You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, September 19th 2018, 1:39am

Igelbesuch - verhält er sich seltsam?

Hallo und guten Morgen,

ich habe vor einiger Zeit damit angefangen die Vögel im Garten zu füttern. Unter anderem streue ich ihnen ab und zu Mehlwürmer (getrocknet gekauft, leicht eingeweicht) in die Wiese. Seit ca. 2 Wochen haben wir beobachtet, dass sich ein Igel immer mal wieder über die Resten freut... natürlich haben wir dann angefangen für Reste zu sorgen ;-)
Aus lauter Freude an dem süssen Tierchen mal hier und da im Internet ein wenig gelesen und festgestellt zu viel sollte man nicht füttern - und das richtige soll es sein. Also haben wir auch mal ein wenig Rührei und mal ein wenig Hackfleisch im Garten verloren. Getrunken hat der Igel gerne an der Vogeltränke / Vogelbad (welches ich jeden Nachmittag ausleere und abwasche).

Völlig überraschend wurde der Igel vor ein paar Tagen extrem "nähebedürftig". Als wir abends draussen sassen und darauf warteten ihn beobachten zu können, stellten wir plötzlich fest, dass er unter dem Grill sass. Seine Nase tauchte immer mal wieder schnuppernd unter der Haube auf und er schnappte sich ein paar Mehlwürmer, bis er plötzlich raus kam und ganz gemütlich direkt neben unseren Füssen anfing zu fressen. War alles verputzt zottelte er davon.
Vorgestern Abend dann plötzlich die Überraschung, dass es zwei Igel sind. Sie scheinen sich nicht besonders zu mögen, aber dulden sich wohl. Der eine etwas kleiner und ein Hosenscheisser, der andere etwas grösser und definitv mutiger. Unterscheiden kann man sie nur am Verhalten. Den Grössenunterschied, sieht man fast nur wenn sie nebeneinander sind.

Einen Grund die Igel zu wiegen oder besorgt zu sein gab es bislang nicht.

Heute Abend konnte ich nun beobachten wie beide nebeneinander aus der Schale frassen. Der kleinere ist wegen einem Geräusch dann unter den Grill abgehauen und durfte - so hatte ich den Eindruck - danach nicht mehr an die Futterschale. Jetzt liegt er hinter dem Grill und schläft auf dem Plattenboden. Ist das normal, dass Igel nachts zwischendurch ein Nickerchen machen? Ich finde es seltsam. Auch weil er am Anfang auf der Seite lag - jetzt nicht mehr. Als ich mal genauer hingeschaut habe und die Plane ihn leicht berührte haben sich sofort alle Stacheln aufgestellt und bei der zweiten Berührung durch das Plastik hat er gefaucht. Aus dem Schlaf wie es schien und ohne sich zu bewegen.

Grund zur Besorgnis?

Wir hatten uns ja schon damit angefreundet dem Igel ein Häuschen zu gönnen, in dem er (wenn er möchte) überwintern kann. Nun sind es zwei. Was tun?

Vielen Dank jetzt schon für die Antworten.
verunsicherte Grüsse
kijana

Edit: Ach so, vor lauter Erzählen ganz vergessen. Kot war gestern normal. Heute Abend haben wir verschieden Haufen: der eine ist von der Konsistenz her ok, man sieht aber die Hüllen (?) der Mehlwürmer. Der ander Haufen ist etwas breiig, aber noch kein richtiger Durchfall.

2

Thursday, September 20th 2018, 7:32am

Hallo Kijane

Zunächst einmal, auch wenn es in div. Foren propagiert wird, Mehlwürmer werden zwar gern genommen, gehören aber nicht in das Nahrungsspektrum der Igel, Bitte nicht als Futter anbieten
Die Aktivitätsphasen gesunder Igel liegen in der Abenddämmerung, um Mitternacht und im Morgengrauen. Dazwischen ruht der Igel immer wieder und am Tag sowieso. Wie wir uns im Bett drehen, liegt der Igel mal auf der Seite, mal auf dem Bauch, das ist normal. Wenn er sich sicher fühlt, ist er ausgeröllt, ansonsten rollt er sich ein. Solange der Igel nur in den genannten zeiten aktiv ist, ist alles o.K. Sie sollten Futter bitte nicht im Garten verlieren, sondern im Schälchen auf einem Platz anbieten, den Sie reinigen können. Futterst ellen sind auch Stellen , wo Igel koten und das könnten Infektionsquellen sein.
Igel sind sehr wohl Einzelgänger, aber sie haben kein Revierverhalten, Wenn das Habitat es erlaubt, leben mehrere Igel in einem Lebensraum, gehen sich normal aus dem Wege. Treffen sie sich an einer Futterstelle kann es mal zu Raufereien kommen. Die von Ihnen genannten Geräusche sind völlig normal

Die Seite von Pro Igel ist sehr aufschlussreich, vor allem, weil Sie dort die wirklich richtigen Informationen zum Thema Igel finden . www.pro-igel.de
Zu allen Igelfragen finden Sie wertvolle Hinweise unterhttp://www.pro-igel.de/merkblaetter/merkblaetter.html#merk

Viel Spaß beim stöbern und viel GLück noch mit Ihren stacheligen Gästen.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

3

Thursday, September 20th 2018, 2:44pm

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich habe mich in keinen Foren informiert, ich habe "nur" gegoogelt und zum Thema Mehlwürmer weder pro noch contra gefunden.
Mich hat hauptsächlich das mit dem Schlafen auf der Terrasse gewundert... und das obwohl wir draussen waren. Das mit den Aktivitätsphasen ist sehr informativ. Danke nochmals und einen schönen Tag.


4

Thursday, September 20th 2018, 2:50pm

Ja, die unerfahrenen Igel machen manchmal Sachen, die lt. Lehrbuch nicht sein sollen.
wichtig ist bei solche Besonderheiten immer mal genau hinzuschaun.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl