Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Igel-Hilfe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 27. Oktober 2018, 23:30

Dann werde ich nun den Kot drei Tage sammeln und noch einschicken !

70g braucht er ja noch bis 500!

Und dann gut Winterschlaf :)

42

Sonntag, 28. Oktober 2018, 06:19

Hallo Pepper
Das sollte noch eine gute Woche sein, bis der Igel das Mindestgewicht hat, Aber er wird ja auch nicht auf Knopfdruck in den Winterschlaf gehen,
Er darf dann noch locker 100 g zunehmen. Die Tiere wissen oft mehr als wir, ich könnte mir vorstellen, daß nach dem Super-Sommer ein härterer Winter folgt.
Darum darf der Igel ruhig gut gepolstert sein.
Ja, sammeln Sie noch mal Kot und lassen ihn untersuchen.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

43

Montag, 29. Oktober 2018, 07:53

Guten morgen Frau Oehl

ich habe gerade in unserem Landkreis im Veterinäramt angerufen .War verbunden mit der Abteilung für Tierschutz.

Die nehmen weder Kot proben an noch wird das so in Bayern so gehandhabt .Man wird verwiesen auf den Örtlichen Tierarzt!

Wie geh ich nun weiter vor um zu wissen wie der kleine nun vor dem Schlafen eventuell behandelt werden sollte?
Ich denke das es sein könnte das wenn der Tierarzt den kleinen gewogen hat das der Vorschlag kommen könnte das man ihn nun einfach noch auswildert!(was nicht heißen soll das es tatsächlich auch so ist)

44

Montag, 29. Oktober 2018, 08:00

Hallo Pepper

Es ging auch nicht um das Veterinär Amt - Bitte richtig lesen
Es geht um das VETERINÄR UNTERSUCHUNGS AMT

Und sowas gibt es auch in Bayern, da bin ich sicherDr. Google hätte geholfen!


.Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Telefon: 09131 6808-0
Fax: 09131 6808-2102
E-Mail: poststelle@lgl.bayern.de

Leider gibt es viel zu viele unkundige und unwillilge Tierärzte Ist ja nur ein Igel, da verdienen wir ja nix dran.
und Tierärzte u ntersuchen Kotproben von Igeln häufig völlig unqualifizeirt, bzw, lassen sie von unkundigen Helferinnen untersuchen.
Schicken Sie die Kotprobe doch bitte unter meiner Anschrift, die ich Ihnen in einer PN mitteile in meine Richtung
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Karin Oehl - Pro Igel e.V.« (29. Oktober 2018, 09:07)


45

Dienstag, 30. Oktober 2018, 08:13

Ich darf ihnen laut Forum nicht Antworten auf ihrer PM.

Ich werde da mal anrufen und einfach fragen wo sich in Bayern das gleiche Amt befindet.
Oder gleich mit meiner Anschrift arbeiten das hört sich nach einem großen hin und her sonnst an.
Und ich möchte ihnen auf keinen fall noch mehr arbeit machen als nötig.

Eines dürfen sie mir aber als Nord-Kind glauben.In Bayern laufen die Uhren anders.So sehr ich gern hier Lebe und meine Bayrische Familie liebe und auch meinen neuen Bekanntenkreis ich durfte die Erfahrung machen!!!!


Mfg
Angela

46

Dienstag, 30. Oktober 2018, 08:40

Mensch Angela ich habe Ihnen d och eine PN geschickt mit allen Angaben und für Bayern habe ich es auch rausgefunden -Sie haben wohl meine Nachricht hier im Forum nicht gelesen?
.Haben sie die nicht geöffnet?
L.G.karin Oehl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karin Oehl - Pro Igel e.V.« (30. Oktober 2018, 08:45)


47

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:26

Liebe Frau Oehl,

sie machen sich wirklich Arbeit und Helfen wo es nur geht!Sie haben aber anscheinend überlesen das ich ihnen nicht über PM Antworten konnte!
Bei mir in der Familie geht es wirklich gerade drunter und drüber dennoch bin ich wirklich bemüht den kleinen gesund über den Winter zu bringen.
Ich bin des Lesens mächtig und wie gesagt da sie mir die Anschrift ins Forum geschrieben haben werde ich mich erst mal selber bemühen.
Ansonnsten haben wir auch noch im Landkreis eine richtige Tierklinik an die ich mich wenden kann!
Selbstverständlich werde ich einen Ausdruck mitnehmen von Pro Igel.Sollten die 10 Tierärzte alle nicht bescheid wissen die da Arbeiten!
Aber erst mal geht es um eine Kotuntersuchung. und ich mach das mit Geld hin und her nicht so gern auf diesen Weg sondern kümmer mich da gern selber gleich von Anfang an selber drum.

Wie gesagt über PM konnte ich nicht antworten aber ich schätze ihre Arbeit sehr,vielen dank

48

Dienstag, 30. Oktober 2018, 12:12

Hallo Frau Oehl,
dann muss ich von meiner I mail antworten?

Ich bin nicht so Foren getestet aber wenn ich bei ihrer PN auf antworten gehe kommt das


Ihre Angaben sind ungültig. Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

49

Dienstag, 30. Oktober 2018, 12:20

hallo Pepper
Habe noch mal eine PN geschickt, Sollte ich einen Tippfehler drin gehabt haben?
L.G:KarinOehl

50

Dienstag, 30. Oktober 2018, 22:08

Vielen dank ich werde mich bei ihnen melden.Nun muss ich erst mal Halloween hinter mich bringen (für die Kinder) in der Zeit werde ich nun anfangen den Kot zu sammeln,nehme an das jeder Tag in einen separaten Behälter muss?Find ich logisch aber lieber noch mal nachgefragt !
mfg

Angela

51

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 07:19

Hallo Pepper
Bitte die Kotproben von drei Tagen in einen einzigen Behälter geben, damit es durchmischt werden kann.
Die Parasiten gehen immer schubweise ab, mal kann der Befund prima sein, der nächste fürchterlich,
Einen Überblick, einen richtigen Überblick hat man , wenn der Kot durchmischt werden kann.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

52

Freitag, 2. November 2018, 14:15

Hallo Frau Oehl

nach dem ich sie gerade versucht habe über das Forum schriftlich noch mal über ihre I-Mail Addresse zu erreichen(die sie mir über das Forum als PN gesendet haben) und das als Antwort kommt ..............Ihre Angaben sind ungültig. Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder..........................

habe ich versucht sie über ihre mitgeschickte Telefonnummer zu erreichen.
Mir ist sicher Bewusst das sie ständig Kontaktiert werden aber und da ich ihnen nicht auf ihre PN Antworten kann was ich in einem Forum ungewöhnlich finde und auch nicht mit den anderen Forenbeiträge mit Schreiben kann(auch ungewöhnlich)muss ich ihnen das nun auch wenn ich nicht unfreundlich klingen mag das so übers Forum mitteilen!

Ich rief sie nun über ihre geschickte Telefonnummer an für mich ein Angebot was ich sicher lieber als Schreiben in diesem Fall in Anspruch nehme.Auch sollte ich erwähnen das ich das so auch nicht normal mache weil wir uns ja nun nur Virtuell kennen!
Sie haben weder gefragt wer am Telefon ist nein sie haben mir sehr laut ins Ohr gerufen das auch die Öehls mal Mittagspause haben!

-es war mir sehr unangenehm das ich sie gestört habe

-vielleicht sollten sie wenn sie nicht gestört werden wollen ihre Tel mit Uhrzeit verschicken weil ich um 14 .20 nicht über Mittagspause nach denke

-vielleicht kam es ihnen nicht so laut vor wie sie am anderen Ende der Telefonleitung waren aber ich rief mit Handy an weil unser Festnetz kaputt ist und es war nicht nur unfreundlich von ihnen nein sondern auch sehr laut in meinen Ohren!

-Sie haben mich wirklich verunsichert mit ihrer Reaktion und es tut mir leid das das Telefon anscheinend so oft bei ihnen klingelt das sie Unfreundlich sind aber ich kann nicht hellsehen und wollte nur von ihnen das Angebot in Anspruch
nehmen da sie mir ihre Daten geschickt haben!


Das Forum ihre Sachkundigkeit ist Super aber vielleicht sollten sie das Forum so einstellen das sich mehr untereinander auch austauschen können.
Vielleicht können so auch schon (lassen sich es mich so sagen ohne es böse zu meinen)alt gelernte Schüler die ihre Hilfe bekommen haben ihre Fachkenntnis mitteilen und es nimmt ihnen auch Arbeit ab!

Anrufen mag ich nun nicht mehr
aber durfte viel lernen bis her über dieses Forum!
Nur schade das man sich nicht mit mehreren austauschen kann und weiter geben kann was sie auch schon erklärt haben!!!

Angela

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pepper« (2. November 2018, 14:37)


53

Freitag, 2. November 2018, 14:26

Pepper über das Forum geht so nicht.
Entweder stellen Sie IHre Frage im Forum öffentlich oder sie erreichen mich direkt über die von mir per PN gegebenen Daten
Mit freundlcihem Gruß Karin Oehl

54

Montag, 5. November 2018, 19:09

die Kotuntersuchung hab ich raus geschickt bei einem Tierarzt der selber Igel bei sich zu Hause hat.Ich muss nun einfach darauf vertrauen das das ausreichend ist!Es gab 3 Preise zur Auswahl und ich hab die für 12 Euro genommen da die Teuerste bei 91 Euro lag und die mittlere bei 31Euro.
Es wird nach Würmern und Lungenwürmern geschaut!
Ich hoffe nun das ich das nun richtig gemacht habe und der kleine dann (klein ist er ja nun nicht mehr)in seinen Winterschlaf gehen kann.Aber nun warte ich erst mal den Befund ab.

55

Dienstag, 6. November 2018, 08:03

Hallo Pepper
Die Preise sind doch reine Utopie, das sind schon Unveschämtheiten, Es wwar dann richtig, daß Sie die Probe an einen wahrschenlich doch kundigen Tierarzt gegeben haben.
Solche Preise habe ich noch nie gehört. Ich denke, daß Sie es richtig gemacht haben.
12 Euro sind angemessen.

Winterschlaf:

Wenn der Igel gesund ist
wenn der Igel das nötige Gewicht hat
wenn der Igel keine Medikamente mehr verstoffwechseln muß ( frühestens 8 Tage nach der letzten Medikamentengabe

kann er in einen kalten Raum mit Gehege gebracht werden
Das Schlafhaus muß ausreichend groß sein für viel Material, das ihn in der Kälte gut isoliert, damit er nicht erfriert
Der Igel wird weiter versorgt, wie bisher, nur das Schlafhaus wird nicht mehr angerührt
(Also kotverschmierte Unterlagen in dem Laufbereit täglich erneuern
Wasser und Futter wie gehabt geben.
Nur:
erwarten Sie bitte nicht, daß der Igel auf Knopfdruck in den Winterschlaf geht, er übt erst mal, indem er mal einen, mal mehrere Tage nicht erscheint, dann aber wieder und daß er dann auch frißt.
Irgendwann erscheint er nicht mehr und dann können Sie für den Notfall Trinkwasser und Katzentrockenfutter als Notratin vorhalten
Viel Glück
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

56

Dienstag, 6. November 2018, 09:41

Gestern hab ich ja in der Tierarztpraxis angerufen und da wurden mir die Preise genannt.Der Tierarzt ist allgemein als teurer bekannt und ich gehe da auch im Groben Notfall mit meinen Tieren hin weil er einfach alles vor Ort hat sprich Labor und Geräte die unser im Ort Tierarzt wirklich nicht hat und
man wegen jedem sch... in die Tierklinik geschickt wird die die Tiere gern da behalten!Also ich wusste eh schon das es etwas teurer wird aber er macht auch gute Arbeit!!!!
Allerdings meinte sie zu mir am Tel schon das wenn der Igel Innenparasiten aufzeigt müssen wir schauen was wir machen.Spritzen oder ein Mittel!!!!
Ich bin sehr für das Mittel zur selbsteingabe da ich dann sicher sein kann das nicht falsch gestochen wird!!!
Nun hab ich mir das Tierärzteblatt bei Pro -Igel durchgelesen aber ich komme damit nicht so zurecht wie ich hoffe!
Ich hätte gern gewusst wie die typischen Medikamente heißen damit ich richtig heut Abend am Tel.reagieren kann und meine Wunschmedikamente nennen kann (z.B Entwurmung)

Ich glaube es wird nicht gut ankommen wenn ich da so ein Bogen für Tierärzte drucke (er ist ja auch echt gut man kann nichts gegenteiliges sagen)Ich möchte der Reaktion gern aus dem weg gehen also das die sich fühlen als hätten sie keine Ahnung!Will da weiter mit meinem Hund und Katzen hin....
also wenn sie verstehen was ich meine!
Es gibt Menschen da hat man das gefühl die können besser mit Tieren als mit Menschen.Ob es so ist keine Ahnung aber das gefühl hat man da in der Praxis was ja auch für die Patienten nicht verkehrt ist!!!

Können sie mir ein zwei Präparate nennen damit ich reagieren kann?

57

Dienstag, 6. November 2018, 10:00

Was aber nicht heißt das ich Hemmungen habe das für Tierärzte auszudrucken und in 1-3,4 Praxen verteile!Hab ich eh vor aber nicht gerade mit der Tür ins Haus fallen .Ich finde nämlich gut das es so was gibt!!!

58

Dienstag, 6. November 2018, 10:41

Hallo Pepper
Bei Lungenwurm sollte man Levamisol 2 mal im Abstand von 48 Stunden spritzen
Levamisol wird 10%ig angeboten, es muß auf 2,5% herunter verdünnt werden mit Aqua bidest oder NaCl
und es muß streng nach Gewicht gespritzt werden

Wie richtig beim Igel gespritzt wird -also ins Hinterteil, niemals in den Nacken oder in den Bauchraum -steht auch im Buch.

Begleitend sollte über mehrere Tage ein Schleimlöser z. B. Bisolvon gegeben werden. Das kann man spritzen oder als Pulver aufs Futter geben.

Spot -one Präparate sind bis auf eines nicht wirksam und saugefährlich, wenn sie nicht nach Körpergewicht genau dorsiert werdne
Einfach aus der Pipette aufgtropft sind sie überdosiert und können tödlich sein
Strongholt z. B, ist nur gegen Flöhe wirksam.

Orale Präparate gegen den Lungenwurm gibt es nicht.

Hat der Igel einen Lungenhaarwurm oder Darmhaarwurm ist Flubenol über 5 Tage gegeben das Mittel der Wahl
Und das wird nicht gespritzt sondern aufs Futter oder direkt ins MÄulchen gegeben, wenn man es schafft.
Flubenol ist nicht gegen den Lungenwurm wirksam.

Das Mittel Ivomec wird gern genommen, ist aber entgegen der Meinung vieler Tierärzte gegen die Igelparasiten unwirksam und saugefährlich, weil es auch meist
überdosiert wird
Bitte fragen Sie den Tierarzt, was er geben will und wenn es was ist, was nicht dahin gehört, sagen Sie bitte klar, daß Sie das so nicht wünschen.
Verweisen Sie gern auf das Buch Igel in der Tieraztpraxis von einer sehr igelerfahrenen Tierärztin , welches sie für Kollegen schrieb.
Es ist im Netz aufrufbar. Bitte nichts kopieren, das ist nicht erlaubt
Viel Glück
Mit freundlcihem Gruß
Karin oehl

59

Dienstag, 6. November 2018, 17:06

Also der Igel hat nur Wurmeier.
Und der Tierarzt gibt von sich aus das Flubenol mir morgen für drei Tage mit (musste man nicht drauf hinweisen!)

60

Dienstag, 6. November 2018, 18:01

Hallo Pepper
Erfahrungsgemäß reicht Flubwenol für drei Tage nicht aus, es sollte 5 Tage gegeben werden
S. auch Igel in der Tierarztpraxis

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

Ähnliche Themen