You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, November 29th 2012, 7:21pm

Hallo Karin,
OK, ich besorge morgen das Jacutin Pedicul Spray aus der Apotheke.
Rotlicht lasse ich weg. Im Raum sind 18 bis 19°C. Ausreichend ? Oder soll ich noch eine Wärmflasche besorgen.
Die alte ist beim Umzug letztes Jahr verschollen ...
Natürlich ist die Kotuntersuchung nötig und ggf eine Entwurmung, aber später erst.
Das später evtl. eine Entwurmung erforderlich ist, sagte der TA mir.
Aber nicht im aktuellen Zustand. Da muss es dem kleinen Kerl erst viel besser gehen.

Über eine Adresse wg. der Kotuntersuchung (per Mail) würde ich mich freuen.


Viele Grüße
Claudia

22

Friday, November 30th 2012, 7:11am

Hallo Claudia

Die Adresse ging Ihnen per PN zu.

wie geht es dem Tierchen heute? Hat es gefressen? Klappt es ggf mit der Zufütterung per Spritze und wie sieht der Kot aus? Weiterhin o.K?

Ich hoffe es so sehr.

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

This post has been edited 1 times, last edit by "Karin Oehl - Pro Igel e.V." (Nov 30th 2012, 7:29am)


23

Friday, November 30th 2012, 3:00pm

Hallo Karin,
der kleine Kerl hat gefressen, aber nicht ausreichend und hat weiter abgenommen :(
Es sind jetzt noch 226g.
Der Kot sieht weiterhin gut aus.
Heute morgen habe ich noch mal ein Schälchen Katzenfutter mit Haferflocken ohne Öl hingestellt, da er das ja in der ersten Nacht gut gefressen hat.
Ich hatte aber gerade den Eindruck, dass von beiden Schälchen heute Vormittag gefressen wurde.
Auf mich macht der Igel einen schwachen Eindruck, was ja kein Wunder ist.
Beim Wiegen hat er sich eingekugelt, kam aber gleich wieder "raus".

Kleine Spritzen habe ich hier, da ich manchmal welche für die Zufütterung der Meerschweinchen brauche.
Eine "Tülle" (?) habe ich nicht.
Ganz wichtig: Was tue ich rein ?

Soll ich noch mal einen anderen TA in der Kassel Stadt aufsuchen ?
Ich denke zufüttern wäre besser als zusätzlicher Stress.
Was denkst Du ?

Verzweifelte Grüße
Claudia

24

Friday, November 30th 2012, 4:45pm

Hallo Claudia

Wie hört sich die Atmung von dem Tier an - rasselt und reibt es , wenn er atmet?

Ich würde versuchen ein Antibiotikum für das Tier zu kriegen, da stimmt was nicht, auch wenn der Kot gut scheint.

Ich würde den Igel nicht mit nach Kassel nehmen. Versuchen Sie mit dem Tierarzt zu reden, der Sie kennt. Machen Sie klar, daß Sie Igelexperten im Hintergrund haben und bitten ihn um ein Aufbaumittel - ggf eine kl. Infusion u. vor allem Antibiose. Sonst geht dieser Igel ein. Es hört sich nicht gut an, ist erfahrungsgemäß so.

Und - keine Tülle auf die Spritze, einfach den Konus ins Mäulchen und das reicht aus.Sie werden eine größere Spritze für die Fütterung brauchen. Ihr Tierarzt hat sicher auch Hills a/d oder von Royal Canin Recoverie als Futter , was man in der Spritze oder leicht verdünnt mit Fencheltee füttern kann.

Mir gefällt die ganze Sache gar nicht.

Mit freundlichem Gruß und gedrückten Daumen

Karin Oehl

25

Friday, November 30th 2012, 5:19pm

Hallo Karin,
war kurz nach meinem Eintrag los und habe zumindest ein Hipp-Gläschen mit Rindfleisch und eine frische Spritze gekauft.
(und Jacutin Pedicul Spray in der Apotheke vergessen).
Habe dann einen Hipp-Brei mit Fencheltee und etwas Katzenfutter angerührt und aufgezogen.
Das hat der Kleine gierig genommen und nachdem er erst mal satt war ist er zufrieden in sein Häuschen gelaufen.
Habe ich das Futter vielleicht falsch (zu trocken) angeboten ???

Die breiige Form mit viel Flüssigkeit hat er sehr gerne genommen und fast alles wurde ohne Spritze gefressen.


Die Atmung ist für mich absolut unauffällig (und ich kenne ja Atemprobleme / Erkältungen bei Meeries).
Ich fahre gleich noch mal bei TA und der Apotheke vorbei, um das Futter und das Spray zu holen.


Viele Grüße und danke für das Daumendrücken
Claudia

26

Friday, November 30th 2012, 5:52pm

Hallo Claudia

Als wir noch nichts anderes hatten , haben wir mal Hipp gegeben, aber das ist für Menschenbabys zubereitet und für Igel nicht geeignet, Bitte geben Sie was Anderes.(Katzenfutter mit Fencheltee fast flüssig gemacht ist zuerst mal o,K. Zunehmend sollte das Futter, wenn der Igel frißt, dann fester werden.

toi toi toi

Karin Oehl

27

Saturday, December 1st 2012, 7:59am

Hallo Karin,
das Futter habe ich beim TA nicht bekommen und auch das Spray war in den Apotheken nicht da :(
In der TA Praxis war gestern die Angestellte und die hat fast nur vom Entwurmen gesprochen.
Infusion könnte ich ihm nicht geben und ich weiß ja auch gar nicht wie man das mit der Nadel macht.
Antibiose wollte sie mir nicht geben, es gibt ja keinen Befund...

Ich hab dem kleinen Kerl also mehrfach kleine Breie mit Katzenfutter gemacht, die er ganz gerne genommen hat und zumindest ein bisschen gefressen hat.
Nur das gekochte Hühnchen hat er keines Blickes gewürdigt.

Jetzt gerade lag er schlafend in einer Ecke. Auf mein Reinkommen hat er nicht reagiert.
Er hat sich zwar etwas auf meinem Schoss ausgeigelt, so dass ich etwas ins Mäulchen geben konnte, aber er nimmt es nicht --- heul ---
Ich habe ihm noch mal eine Wärmflasche gemacht und ihn daraufgelegt.

Ich glaube wir haben den Kampf verloren ...

Traurige Grüße
Claudia

28

Saturday, December 1st 2012, 8:38am

Hallo Claudia

Dazu habe ich Ihnen eine PN geschrieben.

Daumen sind gedrückt

L.G:Karin Oehl

29

Saturday, December 1st 2012, 9:59am

Bis auf das Kreislaufmittel habe/hätte ich nichts bekommen. Alles Rezeptpflichtig :(
Er hat sich gerade wackelig bewegt und seine Ruhe im Karton gesucht.

Einzige Möglichkeit, die ich zur schnellen Behandlung sehe ist die TA Praxis W, (anderer TA) die um 10 Uhr auf hat.

PS: Ich kann Ihnen per PN nicht antworten, sonst hätte ich Ihnen meine Tel gegeben.

Claudia

30

Saturday, December 1st 2012, 10:50am

Hallo Claudia

Das hört sich nicht gut an. Rechnen Sie mal damit, daß dieses Igelkind die Welt verlassen wird.

Dennoch - einen Versuch beim anderen Tierarzt ist es wert.

Viel Glück

Karin Oehl

31

Saturday, December 1st 2012, 11:15am

Meine Lieblings TA hier in Kassel war in der Praxis und hat fast alles gemacht, was Sie mir geschrieben haben.
Die kreislaufaktivierung war nicht erforderlich. Als AB gab es Baytril. Ich hoffe das ist OK.
Infusion habe ich für morgen mitbekommen und natürlich auch AB.
Auch die Aufbaunahrung hatten Sie da.
Bei dem TA habe ich auch eine genaue Aufstellung/Rechnung, was genau gemacht/verabreicht wurde.

Der kleine Kerl ist jetzt in der Notbehausung in meiner Wohnung.
Da ist es noch etwas wärmer.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist da.

Viele Grüße
Claudia

32

Saturday, December 1st 2012, 11:46am

Hallo Slate Blue



Mensch toll! Hoffentlich ist es noch nicht zu spät.

Danken Sie diesem Tierarzt , indem Sie ggf das Heft von Pro Igel bestellen (3,75 Euro) und es ihm zu Weihnachten schenken.

Ich drücke so sehr die Daumen für den kleinen Kerl

Karin Oehl , die gerade noch ein knapp 200 g Tier bekommen hat- sehr krank - ich hoffe und bibbere auch darum.

33

Saturday, December 1st 2012, 12:32pm

Hallo Karin,
bin gerade vom Spaziergang mit dem Hund zurück (der sich etwas vernachlässigt fühlt).
Dabei ist mir eingefallen, dass ich zwar Baytril 2,5% mitbekommen habe, ich aber gar nicht mitbekommen habe, wie ich viel davon ich (ab morgen ?) geben soll.

Auch habe ich gerade noch mal einen Katzenfutterbrei angerührt.
Der kleine Kerl schläft aber tief und fest.
Soll ich ihn wecken ? Oder lieber noch etwas warten ?
Wie viel sollte er mindestens (ml) pro Tag zu sich nehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Ihrem kleinen Notfall drücke ich auch die Daumen.
Claudia

34

Saturday, December 1st 2012, 12:42pm

Ich sehe gerade in der Rechnung, die TÄ hat von dem Baytril 0,08ml als Injektion gegeben.
Ist das dann die Tagesdosis ? Also Morgens 0,04 ml und Abends 0,04 ml ?

Claudia

35

Saturday, December 1st 2012, 12:54pm

Hallo Claudia

Baytril wird wie im Heft - Igel in der Tierarztpraxis gegeben . Normal 0.08 ml auf 100 g Igelgewicht.

Die Tagesdosis sollten Sie auf einmal spritzen.

lassen Sie den Igel am Tag schlafen. Wie schläft er? liegt er offen oder eingerollt.

Hat er Körperspannung oder wirkt er schlaff?

Wenn Sie ihn morgens und abends mit der Spritze füttern, zeigt der Igel, wenn er genug hat durch Abwehrhaltung oder scheinbares Würgen.

Dann nichts mehr geben.

Eine Mengenangabe in g oder ml. ist nicht machbar.

Es richtet sich nach dem Igel.

toi toi toi

Karin Oehl

36

Saturday, December 1st 2012, 1:42pm

Hallo Karin,
Danke für die Angaben.
Die Tagesration Baytril 2,5% ist für einen 200g Igel also 0,16 ml.
Dann sind 0,08 ml heute morgen bei der TÄ zu wenig gewesen, oder ?
Von der Infusion hat er 2 ml bekommen und 3 ml habe ich mitbekommen (1,5 ml morgens und 1,5 ml abends).

Der kleine Kerl schläft leicht eingeigelt auf der Seite, also mit Körperspannung (soweit ich das beurteilen kann).
So ähnlich hat er heute morgen auch geschlafen.

Viele Grüße
Claudia

37

Saturday, December 1st 2012, 1:48pm

Hallo Claudia

Wenn ich es nicht völlig falsch beurteile schläft Ihr Gast nicht nur, er befindet sich auf einer Reise.

Es ist traurig, aber leider so. Warten wir es ab.

die Dosierung für die Infusion ist sehr sehr gering!

Machen Sie es so, wie der Tierarzt meinte - Sie können nichts falsch machen

Viel Glück

Karin Oehl

38

Saturday, December 1st 2012, 5:30pm

Hallo Karin,
ich bin gerade wieder nach Hause gekommen und der kleine Kerl hat zumindest etwas gefressen (deutliche Spuren auf der Zeitung und am Tellerchen).
Jetzt schläft er wieder.

Das die Chancen sehr gering sind ist mir bewusst.
Heute morgen hatte ich diese auf max. 10% geschätzt.
Ein kleines Tier, dass nicht fressen mag ist meistens nicht zu retten (meine Erfahrung mit Nagetieren).

Viele Grüße
Claudia

39

Saturday, December 1st 2012, 6:47pm

Hallo Claudia

Wenn er etwas selbstständig gefressen hat, will er leben und ich hoffe mit Ihnen auf einen weiteren guten Weg.

Ihre Erfahrung bei Nagern kann man nicht 1.1 auf Igel übertragen, Ich habe schon erlebt, daß ein Igel beim Fressen am Futtertopf plötzlich starb. Aber ich will nicht unken, sondern mich mit Ihnen über den kleinen Erfolg freuen und Ihnen beiden feste die Daumen drücken, daß es bergauf geht.

Mit freundlichem adventlichen Gruß

Karin Oehl

40

Monday, December 3rd 2012, 6:01am

Der kleine Dream ist jetzt für immer im Traumland.
Er ist letzte Nacht über die Regenbogenbrücke gegangen.

Er hat gestern früh noch die kleine Infusion und das AB von mir bekommen.
Katzenfutter-Brei hat er nicht mehr angenommen.

Traurige Grüße
Claudia