Adventskalender im Igelhilfe-Forum

  • Liebe Mitglieder im Igelhilfe-Forum,


    viele von Ihnen haben einige Chats mit verfolgt, und viele haben mit uns in dem einen oder anderen Fall mitgelitten und gehofft, dass alles gut ausgehen möge. Nicht nur die Beiträge und Reaktionen auf besonders rührige Fälle, sondern auch eingestellte Fotomotive haben hier ein Gefühl entstehen lassen, als seien wir alle eine große Familie. Das hat uns beflügelt, einen Adventskalender mit Ihnen zusammen aufzubauen, den Sie als Mitglieder nicht mit Schokolade bestücken sollen, sondern mit einem gelungenen Schnappschuss zu dem Dezemberdatum (1.-24), das Ihnen auf Anforderung mitgeteilt wird. Da das Befüllen des Adventskalenders aus technischen Gründen nicht direkt möglich ist, bitte Ihre "Füllung" in Ihrem Thread einstellen, sie wird anschließend in den Button "Adventskalender" übertragen. Beiträge für den Adventskalender bitte unter Anfragen an das Team erstellen.


    Das Fotomotiv, ein Kurz-Video kann gern aus Ihrem schon vorhandenen Reportoire stammen. Es muss auch nicht zwingend ein Igel drauf sein, das Foto sollte aber möglichst in einem igelfreundlichem Umfeld (Garten) aufgenommen sein und als Hauptdarsteller durchaus auch andere Gartenmitbewohner*innen zeigen (z.B. eine Libelle, ein Grasfrosch, ein Zaunkönig, ein Marienkäfer, eine Hummel) <3

    (bitte keinen "Weihnachtsigel auf der Computer-Tastatur oder ein Igel auf dem Weihnachtsteller). :huh:

    Auch ein Gedicht, ein Zitat, das zum Tierschutz passt, ein Rezept kann den Adventskalender füllen.


    Ob wir wohl 24 Mitglieder zusammenbekommen, die einen kompletten Adventskalender entstehen lassen? Wir werden es sehen.


    Jedenfalls können Sie sich hier als Mitglied melden, Sie bekommen anschließend z.B. eine 11 zugeteilt und können am 11.12.2021 Ihr Fotomotiv einstellen, gerne mit einer Überschrift oder einem Kommentar zum Bildinhalt. Die zugeteilten Ziffern werden laufend veröffentlicht, so haben Mitglieder die Möglichkeit, sich eine Ziffer zu wünschen und zu sehen, ob diese Ziffer schon vergeben ist.


    Die Mitglieder, die in den Adventskalender schauen, können mit Smilys, Herzen sehr gerne ihre liebsten Fotomotive bewerten.

    Bewertungsschluss ist der 25.12.2021.


    Die ersten drei Preisträger, die sich aus den meisten Bewertungen ergeben, erhalten Ihre Gewinne im Januar 2022 per Post zugesandt:


    1. und 2. Preis: Je ein Buch "Eine stachelige Passion" von Maja Langsdorff (Pro Igel Verlag)

    3. Preis : Broschüren "Mini-Tipps" aus der Reihe "Bau-Dir-Natur" (Teil 1 und 2)



    Mit freundlichen Grüßen


    Heike Philipps


    http://www.pro-igel.de















  • Dezemberdatum (Ziffer)
    Mitgliedsname
    1. Dezember (1)
    Igelfreundin Mäusibärchen
    2. Dezember (2)Igelfreundin Socke
    3. Dezember (3)
    Igelfreundin Dorothee
    4. Dezember (4)
    Igelfreundin pigsi007
    5. Dezember (5)
    Igelfreundin MaLa
    6. Dezember (6)
    Igelfreund Ralph
    7. Dezember (7)
    Igelfreundin Evelyn
    8. Dezember (8)
    Igelfreundin MiriV
    9. Dezember (9)
    Igelfreundin Sarabi
    10. Dezember (10)
    Igelfreund Gsaelzbaer
    11. Dezember (11)
    Igelfreundin Anneliese
  • 12. Dezember (12)
    Igelfreundin Doris
    13. Dezember (13)
    Igelfreundin Uta
    14. Dezember (14)
    Igelfreundin MaLa
    15. Dezember (15)
    Igelfreundin Mäusibärchen
    16. Dezember (16)
    Igelfreundin Uta
    17. Dezember (17)
    Igelfreundin Doris
    18. Dezember (18)
    Igelfreund Gsaelzbaer
    19. Dezember (19)
    Igelfreundin Evelyn
    20. Dezember (20)
    Igelfreundin Dorothee
    21. Dezember (21)
    Igelfreundin Sarabi
    22. Dezember (22)
    23. Dezember (23)
    Igelfreundin Mäusibärchen
    24. Dezember (24)
  • Adventskalender Igelhilfe-Forum

    1


    EINE KLEINE GESCHICHTE

    Darf ich mich vorstellen:

    Ich heiße Mäusezähnchen und wurde irgendwann Ende September/Anfang Oktober geboren – so genau weiß ich das nicht mehr.

    Na ja, mein Name ist nicht so prickelnd, aber genau genommen, sind meine Ur-Verwandten ja angeblich Mäuse.

    Apropos Verwandte, das muss ich euch erzählen.

    Ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit 4 entfernten Verwandten. Die schwärmten von ihrem mehrwöchigen Urlaub in einem tollen Hotel. Alles kann man ja auch nicht glauben, schon gar nicht, wenn es von 4 damaligen Winzlingen kommt. So beschloss ich, diese Herberge mal zu testen. Gesagt, getan – Buchung steht!

    Am 26.10. war es so weit. Der Hotel-Shuttle war schon mal pünktlich und die 20 km-

    Anreise ging schnell vorbei.

    Aha, wir sind da! Wollen mal das Zimmer inspizieren. Feines Schlafzimmer, gut gepolstert, passt schon. Uiiiii, was ist das denn – ein beheiztes Wasserbett, super! Schnell mal ein kleines Nickerchen machen!

    Weiter geht die Inspektion. Hier ist noch ein Raum? Fressnäpfe? Schnüffel, schnüffel.: Gebratenes Ei – nee, muss nicht sein! Und hier: Katzentrockenfutter, bääh, bin ich eine Miezekatze?

    Ah, ein Wassernapf (kein Champagner?). Dann wollen wir einmal den Zimmerservice testen. Super-Küchentuch, Ecke rein in den Wassernapf, dank Kapillarwirkung grandiose Sauerei – hurra. Hier kann man ja fast kneippen – hi, hi.

    Personal ist auf zack, alles wieder trockengelegt.

    Was ist jetzt los? Ich werde hochgehoben! Halt, stopp! Mmmmh, Frauchens Hand ist schön kuschelig warm. Ach so, wiegen! 248 g nicht gerade berauschend. Wie soll man aber auch mit den öden Schnecken und Mini-Regenwürmern Fett auf die Rippen bekommen?

    Und jetzt? Was zupft die denn an mir rum?? Aua! So, so, Frauchen meint, die Zecken müssen weg und die Flöhe auch, dagegen gibt’s wenigstens ein Spray.

    Puh, geschafft - ich bin jetzt wieder in meiner neuen Wohnung. Vom Esszimmer geht es ja noch mal weiter in ein riesiges Zimmer – 12 m² nur für mich allein? Das nenne ich Luxus pur! Der Küchenchef muss allerdings noch an seinem Menü arbeiten, sonst gibt’s keine 4 Sterne.

    Wie die Zeit vergeht! Jetzt bin ich schon über 8 Wochen hier. Dank Vollpension konnte ich mich auf 740 g steigern. Ach ja, einige eklige Dinge musste ich auch schlucken. Die Menschen nennen das Medikamente. Einmal hat mir sogar einer in den Po gepiekst. Leute, ihr könnt mir glauben, da war ich echt stinkig!

    Gestern habe ich mal versucht, an Frauchens Arm zu knabbern. War aber nicht so toll, schmeckte nicht mal nach Hühnerflügelchen! Jedenfalls weiß sie jetzt, dass ich gute Zähnchen habe.

    Gähn, ich glaube, ich werde mich mal in den Winterschlaf verabschieden und von knackigen Igel-Männchen träumen.

    Herrchen kann sich schon mal Gedanken machen, wie mein Luxus-Freigehege aussehen wird. Bin schon ganz schön verwöhnt. Ich hätte ganz gerne einen Pool, einen Liegestuhl, natürlich einen Sonnenschirm wegen meines empfindlichen Teints, eine Strandbar mit Lecker-Cocktails …..

    Hach, war natürlich ein Scherz!

    Ich verabschiede mich jetzt bis zum Frühling! Wir sehen uns gesund und munter im März, oder vielleicht doch erst im April/Mai!

    Euer Mäusezähnchen


    EUCH ALLEN EINE WUNDERBARE ADVENTSZEIT, ENTSPANNTE FEIERTAGE UND EIN FRIEDLICHES WEIHNACHTSFEST!












  • Adventskalender Igelhilfe-Forum Adventskalender Igelhilfe-Forum


    2


    Gestatten: Fassy



    Fassy ist ein Fasanenmännchen, welches sein Revier bei uns am Ende der Welt hat, und uns regelmäßig auf Parzelle besucht.


    Erst kommt er alleine, später dann stellt er uns seine Auserwählte vor, und in einem Jahr kam er sogar mit Frauchen und Kinderschar.


    Als wilde Schönheit ist er natürlich sehr Kamerascheu - von daher ist das Bild nicht so gelungen - aber ich hoffe, man kann ihn trotzdem auf dem Bild


    erkennen:




    Herzlichst WIR

  • Adventskalender Igelhilfe-Forum Adventskalender Igelhilfe-Forum


    3

    Die kleine Raupe Nimmersatt


    Im Frühjahr entdeckte der „Kamillen-Mönch“ , ein Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter, unseren kleinen Garten und hatte ihn für gut befunden.


    Das Weibchen dieses Falters legte dann wohl 2 Eier an die Blätter einer Kamillenpflanze, damit die Raupen zwischen Juni und August etwas zu futtern haben.


    Eine dieser beiden geschlüpften Raupen war allerdings etwas schusselig. Sie saß tagelang auf der benachbarten Wiesen-Margerite und wunderte sich wahrscheinlich, warum die so ganz anders schmeckt :/ .


    Aber was sie besonders gut beherrschte, war das Versteckspiel. Sie suchte sich jeden Tag eine andere Margeritenblüte und es wurde immer schwerer sie zu entdecken.


    Die etwas jüngere Raupe hatte den 150cm hohen Strauch der „Geruchlosen Kamille“ für sich entdeckt. Die schmeckte ihr so gut, dass sie um sich herum alles außer Acht ließ. Sie fraß und fraß und fraß. Und dann geschah das Unglück 8| . Ich wurde Zeuge, wie eine Wespe angeflogen kam, die Raupe packte und mit ihr zu Boden segelte, wo sie sich sofort über sie her machte :wacko: .


    Die andere Raupe habe ich noch einige Zeit lang, gut getarnt, an den Margeriten beobachten können.


    Der Kamillen-Mönch Falter bevorzugt trockenere Standorte mit offenen Bodenstellen. Tagsüber schläft der grau-braune Nachtfalter gerne auf Baumrinden. Zur Verpuppung zieht sich die Raupe im Spätsommer in den Boden zurück, um dort in einem Kokon zu überwintern.


    Übrigens steht der Kamillen-Mönch auf der Vorwarnliste der gefährdetet Arten.


    Da dieser Eulenfalter zu den Nachtfaltern und somit zu den Futtertieren des Europäischen Braunbrustigels gehört, hat es mich besonders gefreut, ihn in unserm Garten begrüßen zu können. Ich habe diese Jahr viel Kamille ausgesäht :) .



    Das Video bitte auf dem Thread von Dorothee anschauen.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!