Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Igel-Hilfe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. September 2018, 15:22

mein igel hat durchfall

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier und freu mich auf Austausch und etwas Hilfe bei der igel Pflege.
Ich habe vor einer Woche tagsüber einen kleinen igel gefunden.bzw meine Freundin
Sie fand ihn in einem laubgitter steckend, am Rande vom einkaufscenter.
Da sie gerade vom einkaufen kam, hatte sie keine Möglichkeit ihn mitzunehmen und rief mich an.
Kurz darauf war ich an Ort und stelle und hab den igel dann etwas weiter weg an der Tankstelle im laub gefunden. Der arme zitterte und war sichtlich gestresst. So kam er mal mit zu mir und ich kontaktierte die igelhilfe wo ich eingetippt und einen Leitfaden bekam.
Leider haben wir ind er Nähe keine igelstation

Nun soweit geht es dem kleinen Racker gut, was mich aber momentan etwas beunruhigt ist sein kot.
Nun weis ich nicht ob es am essen oder an einer Infektion liegt. Er hatte am ersten Tag anscheinend durch den ganzen stress Grasgrünen kot, am nächsten Tag war das aber weg und bis gestern waren es immer gute Würstchen.
Heute vormittag allerdings musste ich mehrere klare "Pfützen" mit klarem Schleim vorfinden. (In der Nacht hatte er Rührei -ohne Haferflocken zum essen.
Mittag herum lag dann ein schon braunes Häufchen da aber eben auch mit Schleim, sehr weich und auch etwasgraugrünes Zeug dabei.
Die bei der igelhilfe meinte es kann am ei gelegen haben.
Zum Tierarzt traue ich mich nicht so recht.
Sonst scheints ihm gut zu gehenwer nimmt auch brav zu ( knapp 100g.in der 1 Woche) gefunden wurde er mit 222g, gestern abend waren es etwas über 300g (ganz genau weis ich es nicht mehr da ich durch Mehrfaches abwiegen durcheinander gekommen bin- war überrascht das er so zugelegt hat und hab noch mehrfach nachgewogen)
So sah der kot aus (Bilder)
Könnt ihr mir helfen? Ich möchte wirklich nur das beste für ihn.
Wie ist es mit dem auswildern? Sollte ich bis nach dem winterschlaf warten oder kann ich ihm wenn das Gewicht bis 1 november da auch noch auswildern? Bzw ev zu einer Freundin in den Garten geben? Ich mochte wirklich nur wenn es notwendig und ratsam ist den kleinen bis nächstes Jahr behalten. Nicht weil ich mich nicht kümmern möchte sondern weil er eben ein Wildtiere ist und er seine Freiheit bekommen soll.
Mit Lieben grüßen
Natascha
»natascha« hat folgendes Bild angehängt:
  • received_259979884851027.jpeg

2

Dienstag, 11. September 2018, 16:20

Hallo Natascha.
Der Igel hat eine Darminfektion, die möglicherweise durch Parasiten hervorgerufen wurde.
Es ist ganz wichtig, den Kot, vor allem den auffälligen Kot schnell untersuchen zu lassen und das Tierchen erst mal antibiotisch behandeln zu lassen , dann, wenn das Ergebnis der Kotuntersuchung da ist und der Igel stabil ist, kann gezielt entwurmt werden
Bitte keine Angst vor einem Gespräch mit einem Tierarzt. Wenn er nicht überheblich reagiert, ist es gut, er findet Hilfe, was bei welchem Parasiten gegeben werden sollte und in welcher Dosierung bei welchem Igelgewicht im Buch
Igel in der Tierarztpraxis. Das kann man auch im Netz einsehen.
Sie übrigens auch.
Bitte nicht irgendwie und ungezielt entwurmen lassen, was Tierärzte gern tun. Da setzen Sie sich im Interesse des Igels bitte durch. Aber erst mal bitte freundlich als Kunde beim Tierarzt sagen, was Sie wollen
(Tip von mir: Erst mal nur KOt hinbringen und einen Termin für den Igel ausmachen)
Aber wenn der Igel schlecht frißt oder schwächer wird, sofort zum Tierarzt und dann knallhart sagen,was Sie wünschen und was nicht.
L.G:Karin Oehl

Über Asuwildern reden wir jetzt auf keinen Fall, ich rechne damit, daß Sie einen Wintergast haben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karin Oehl - Pro Igel e.V.« (11. September 2018, 16:45)


3

Dienstag, 11. September 2018, 17:51

Vielen dank für ihre antwort.
Ich werde dann die Tage kot sammeln und dann rüber bringen zur Ärztin. Die ist ganz eine liebe.
Hoffentlich geht's dem.kleinen bald besser.
Seit dem letzten Häufchen hat er sich nicht b
Mehr blicken lassen
Ich werde sie natürlich auf dem.laufenden halten
Lg
Natascha

4

Dienstag, 11. September 2018, 19:03

Hallo Natascha
Ne Liebe mag sie sein, aber bitte bleiben Sie absolut kritisch, Lieb ist nicht in Igelfragen sachkundig. Aber wenn Sie lieb mit der Tierärztin reden, ist es sicher ein Gewinn für den kleinen Igel.
Hoffentlich hat sie Kenne von den Parasiten des Igels und schaut wirklich mal ins Mikroskop
Verrzeihen Sie meine Skepsis, Tierärzten gegenüber, Viele haben es nicht verdient aber zu viele haben mich leider schon massiv enttäuscht und viel Unheil angerichtet mit ihrer überheblichen Selbstherrlichkeit bei mangelnder Sachkunde.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

5

Dienstag, 11. September 2018, 20:29

Karin, ich verzeihe es absolut, da ich es auch so sehe mittlerweile. Bin ja generell bei menschen Ärzten auch sehr skeptisch und halte nicht viel von..
Jedenfalls war ich bei ihr. Sie war doch überraschend kundig. Wusste auch bescheid dass zb Advokat, etc schädlich sind und meinte eben ich solle mal kot sammeln.
Allerdings hat sie kein Mikroskop, was ich wiederum schlecht finde..
Wir müssen den kot einschicken. Was mich wieder einiges kosten wird ,( hab auch einen herzkranken Hund daheim, und bin generell geld mäßig momentan sehr eingeschränkt. Werde morgen nach einem Arzt suchen der es ev. Gleich anschauen kann.
Mit lieb der Ärztin meinte ich auch, dass man mit Uhr gut reden kann und sie viel Verständnis.
Ich werde jedenfalls den kot weiter beobachten. Er war jetzt schon lange nicht mehr draußen.
Die Dame bei der igelhilfe meinte auch es könnte am ei liegen. ( irgendwas mit dem eiweis) sie meinte ich sollte dazu Haferflocken geben, dann lege sich das ev wieder
Mal sehen was er heute noch abgibt.
Lg

6

Mittwoch, 12. September 2018, 07:23

Liebe Natascha,
Es ist das Ei an sich, das den Kot weich und grünlich machen kann, aber in ihrem Fall sah das anders aus, es kommt ja grün und normaler Kot
es ist schon ungewöhnlich, wenn eine Tierärztin kein Mikroskop hat und bei einem anderen Tierarzt kostet es auch Geld.
Ich verstehe, daß Sie sparen müssen, denn ich habe selbst sehr viele Tiere.
Aber kann Ihre Tierärztin nicht einen befreundeten Kollegen mal bitten, das einfach mal aus Freundschaft zu machen=?
Es ist doch gar nicht so aufwendig.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

7

Mittwoch, 12. September 2018, 10:37

Juhuu es sind wieder würstchen statt schleim in seiner box. Kein Durchfall mehr. Sein Futter hat er heute auch restlos verputzte.
Das mit dem Mikroskop finde ich auch komisch. Auch sein sie eine Ärztin auf dem lande ist, sollte siesowas machen. Ich kennenoch den ein oder anderen Arzt bei dem ich fruherwar als ich noch der Stadt lebte. Vielleicht schaut der mal nach

8

Mittwoch, 12. September 2018, 11:30

Hallo Natascha
Nicht leichtsinnig werden, Proben von drei Tagen bitte in einen Behälter und dann qualifiziert untersuchen lassen. So teuer ist das doch nicht und die Tierärztin kann doch sagen, wohin man es schicken kann.
Normal untersuchen Ärzte doch schon mal Kot-oder Urinproben, wieso sie kein Mikroskop hat, ist schon seltsam.
Aber normale Arztpraxen für Menschen kennen sich mit den Parasiten des Igels nicht aus, das ist sinnlos , sich da zu bemühen.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

9

Mittwoch, 12. September 2018, 11:52

Nein nein leichtsinnig werde ich nicht. Werd das auf jeden Fall untersuchen lassen.
Natürlich bei einem Tierarzt. Hatte nicht vor zu einem "menschenarzt" zu gehen.
Naja teuer, für mich sind 45 Euro nicht wenig. Bei dem was mir über bleibt im monat... Und natürlich weis ich, wo ich es hinschicken musste, hab ja alles mitbekommen
Lg natascha

10

Mittwoch, 12. September 2018, 15:25

Hallo Natascha
sie kriegen von mir eine PN
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

11

Donnerstag, 20. September 2018, 14:34

Liebe Karin. Ich habe eben erst die Nachricht gelesen. Hatte leider internetprobleme
Ich kann ihnen leider keine private Nachricht senden (es kommt immer die Meldung.. Sie dürfen an Katrin oehl keine Nachricht senden..
Ich gebe ihnen hier meine Mail Adresse.

nati.heiss20@gmail.com

12

Donnerstag, 20. September 2018, 14:52

Liebe Natascha, wenn alle meine Mailadresse bekämen, käme ich nicht mehr vom PC weg
Aber ich denke, wir finden zueinander
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

Ähnliche Themen