You are not logged in.

1

Tuesday, August 13th 2019, 1:10am

geschwächter igel

Hallo zusammen!
Seit heute habe ich einen geschwächte Igel zu Gast. Bereits heute Vormittag fiel er mir auf, als er gegen 10uhr morgens durch den Garten lief. Habe ihm dort schon etwas Katzenfutter gegeben, denn ich dachte mir, wenn er um die Zeit aktiv ist, dann hat er wohl Hunger.... Am Nachmittag erschien er dann auf der Terrasse, sah sich um und legte sich auf die Seite . Am Rücken ist eine Stelle, die mindestens auffällig ist, möglicherweise ist er da verletzt. Das ganze Tier wirkt dünn und geschwächt und ist voller Parasiten :wacko:
Ich habe ihn in die Katzenkiste gesteckt und zum Tierarzt gefahren. Der Igel lag die ganze Zeit ziemlich platt da. Der Tierarzt wirkte etwas ratlos. Der Igel hat sich dort doch zu einer wunderschönen Kugel gerollt. Wegen der möglichen Verletzung soll ich ihn zunächst beobachten...hätte er eine infizierte Wunde, würde er entsprechend riechen, hieß es. Er erhielt ein Medikament gespritzt, dass sowohl entzündungshemmend als auch ein Schmerzmittel sei. Dieses soll ich ihm die nächsten zwei Tage noch verabreichen. Ein bißchen spot on wegen der Parasiten bekam er auch noch. Ich habe von Bekannten zunächst einen alten Kaninchenkäfig bekommen. Wollte den Igel damit auf der Terrasse einquartieren und nun kommts: da kam ein anderer Igel, etwas größer und gesund aussehend und turnt auf dem käfig herum! Ich bin etwas irritiert... Der eine Igel will rein der andere raus... Letztlich haben wir den Käfig reingeholt. Ich bin jetzt verunsichert...nicht, dass das seine Mutti ist...aber eigentlich wären die gleich groß, wenn der kleinere nicht krank wäre. Und für einen Jungen aus diesem Jahr, wäre er doch mit 520g schon zu groß, oder? Die bekommen doch erst im August ihre Jungen?! Vielleicht war es aber auch ein Konkurrent? Oder ein Verwandter? Jedenfalls war der andere Igel noch eine ganze Weile auf der Terrasse, als warte er. Das ist für mich jetzt etwas seltsam, will ja keine Familie zerstören... Aber der kleinere wirkt wirklich total erschöpft und ruhigen Gewissens kann ich ihn so nicht wieder raus schmeißen, nachdem er ja nahzu um Hilfe gebeten hat am Nachmittag?(:thumbup:

2

Wednesday, August 14th 2019, 7:33am

Hallo Marianne
Ihr Igel ist schwer krank.. Der Tierarzt -wie so oft hilflos und das Spot one könnte dem Igel den Rest gegeben haben.
Es tut mir leid, das so drastisch sagen zu müssen.
Asl unkundiger Finder ist es normal, bei einem kranken Tier einen Tierarzt aufzusuchen, aber leider ist es nicht der beste Weg, weil Tierärzte in der Regel unkundig und nicht zum Igel ausgebildet sind.
Ihr Igel braucht dringend eine stärkende Infusion
Er braucht eine Kotuntersuchung, damit seine Parasiten im Inneren bestimmt werden können
Er barucht, weil er mit Sicherheit an einer Infektion leidet für mehrere Tage ein Antibiotikum
In der Nähe von Münster gibt es eine gute Igelstation die könnte ggf , wenn es noch nicht zu spät ist, weiter helfen.
Ich schau mal, ob ich die Daten finde und schicke eine PN.
Der Tierarzt und auch Sie könnten sich im Netz schnell aufschlauen, denn dort findet man das Buch
Igel in der Tierarztpraxis.
Hoffentlich ist es noch nicht zu spät, Wären sie hier in der Nähe, übernähme ich den Igel sofort
Viel Glück
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl