Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 11. Juli 2017, 13:19

kann man Bein vom Igel gipsen oder tappen ?

Hallo Zusammen,

mein kleiner Zögling "Pepe" ist ein alter Herr und wurde vor zwei Wochen von mir um 07.30 Uhr auf der Straße gefunden. Er zieht das linke hintere Bein hinter sich her. Wir waren gleich beim Tierarzt und mittlerweile hat er sich gut eingelebt. Er frißt, (wenn auch noch nicht selbstständig) lässt sich die noch vorhandenen Zecken ohne Meckern ziehen. Alles kein Problem. Nur der Fuß macht mir wirklich Sorgen. Nach zwei Wochen sieht das immer noch nicht besser aus.

Meine "blöde"Frage: soll ich den Fuß tappen ? Nach genauer Sicht habe ich heute festgestellt, dass höchstwahrscheinlich das Knie von Pepe gebrochen ist. Wenn das "tappen" ihm eine Hilfe ist, kann ich das machen.

Bitte um Rückmeldung und Danke im Voraus.

Es grüßt euch ganz liebe Angie und Pepe

2

Dienstag, 11. Juli 2017, 19:08

Hallo Pepe
erst mal wäre es wichtig, in Narkose das Bein zu röntgen
Nein, so ein gebrochenes Igelbein kann man nicht gipsen oder tapen, das würde ständig durch die Ausscheidungen verschmutzt und dann wären Entzündungen die Folge
Ggf wäre das Hinterbien hoch abszusetzen.
Wenn ein g e s c h l o s s e n e r Bruch da ist, kann man drei Wochen abwarten, dann sollte der Bruch verheilt sein und dann muß man schaun, ob der Igel mit dem Bein - auch wenn es etwas krumm ist, laufen kann oder ob er es schleift, womit der Igel hängen bleiben kann oder die Haut aufschürft Das wäre fatal.

Bei einem offenen Bruch muß schnell vom Tierarzt gehandelt werden.
Vorderbeinbrüche, bes. offene Brüche sind immer Anlaß zur Euthanasie.


Ich habe in der Tierärztlichen Hochschule Hannover schon Arbeiten gesehen, wo solche Hinter - Beine toll operiert wurden - - -Das macht nicht Jeder und das kostet natürlich auch Einiges.
Dazu gehört schon ein erfahrener und igelaffinier Tierarzt und ein zahlungswilliger Finder -wenn das zusammen kommt, besteht eine Chance.
Nun, man kann es mal ansprechen und probieren aber nur bei einem stabilen und kerngesunden Igel
Viel Glück
Karin Oehl

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Karin Oehl - Pro Igel e.V.« (15. Juli 2017, 10:49)


Ähnliche Themen