Sie sind nicht angemeldet.

81

Dienstag, 13. November 2018, 14:20

Karin, er frisst gut, nimmt zu ABER er hat heute nacht KEINEN Kot abgesetzt.

82

Dienstag, 13. November 2018, 14:39

Hallo Hanne
Das kommt vor und ist mal einen Tag kein Grund zur Sorge
Etwas mehr Öl ins Futter und dann ist morgen wohl um so mehr da
Ich habe noch mal etwas gelesen von Ihnen aus dem Vorjahr
Da haben Sie was von Styroporkiste geschrieben
Dárauf bin ich damals nicht so eingegangen
Sie haben das Ding doch nicht wieder verwendet und der Igel hat daran gekratzt, Styropor Perlen ins Futter bekommen?
Das kann einen Darmverschluss geben, der tödlich ausgehen kann
Bitte noch mal eindringlich -KEIN Styropor in Igelnähe oder für Igel erreichbar verwenden
Und mal einen Tag abwarten, dann sollte wieder was kommen
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

83

Mittwoch, 21. November 2018, 10:23

Kotuntersuchung

Kotuntersuchung
Guten Morgen Karin,
alles im "grünen Bereich"! :-)

Bisher habe ich den Igelkot bei meinem Haustierarzt untersuchen lassen.
Zur Kotuntersuchung habe ich drei Fragen:
1. Was muss die Untersuchung beinhalten?
2. kann der DSW im Kot nachgewiesen werden?
wenn nicht, entwurmt man auf Verdacht? (nur DSW)
3. Ist eine Tierarztpraxis in der Lage alle erforderlichen Untersuchungen durchzuführen?
Danke Karin für Ihre Mühe!
Herzliche Grüße Hanne

84

Mittwoch, 21. November 2018, 11:01

Hallo Hanne,

alles im grünen Bereich heißt, der Igel hat Kot abgesetzt, ja ?

Zur Kotuntersuchung beim Tierarzt: Der Tierarzt sollte auf die gängigen Innenparasiten hin untersuchen, diese sind Haarwürmer (Lungenhaar- und Darmhaarwürmer), Lungenwürmer (im Kot zu finden sind die Lungenwurmlarven), Saugwürmer sowie Kokzidien.(das sind Einzeller, die bakterielle Darminfektionen verursachen).

Saugwürmer haben die Eigenschaft, selten oder gar keine Eier auszuscheiden, so das Saugwurmeier im Kot oft gar nicht nachgewiesen können, obwohl Saugwurmbefall vorhanden ist.
Pro Igel empfiehlt deshalb in diesem besonderen Fall des vermuteten Saugwurmbefalls eine prophylaktische Entwurmung dagegen. Indizien für Saugwurmbefall sind Blut im Kot, hohe Gewichtsabnahme (oft trotz Fressen) blasse Mundschleimhäute und ein kühler Bauch. Es müssen nicht alle Symptome auf einmal auftreten.

Eine gute Tierarztpraxis ist generell in der Lage, alle Untersuchungen durchzuführen.

Viele Grüße

Corinna Zocher

85

Mittwoch, 21. November 2018, 11:50

Vielen Dank
Corinna, für die umfassende Antwort!
Der Igel hat
Kot abgesetzt, ich habe versäumt es rückzumelden, sorry :-(

Ich habe "alles im grünen Bereich gemeldet",


habe aber heute Morgen, beim Wiegen,einen Fleck an der Nase entdeckt.

86

Mittwoch, 21. November 2018, 16:52

Hallo Hanne,

ich kann auf dem Bild nichts genaues erkennen. Können Sie bitte eine Nahaufnahme einstellen ?

Viele Grüße

Corinna Zocher

87

Mittwoch, 21. November 2018, 17:30

hallo Hasnne
Es könnte eine Futterkruste auf der Naase sei.
Vorsichtig mi Öl aufweichen (mehrere TageI
Wenn die Kruste belibt, kann sich da ein Pilz entwickeln
L..G.Karin OEHL

88

Mittwoch, 21. November 2018, 20:15

Es sah zuerst aus wie ein kleiner Kratzer, so wie sich Hunde oder Katzen beim sich Kratzen, zufügen können.

Danach bildete sich Schorf.

Der Fleck ist weiß, trocken und hat sich vergrößert.

Danke und liebe Grüße
Hanne


89

Mittwoch, 21. November 2018, 20:19

karin, ich habe Ihren Beitrag zu spät gesehen.
Es war zuerst Schorf, den ich mangels Wissen nicht entfernt habe.
Wie erkenne ich, ob es ein Pilz ist?
Was macht Ihre Hand Karin; alles gut gegangen?
Lieben Gruß
Hanne

90

Donnerstag, 22. November 2018, 06:51

Hallo Hanne
In dem Fall sollte ein Tierarzt ein Geschabsel machen und auf Pilz untersuchen lassen, gezielt behandeln.
Hand -alles gut gegangen, ich tippe schon wieder z u viel.
L.Gkarin Oehl

91

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:18

Wieder einmal ein Update:
Hallo Karin,

es war ein Pilz und wurde mit Surolan behandelt.
Bei der Kotuntersuchung kamen, bei beiden Igeln, Lungenhaarwürmer und Lungenwürmer heraus.
Panacur und die erste Levamisolspritze haben wir hinter uns.

Morgen folgt die Zweite und dann hoffe ich, dass die Beiden, knapp 600 Gramm, besser zunehmen.
Zu Igel I und II, ist Igel III hinzugekommen. Er hustet und nimmt schlecht zu.

Eine Kotprobe habe ich gestern abgegeben.
Bis zum nächsten Mal, eine gute Zeit!
Gruß Hanne

92

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 14:34

Hm . ob surolan ausreicht, weiß ich nicht, das muß der Tierarzt und Finder vor Ort beurteilen, liebe Hanne
Hoffentlich haben Sie Panacur ausreichend lange gegeben, es ist nicht so wirkungsvoll wie Flubenol bei Haarwürmern
Und jetzt Nr. §?
Das gleiche Procedere bitte und viel viel Glück
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

93

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:03

Ausschnitt aus dem Protokoll Igel I

19.11
488

12






20.11
518

30






21.11
522

4






22.11
502

20






23.11
514

12






24.11
540

26

24.11
KU= L-Haar/Lungenw.



25.11
526

14
1.Tg.
25.11.
Panacur 10% 0,25 ml
Bisolvon 1 MSp.


26.11
513

13
2.Tg.
26.11.
Panacur 10% 0,50 ml
Bisolvon 1 MSp.


27.11
577

64
3.Tg.
27.11.
Panacur 10% 0,57 ml
Bisolvon 1 MSp.


28.11
577

_
4.Tg.
28.11.
Panacur 10% 0,57 ml
Bisolvon 1 MSp.


29.11
588

11
5.Tg.
29.11.
Panacur 10% 0,59 ml
Bisolvon 1 MSp.


30.11
603

15
6.Tg.
30.11.
Panacur 10% 0,60 ml
Bisolvon 1 MSp.


1.12.
608

5



Bisolvon 1 MSp.


2.12.
608

_



Bisolvon 1 MSp.


3.12.
614

6



Bisolvon 1 MSp.


4.12.
640

26



Bisolvon 1 MSp.


5.12.
588

52
1.Mal
5.12.
Levamisol 0,8ml/Kg
Bisolvon 1 MSp.


6.12.
590

2






7.12.
587

3
2.Mal
7.12.
fällig



8.12.









9.12.

94

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:05

Das Senden der Tabelle ist schief gegangen.
wie kann ich ein Dokument hier einstellen Karin?

95

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:25

Guten Morgen Karin,

ich weiß nicht ob das Hochladen geklappt hat.
Mein Igele I macht mir Sorgen. Heute ist der dritte Tag, an dem das Futter fast unberührt blieb.
Er macht einen fiten Eindruck, faucht micht an und rollt sich ein. Kot ist nicht gebunden.
Heute ist die 2. Levamisolspritze fällig.
Kann ich es wagen?
»Hanne« hat folgende Datei angehängt:

96

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:46

Hallo Hanne
Bitte programmgemäß Levamisol geben lassen, aber den Tierarzt deutlich darauf hinweisen, daß möglicherweise was nicht stimmt.
solange der Kot zwar weich, aber normal gefärbt ist, kann es nahrungsbedingt sein, daß er sehr weich ist. es kann eine Störung der Darmflora sein durch 'Antibiotikagabe, Das reguliert sich wieder
ggf sollte man die Darmflora mit Bene Bac unterstützen. bitte Tierarzt fragen.
Pflegeprotokoll ist angekommen.

Was haben Sie gefüttert in den letzten Tagen?
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Karin Oehl - Pro Igel e.V.« (7. Dezember 2018, 11:01)


97

Freitag, 7. Dezember 2018, 10:16

was mir sorgen macht ist, dass er den 3. Tag fast nichts gefressen hat und dass er nicht zunimmt, sondernr ab.
Konnten sie das Pflegeprotokoll öffnen und lesen?
Liebe Grüße
Hanne

98

Freitag, 7. Dezember 2018, 11:00

Hallo Hanne
ja, das ist nicht o.K. abenehmen sollte der Igel nicht.
Dann steckt doch eine Entzüdung dahinter und auf die muß der Tierarzt jetzt reagieren. Unbedingt!
Und wenn der Igel nicht frißt, dann müssen Sie Nahrung so durch ein Sieb streichen, daß es verflüssigt ist und es ihm mit einer Spritze ohne Nadel direkt ins Mäulchen geben.

L.G:karin Oehl

99

Freitag, 7. Dezember 2018, 23:02

Ich warte heute Nacht noch ab Karin und wenn die Futterschale morgen noch voll ist, werde ich verfahren wie Sie es empfohlen haben.
Sie haben mir eine private Nachricht gesendet auf die ich nicht antworten kann, weil ich angeblich keine Berechtigung habe.

Deshalb gebe ich Ihnen hier die Antwort:
"Igel u. Advocate


Soweit ich weiß, beinhaltet eine Tube 4 ml bzw. 1 ml und nicht
wie von Ihnen angegeben 0,4 ml !!! Das heißt, sie würden das Advocate
extrem überdosieren!!!



Hoffentlich kommt meine Meldung nicht zu spät."


Karin, diese PN war vermutlich nicht für mich.

Ich würde keinem Tierarzt erlauben Advocate aufzutragen, egal in welcher Dosierung.

Hoffentlich ist alles gut gegangen!
Ganz liebe Grüße Hanne

100

Samstag, 8. Dezember 2018, 06:40

Hallo Hanne, nein, da habe ich mich wohl vertan und bitte um Entschuldigung. Derzeit habe ich ziemlich was um die Ohren, nicht nur im Forum

Eigentlich soll und darf ein winterschlafbereiter Igel nicht vorher noch groß abnehmen , darum so lange der Igel wach ist, bitte noch mal Gewichtskontrolle machen.
L.G.karinOehl

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher