You are not logged in.

1

Wednesday, December 19th 2012, 2:33pm

Hilfe! Riesen Igelproblem!

Hallo

Ich habe ein ziemlich großes Igelproblem. Vor etwa 2 Monaten habe ich einen Jungigel 235g gefunden. Ich habe ihn erst mal in meinem Zimmer in einer Box gehalten. Der Tierarzt hat ihn entfloht, jetzt gehts ihm super aber leider hat er das komplette Zimmer unter Beschlag genommen. Er bricht andauernd aus, der Gestank ist unerträglich und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich finde keine Igelstation die noch Platz hat aber mein Zimmer ist inzwischen komplett verwüstet, er macht andauernd rein und ich bin nur noch am putzen und habe Angst der Gestank geht nicht mehr raus. Was tun? Igel in den Keller? (es ist ziemlich kalt unten...) HILFE! ?(

LG

2

Wednesday, December 19th 2012, 4:06pm

Wenn Sie dem Igel ein Gehege mit glatten Holzplatten als Seitenwände bauen die 50 cm hoch sind, dann kann er nicht mehr ausbrechen.

so sieht es bei mir aus:

3

Wednesday, December 19th 2012, 4:23pm

Danke aber wie ist das mit dem Geruch? Ich lüfte jeden Tag 4 Stunden aber es ist noch immer richtig schlimm. Ich habe gelesen dass Feuchtfutter das verursacht. Ich soll ihm eingeweichtes Trockenfutter geben. Was haltet ihr davon? Ich halte es nämlich eher für ein Märchen...
LG

4

Wednesday, December 19th 2012, 4:53pm

Hallo Nathi

Es ist ganz wichtig, daß Sie das Gehege des Igels täglich gut reinigen. Am leichtesten ist es, wenn Sie es mit Zeitungen auslegen. Ebenso sollte das Schlafhaus täglich, solange der Igel wach ist, gereinigt werden.

Was füttern Sie?

Schaun Sie doch mal in unseren Futterplan - s. Informationen.

Wenn Sie nur Katzenfutter füttern, wundert mich der Geruch nicht.

Hier im Haus sind mehr als 20 Igel und man riecht nur morgens ein wenig (Könnte ich mir bei Mitbewohnern auch nicht leisten so einen Gestank.

Schaun Sie bzgl Haltung , Unterbringung und auch Fütterung mal rein unter

www.pro-igel.de

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl