Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:23

Liebe Karin,
Das verstehe ich total! Sollte mir jemand mit ernsthaftem, dauerhaftem Interesse in die Finger kommen, melde ich mich. Ich denke ja auch schon darüber nach, was ich hier noch tun kann. Es ist ja schon immer sehr hilfreich, dass die Leute im direkten Umfeld mitfiebern, sich interessieren und sich so viele Informationen merken, die sie vorher nicht hatten. Wenn nur die Hälfte von denen noch mehr igelfreundliche Ecken im Garten gestaltet, ist es ja schon ein kleiner Schritt.
Herzliche Grüße von
Sandra

22

Mittwoch, 3. Januar 2018, 14:07

Liebe Sandra
Es ist mir sehr wichtig über Zusammenhänge zwischen Tier-u. Naturschutz zu informieren. Man kann Beides nicht isoliert betrachten, es hängt doch alles zusammen.

Ich lehne auch keine Leute ab, die nur mal reinschaun und mal schnuppern wollen, Auch wenn sie zu dem Ergebnis kommen, daß diese Tätigkeit nichts für sie ist, so entwickeln sie dennoch etwas Verständnis und
nehmen Informationen mit, die dem Igel irgendwie helfen können.

L.G:Karin Oehl

23

Donnerstag, 4. Januar 2018, 19:58

Liebe Karin,
vielleicht darf ich ja mal bei Ihnen reinschnuppern, wenn ich mal wieder in Pulheim bin. Ich bin total gespannt, wie so eine große Igelstation funktioniert und würde Ihnen wahnsinnig gerne mal über die Schulter gucken. Bisher habe ich in Münster auch noch keine Station auftreiben können. Es war hier wirklich sehr schwer, sich die ganzen Infos zusammen zu suchen. Ich könnte mir gut vorstellen, mich weiter um ein paar Igelchen zu kümmern bzw. andere dabei zu unterstützen.

Jetzt aber nochmal zu Igor, der gestern Abend doch nochmal das Näschen in den Wind gesteckt hat - nach diesmal 48 Stunden Schlaf. Er hat ein Mini-Häppchen gefressen und ich habe ihn nochmal wiegen und genau ansehen können. Er sieht sehr gut aus, wiegt noch 703g und hat sich dann auch schnell wieder mit etwas mehr Zeitung im Häuschen verzogen. Mal sehen, ob er sich nochmal blicken lässt. Aber ich finde, er zeigt eine deutliche Schlafbereitschaft, und hat schon zwei gute Schlaf-Proben gehabt.
Soviel erstmal von uns hier heute.

Ganz herzliche Grüße sendet
Sandra

24

Freitag, 5. Januar 2018, 07:07

Hallo Sandra
Natürlch dürfen sie auch schnuppern -herzlich willkommen.

Igor wird jetzt ein wenig gestört sein vom wiegen und vielleicht erst mal mehrere Tage wieder sein Näschen rausstrecken, aber es wird ihn nicht davon abhalten, doch in der nächsten zeit ganz zu verschwinden.
Es soll ja irgendwann auch noch kühler werden.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

25

Freitag, 5. Januar 2018, 12:08

Oh je, wenn ich gewusst hätte, dass das Wiegen zwischendurch stört, hätte ich ihn ganz in Ruhe gelassen. Ich dachte, wenn er eh rumrennt, schnapp ich ihn mir schnell. Man wird ja langsam zum Kontrollfreak :))
Aber Igor hat sich bisher noch nicht wieder blicken lassen. Alles ruhig auf dem Balkon. Puh...
Viele Grüße und schönes Wochenende!

26

Freitag, 5. Januar 2018, 14:02

Ach, so schlimm ist es doch auch nicht, der Igel war ja noch wirklich aktiv, liebe Sandra und er scheint ja nun doch langsam in die Phase der Ruhe zu kommen.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

27

Samstag, 13. Januar 2018, 12:48

Liebe Karin,

hier nochmal eine Rückmeldung von Igor. Unser stacheliger Fuzzi schläft und schläft und schläft. Das ist ganz wunderbar - irgendwie auch seltsam, nachdem man sich tagtäglich gesorgt und gekümmert hat. Ich hoffe, auch in Ihrer Station wird es langsam ruhiger.

Ich sende Ihnen herzliche Grüße und alles Liebe für Sie und die noch wachen Igelchen.
Sandra

28

Samstag, 13. Januar 2018, 14:00

hallo Sandra, es ist ja wunderbar, wenn Igor jetzt richtig im Winterschlaf ist.
Was gibt es Besseres?
Bitte schaun Sie gelegentlich ohne ihn zu stören einfach, ob er noch Trinkwasser und etwas Trockenfutter als Notration hat. dieses Katzentrockenfutter muß gelegentlich mal ausgewechselt werden.
toi toi toi
Karin Oehl

29

Samstag, 13. Januar 2018, 17:09

Oh ja, das finde ich auch!
Ich habe vor den unterern Eingang ein Blättchen Klopapier geklebt. So ist der Eingang zum größten Teil frei, aber wenn Igor rauskommt kann ich es direkt erkennen. Und ich schaue täglich morgens und abends, ob sich etwas getan hat. So wird auch alle paar Tage frisches Wasser getauscht. Danke nochmal für den HInweis mit dem Trockenfutter. Hab ich jetzt besser im Blick :))
Liebe Grüße!!!