Posts by EchoWhiskey

    Hallo allerseits,


    mein Name ist Erik, wohne im schönen Schwarzwald und bin seit zwei Wochen stolzer Igelhaus-Vermieter.

    Ursprünglich begann meine erste Erfahrung damit, dass meine Frau und ich auf einen Zeitungsartikel aufmerksam wurden, in dem aufgrund von Zweitwürfen durch den warmen Winter viele Jungtiere unterernährt durch die Gegend streifen und Futter sowie Wasser benötigen. Darauf habe ich - nachdem wir Kontakt zur nahegelegenen Igelstation aufgebaut haben - ein Igelhaus (Bauplan über Station erhalten) gezimmert und im Garten platziert. Wir wohnen in einem kleinen befriedeten Ortsteil mit einem recht großen Garten. Eigentlich wollten wir einen auswilderungsreifen Igel aufnehmen, der aktuell in Pflege ist.


    Stand jetzt: Das Häuschen wurde knapp vier Tage von einem Igel aus der Nähe bezogen. Wir dokumentieren das Geschehen über eine Wildtierkamera und haben das Kerlchen "Peanut" getauft. Etwa drei bis vier Tage später ließ sich auf den Videos erkennen, das noch ein zweiter Igel ein und ausgeht. Hierbei handelt es sich um ein 1011gr schweres Weibchen (wissen wir, da wir die Dame zur Igelstation gebracht haben, weil sie gestern am helllichten Tag über die Terasse torkelte).

    Lange Rede, kurzer Sinn:

    Aktuell sitze ich auf dem Balkon, zähle den dritten Igel und es scheinen sich die ersten Unstimmigkeiten zu regen.

    Seit etwa 20 Minuten schnauft Peanut (man erkennt ihn mittlerweile an Gang und Größe) entweder die schwere Igeldame oder den dritten Artgenossen (liebevoll "Zecki" getauft, da er eine bald abfallende Zecke hinter dem Ohr trägt) lautstark an. Es ist eine Mischung aus Schnaufen und Fauchen, die beiden starren sich für einige Zeit an, bis Peanut einen halben Meter zurück weicht und Zecki folgt. Das Ganze wiederholt sich schon einige Male. Mich und mein gedämpftes Taschenlampenlicht beachtet man jedenfalls gar nicht.


    Hierzu mein kleiner Fragenkatalog:


    Handelt es sich hier um einen Revierkampf? Wird um die Vorherrschaft am Napf im Igelhaus gekämpft? Sollten wir vorest die Zufütterung einstellen? Oder handelt es sich hier gar um ein Paarungsspiel? Macht ein zweites Haus Sinn? Können sich die Igel gegenseitig vertreiben?...


    Ich beobachte fleissig weiter, das Schnaufen hat zumindest noch nicht abgerissen. ;)


    MfG, Erik