• So, sie ist da! Ein Mädchen mit 98 g. :love: Die ersten 2 ml RC Babykatzenaufzuchtsmilch mit einer Prise Laktrase, angerührt mit Fencheltee, sind im Bäuchlein. Jetzt wird erst mal auf dem Snuggle Safe geschlafen. Die Mutter der Kleinen wurde überfahren. Die Finder haben sich dann bei einem Tierarzt erkundigt, was zu tun sei. Da wurde ihnen geraten, Katzenfutter und (Kuh-)Milch. :huh: "Komischerweise" hat das Zwerglein kein KaFu gefressen, nur die Milch geschlabbert. Jetzt habe ich den Findern aufgetragen, sie mögen doch bitte nach den Geschwisterchen suchen.


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebes Mäusibärchen,


    die Kleine ist ja tatsächlich wesentlich älter, als ihr Gewicht aussagt! Das ist wirklich Wahnsinn und sehr früh - aber wenn das bei Euch in Österreich normal ist?!?!?


    Dem Foto nach zu urteilen würde ich sagen, sie hat eine echte Chance bei Dir! Klappert es denn schon, wenn Du die Milch gibst? Ein paar Zähnchen müssten schon durch sein und die Milch kann man nach einigen mahlzeiten gern mit durchgerührtem Katzenfutter oder Gourmet Pastetchen bestimmt etwas dicker machen, damit was im Magen ist. 1-2 Vitamin B-Tropfen in die Milch könnte nicht schaden.


    Ich schicke zu Euch alle guten Wünsche und hoffe, dass die Finder die Geschwister auch noch finden.


    Liebe Grüße


    Heike (Philipps)


    http://www.pro-igel.de

  • Liebe Heike,

    vielen Dank, auch an euch alle, für eure guten Wünsche! <3

    Nein, Zähnchen dürften noch keine da sein, aber ich denke, die stehen in den "Startlöchern". Das Kiefer ist schon ein wenig "hart".

    Vorhin hat die Kleine grad nochmal 4 ml per Spritze weggesaugt. Ja, 1 Tropfen Vitamin B gibt es ohnehin. Als nächstes probiere ich mal, ob sie schon selbstständig vom Mini-Tellerchen schlabbern kann. Anfangs habe ich bei den bisherigen Winzlingen dann auch Baby-Cat in Fencheltee eingeweicht und unter die Milch gemogelt. Hat immer ganz gut funktioniert. Ich wollte jetzt anfangs den kleinen Organismus nicht überfordern. Das ist eine gute Idee mit den Gourmet Pastetchen. Was ein ordentlicher Igelhaushalt ist, hat sowas natürlich vorrätig. :D

    Momentan heißt sie einfach Mini. Auf alle Fälle beherrscht sie die Igelkugel bereits perfekt, man sieht es an den "Nadelstichen" in meiner Hand. :)

    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebe Heike, liebe alle!

    Mini kann ausbüchsen, jaaaa. Ich hatte sie in einem Körbchen in ein ruhiges Nebenzimmer gestellt. Als ich Nachschau hielt, krabbelte sie munter am Boden dahin und untersuchte mal den ganzen Raum. Nun residiert sie in einer "Erwachsenen-Box" und war ganz schön geschafft von ihrem Ausflug. Also erstmal ein ordentliches Nickerchen machen. :sleeping:

    Der Tipp mit der Gourmet Pastete war super! Danke nochmal, Heike! Mini hat etwa 1 Teelöffel davon, verrührt mit etwas Babykatzenmilch, mit großem Appetit selbstständig vom Tellerchen geschlabbert. Nachschlag gab es dann in der Box. Nun ist wieder Bäuchlein ausruhen angesagt.


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Vermelde: Mini hat heute stolze 119 g auf der Waage, also eine Zunahme von 21 g! ^^ ^^

    Wo ich euren Rat bräuchte: Sie hat zahlreiche Zeckennymphen rund um die Augen. Was könnte ich da machen?

    Wenn ihr euch wundert, dass es bei uns schon so früh im Jahr Igelbabies gibt, tja, das liegt sicher daran, dass unsere Igelchen Weißbrustigel sind. :D Irgend einen Unterschied muss es ja zu euren geben. (Ist natürlich nur Spaß!)


    Und der nächste Zwerg wurde mir bereits telefonisch angekündigt. :huh: Er kommt zwar aus dem gleichen Ort wie Mini, die Igelmama wurde ebenfalls überfahren, aber angeblich am anderen Ortsende aufgefunden. Hmm, ob es trotzdem ein Geschwisterchen von Mini sein könnte?


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebes Mäusibärchen,


    auch wenn mögliche Geschwisterigelwaisen nach und nach eintrudeln, würde ich sie erst einmal mindestens 1 Woche getrennt unterbringen, sonst hat man ein Problem, wenn einer krank ist und alle ansteckt.


    Zeckennymphen rund um die Augen sind echt ungünstig und dann noch bei so einem kleinen Kandidaten. Hast Du noch Jacutin Peducul Spray? Selbst wenn das auf das Stachelkleid versprüht wird, fallen die Zecken im Laufe der Zeit auch im Gesicht ab.


    Liebe Grüße


    Heike (Philipps)


    http://www.pro-igel.de

  • Liebe Heike,

    ja, ist klar, dass der Neuankömmling in eine Extra-Box kommt. Nur wenn offensichtliche Wurfgeschwister zeitgleich kommen, halte ich sie zusammen. Die kuscheln dann auch gerne. Ja, ich habe noch eine eiserne Reserve an Jacutin Pedicul Spray, die hüte ich wie einen Schatz! ^^ Dann gibt es mal ein Sprühstößchen auf den Rücken.

    Danke!


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebe Heike, liebe alle!

    Mini-Igelchen Nr. 2 ist da. Ob Bub oder Mädchen konnte ich noch nicht genau schauen. Er hat 220 g und ist sehr agil. Ich denke, der kann von der Finderin bald wieder geholt und ausgewildert werden. Ein paar Zeckennymphen habe ich gesehen, sonst keine Auffälligkeiten.



    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebe Heike,

    der Kot von Mini macht mir Sorgen. Er schaut gruselig aus und besteht nur aus dunklen Klecksen. Ich hätte Enteroferment-Pulver (Enterococcus faecium) zum Wiederaufbau des Darms, Bene-Bac Gel, Nux Vomica Globuli oder auch Heilerde. Man liest ja immer wieder, dass Igel keine Kuhmilch bekommen dürfen. Aber welche Gegenmaßnahmen man ergreifen kann, wenn es schon passiert ist, da finde ich nichts.


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebes Mäusibärchen,


    Heilerde ist schon mal ganz gut. Gibt es denn Anzeichen dafür, dass sich ein Blähbauch bildet???? Ist die Bauchdecke hart/gespannt?


    Zur Vorsicht könnte man Sab Simplex Tropfen aus der Apotheke geben, wenn das nicht zu bekommen ist, ein Mittel gegen Blähbäuche für Menschen-Babys, alternativ die Milch mit Kümmeltee anrühren.


    Vorbeugend kann man auch Tropfen aus der Homöopathie geben - aber bei akuten Beschwerden dauert die Wirkung zu lange.


    Wenn der Bauch nicht gespannt und prall ist und es "nur" um den Kot geht, vielleicht mal an 5 Tagen 1 x 1-2 erbsengroße Tropfen Eusaprim mit ins Futter geben. Auch Winzlinge können schon ein Problem mit Parasiten haben. Schluckt denn Mini ordentlich ab oder mäkelt sie rum?


    Liebe Grüße


    Heike (Philipps)


    http://www.pro-igel.de

  • Liebe Heike,


    Sab Simplex hätte ich auch da. Ein Blähbäuchlein ist mir nicht aufgefallen. Das Futter wird mit Fencheltee angerührt/angereichert. Eusaprim habe ich ihr gestern bereits eine sehr kleine Menge übers Futter gegeben. Sie ist (noch) bei gutem Appetit und frisst das bereitgestellte Fresschen bis auf einen sehr kleinen Rest ratzeputz auf.

    Also, gibt es erst mal Heilerde und Eusaprim.

    Dankeschön!

    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Mini habe ich soeben gewogen, um das Eusaprim entsprechend zu dosieren. 128 g! :) Um die Box zu reinigen, habe ich sie kurzfristig in einem Karton, mit weißem Küchenpapier ausgelegt, zwischengeparkt. 18 Zeckennymphen waren in diesem Karton! Ich hatte Mini ja heute Mittag mit Jacutin eingesprüht. Die Nymphen habe ich in der Feuerschale im Garten abgefackelt. :evil:

  • Liebe Brit,

    das geht schon mit der Arbeit. Die Büroarbeit kann ich mir einteilen, der Rest wird zwischen Viechern und Garten aufgeteilt. Ja, ein wenig Hausarbeit muss auch noch irgendwo Platz haben. Außerdem habe ich den weltbesten Assistenten, der mir Igelchen festhält zum Spritzen geben, Igelchen bespaßt, mit dem Hund geht und sämtliche baulichen "Spinnereien" meinerseits in die Tat umsetzt. Vielleicht sollte ich Herrn Mäusibärchen mal an Vera "verleihen", dann würde das mit dem Spritzen bestimmt funktionieren. ^^

    Noch eine Frage zu den Zeckennymphen: Wenn die das Igelchen verlassen, krabbeln die ja in großer Zahl in der Box rum. Wie kann man die denn am besten eliminieren? Einsammeln geht fast nicht, die sind ja so winzig.


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Liebes Mäusibärchen,


    bei sowas immer am Boxeninnenrand doppelseitiges Klebeband, dann kommen sie nicht weiter und kleben fest. Ist zwar schrecklich, aber nicht zu ändern. Bevor Du die Viecher in der Wohnung hast....


    Liebe Grüße


    Heike

  • Mini hatte heute 130 g! :thumbup: Den unterirdischen Kot ignorieren wir jetzt mal.

    Liebe Vera, vielleicht wären Nasivin-Baby-Nasentropfen noch eine Hilfe. Zuerst das Sekret, so gut es geht, entfernen und dann 1 Tröpfchen ins Näschen?


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

  • Mini hatte heute 173 g. Ich bin sehr zufrieden mit der Gewichtsentwicklung, auch die Würstchen sehen gut aus. :) Rührei gestern war nicht der Hit, dann doch lieber Katzennassfutter.

    Kleines Nr. 2 hatte heute 308 g. Auch das Rührei von gestern wurde restlos verschnabuliert. Ich werde heute die Finderin kontaktieren, damit sie das Igelchen wieder abholt und auswildert.


    Liebe Grüße

    Mäusibärchen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!