You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, September 7th 2019, 2:00pm

Igel im Gartenhaus

Hallo,

Im Vorgarten, circa 150 m², haben wir einen Igel. Der ist wahrscheinlich im Gartenhäuschen zu Hause. Das benötigen wir aber für Gartengeräte Rasenmäher Werkzeuge und so weiter, so dass wir doch hin und wieder daran müssen. Das würde den Igel sicher stören. Wir haben außerdem zwei Katzen die vorne in den Garten können, am Trockenfutternapf fressen die drei auch einträchtig zusammen. Ich habe gelesen, dass Katzenfutter nicht die einzige Nahrungsquelle für Igel sein sollte, weshalb wir das Futter vielleicht erhöht abstellen sollten?
Hinten haben wir auch einen Garten und der ist circa 300 m² groß, allerdings kann man von dort kaum in einem anderen Garten gelangen, das ist alles abgezäunt. Dort können aber die Katzen nicht hin.
Der Igel kommt abends raus und frisst recht lang am Trockenfutter und trinkt vom Wasser der Katzen. Mit den Katzen gibt es kein Problem, die scheinen sich recht gut zu verstehen aktuell. Vor uns Menschen weicht er etwas zurück, rennt aber nicht panisch. Er sieht wohl genährt aus.

Unser Plan wäre es ihn aus dem Gartenhäuschen in eine Igelhütte um zu quartieren, damit wir das Gartenhäuschen besser benutzen können.
Dann aber wieder vorne in den Garten, weil hinten keinen Ausgang. Können Sie das Vorgehen empfehlen? Ob Männchen oder Weibchen oder gar mit Jungen wissen wir alles nicht.

Besten Dank Johannes.