Inaktiv nach dem Aufwachen

  • Liebe Frau Oehl, ich hatte diesen Winter wieder einen kleinen Igel zur Überwinterung. Im Dezember fand ich ihn mit 280 Gramm und er ist mit 680 Gramm Ende Januar parasitenfrei in den Winterschlaf. Ende April war er zum ersten Mal aktiv und hat gefressenen. Daraufhin habe ich ihn in das Aussengehege umgesiedelt. Er hat jetzt 430 Gramm. Dort ist anscheinend wieder in eine Dämmerschlaf gefallen und erst vor 2 Tagen hat er wieder ein wenig gefressen. Er ist aber sehr inaktiv und geht nur ans Futter, wenn ich es in den Gang im Schlafhaus stelle und frisst wirklich sehr wenig. Beim Wiegen blieb er halb eingerollt liegen und mach keine Anstalten zu laufen. Ist das noch normal, dass er so lange braucht, bis er wieder richtig aktiv ist? Oder kann es daran liegen, dass nochmal so kalt geworden ist?


    Liebe Grüße

    Hanni Pfitzmaier

  • Hallo Frau Pfizmaier

    Bitten Sie unbedingt Ihren Tierarzt, den Igel jetzt mit einem Aufbaupräparat zu versorgen

    Vitamin B-Komplex z. B.

    Das Tier kommt so nicht richtig in die Gänge, es hat bei dem Hin und Her sehr viel Kraft verloren . Sein Stoffwechsel

    brauch nun einen Anschub.

    Mit freundlichem Gruß

    Karin Oehl

  • Vielen Dank für die Info, habe das Präparat schon zu Hause. Gestern hat sich der Kleine aber wieder gar nicht aus seinem Haus bewegt. Ist es besser ihn draußen zu lassen und zu warten bis er wieder frisst, oder wäre es besser ihn ins Haus zu holen, wenn er weiterhin im Dämmerschlaf bleibt.


    Vile Grüße Hanni Pfitzmaier

  • Hallo Frau Pfitzmaier

    In dem Fall würde ich es vorziehen, das Tier in die Wärme , also ins Haus zu holen

    .

    Da in Verbindung mit dem Vitamin B Komplex sollte er sich dann doch rascher erholen.

    Mit freundlichem Gruß

    Karin Oehl

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!