You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

jumbies

Unregistered

1

Sunday, November 28th 2010, 11:23am

Igel gefunden

Hallo...

habe bei einer Katzenfutterstelle einen kleinen Igel gefunden, wiegt ca. 150 Gramm, Länge 10 cm. Der ist doch zu klein für den Winterschlaf. Gefunden habe ich ihn gegen 10 Uhr, zur Zeit sind Minusgrade und es liegt Schnee bei uns. Würde der Igel den Winter draußen überleben?
Suche dann nun eine Unterbringungsmöglichkeit im Raum Erfurt Thüringen. Kennt einer wen, der so Igel aufnimmt? Ich dachte, man findet das per Internetsuche, aber bisher hab ich noch niemanden gefunden. Habe ihn bissel Kazenfutternassfutter gegeben und hat er auch gefressen, zur Zeit sitzt er ruhig in der Kiste, die ich ihn gegeben habe, bissel Knüllpapier ist drinne als Unterschlupf. Also erbitte Hilfe.

Danke für die Antwort.

VG,
Nancy

2

Sunday, November 28th 2010, 12:04pm

Hallo Jumbies

Dieser kleine Igel kann draußen unmöglich am Leben bleiben.

Bitte zuerst einmal in einen größeren Karton, den man mit Zeitung auslegt und einen umgedrehten Schuhkarton, in den man ein Schlupfloch schneidet. Bitte bieten Sie dem Kleinen umgehend etwas Katzenfutter mit wenigen Tropfen Öl und einigen Haferflocken an.

Auch in Thüringen gibt es Igelstationen . Bitte rufen Sie Pro Igel an unter 01805 555-9555

Man fragt Sie nach der Postleitzahl und hilft Ihnen weiter.

Bitte haben Sie Verständnis, daß wir öffentlich nicht Namen und Adressen von den privat geführten Igelhilfsstellen weiter geben können.

Vielleicht können Sie auch selbst dem Igel helfen, aber ich denke, daß er fachkundig beurteilt werden sollte und ggf behandelt werden muß

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

jumbies

Unregistered

3

Wednesday, December 8th 2010, 5:06pm

Hallo Frau Oehl,
danke für ihre Antwort. Habe durch Bekannte wen beim Tierschutz, der Igel aufnimmt, gefunden. Den Igel habe ich noch am selben Tag dort abgegeben und es geht ihm dort gut.
MfG,
Nancy

4

Thursday, December 9th 2010, 6:45am

Hallo Nancy

Wenn der Igel in fachklich kundigen Händen ist, ist es zunächst einmal gut.

Dennoch möchte ich zu bedenken geben, daß Tierschützer oftmals sehr gefordert werden und man auch mit Verantwortungsbewußtsein die Pflege selbst übernehmen kann, wenn man die Sachkunde von div. Tierschützern nicht mehr braucht, denn füttern und reinigen kann man auch als Laie!

Haben Sie mal daran gedacht, daß die Aufnahme vieler Igel auch viel Arbeit und Unkosten macht und die Tierschützer diese Kosten aus eigenem Beutel tragen? Die meisten bekommen keinerlei Zuschüsse. Und sie sind Privatmenschen wie Sie auch, die ihre Verpflichtungen haben und zusätzlich oft noch viele Tiere betreuen.

Abgeben - einfach so - ist natürlich viel leichter, als selbst Verantwortung zu übernehmen.

Böse? Kann ich verstehen, aber dennoch bitte ich alle, die mitlesen, einfach einmal nachzudenken.

Wenn ich dies so anspreche tue ich es aus jahrzehntelanger eigener Erfahrung.

Wir bieten Hilfe an, das heißt nicht, daß wir allen Igelfindern das Problem auf Dauer aus der Hand nehmen können.

Bitte einfach mal nachdenken!

Der einfachste Weg ist nicht immer der ruhmreichste.

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl