You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, January 6th 2013, 10:00am

Kokzidien

Liebe Frau Oehl,

anscheinend beginnt das neue Jahr genauso wie das alte Jahr geendet ist: Meine 3 Igelkinder kämpfen mit gesundheitlichen Problemen.

Igel Anton ist seit dem 5.12 im Freigehege und macht noch keine Anstalten in Winterschlaf zu gehen. Ich machte bis dahin das milde Winterwetter verantwortlich . Gestern beim Reinigen des Geheges finde ich Kot mit Blutauflagerung. Unter dem Mikroskop finden sich in der Probe(Flotationsverfahren) Kokzidien. Bis dahin zeigte der Igel keine Symptome einer solchen Erkankung. Er hat keine Lähmungen, keinen Durchfall, sein Kot ist nicht verfärbt. Doch vielleicht lassen ihn die Kokzidien nicht schlafen. Meine Nerven liegen blank.

Mein Problem: Anton muss ich nun wieder reinholen und ihn mit Cottrim K behandeln. Ich weis nicht wie ich die hygienischen Anforderungen erfüllen kann, da die Igel in großen Kartons , (65X80cm) ausgekleidet mit Folie, untergebracht sind. Wie groß ist die Gefahr der Ansteckung der anderen beiden Igel?

Was mach ich mit meinem Außengehege? Ist es nun unbrauchbar?

Clara und Berta sollten doch in absehbarer Zeit noch die Möglichkeit zum Winterschlaf erhalten.

Bin echt verzweifelt!

Mit lieben Grüßen Gabriele ;(
Gabriele has attached the following image:
  • 05.01k.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Gabriele" (Jan 6th 2013, 10:11am)


2

Monday, January 7th 2013, 7:39am

Hallo Gabriele

Scheinbar hat irgend was nicht funktioniert, denn ich hatte bereits gestern auf Ihren Beitrag geantwortet. Auch Ihnen gute Wünsche für 2013

Also noch mal

Kokzidien sind was Übles und Sie machen es richtig -Cotrim K-5 Tage- 6 Tage Pause -nochmal 5 Tage Cotrim K.

Die Pappkästen kann man nicht desinfizieren - darum unbedingt erneuern.

Arbeiten Sie bitte mit Gummihandschuhen, greifen Sie nicht mit den gleichen Handschuhen von einer Box in die andere und vor allem darf aus dieser Box nichts in die anderen Gehege kommen.

Bezüglich Außengehege. - Es ist kein Wunder bei der Nässe, wenn sich Igel dort eine Kokzidiose holen.

Dies Gehege sollte lange nicht benutzt werden, Es sollte etliche Male gut durchgeregnet und auch mal durchgefroren sein, was nicht zu erwarten ist im Augenblick. Desinfizieren kann man den Boden ja nicht.

Alles erdenklich Gute und daß sich der Igel schnell erholt

Mit freundlichem Gruß Karin Oehl

Similar threads