You are not logged in.

1

Sunday, May 28th 2017, 9:28am

Igelbau versehentlich aufgebrochen

Hallo! Wir haben vor einigen Tagen einen Igelbau unter hohen Gräsern bei uns im Garten entdeckt. Wir haben leider einen sehr kleinen Garten, der von einem Betonmäuerchen umzäunt ist. Wenn wir also einen igel gefunden haben, haben wir ihn nach 1-2 Tagen im Garten in der Au am ende der Straße ausgesetzt... Als wir in den Baueingang aus Neugierde reingelugt haben, lag dort nah beim Eingang ein totes Igelbaby. Wir machten uns nun Sorgen, wir hätten viell die Mutter 2Tage vorher zur Au getragen, daher wollten wir nachsehen, ob im Inneren des Baus viell weitere Babys lagen, die Hilfe benötigen- mein Mann brach vorsichtig das Dach auf und nach tieferem 'Hineingraben' lag da prötzlich ein großer Igel und blickte uns an.... wir nehmen nun an, dass es eine Igelmama ist, die wohl gebären möchte.... wir haben das Dach über ihr wieder zusammengestopft, quasi, aber ich bin nun ganz unsicher, weil wir ihren Bau zerstört haben.... wird sie sich das Dach wieder reparieren? Kann ich etwas drüber bauen, um sie zu schützen? Katzenfutter und wasser blieben die letzten 2 Tage unangetastet, ich kann nicht sagen ob sie noch da ist... und traue mich nicht noch einmal nachzusehen... soll ich das tote aus dem eingang entfernen? Ist es nicht komisch dass ein grosser igel in einem bau liegt an dessen eingang ein totes voller kot liegt??? Ist der gr igel viell doch krank? Viell könnt ihr mit ein paar tipps geben. Vielen herzlichen Dank!!!! Nina

mrs.doolittle

Netzwerk Igel e.V. Wuppertal

2

Tuesday, May 30th 2017, 1:12am

Liebe Nina, zuerst mal das tote Igelbaby entfernen. Es zieht, besondern bei dieser Hitze, die Fliegen an. Den Igelbau beobachten, eine flache Wasserschale in die Nähe des Eingangs stellen, und sonst möglichst den Bau
in Ruhe lassen.
Um zu sehen, ob ein Igel den Eingang benützt, kann man z.B. einen Heubüschel oder ein paar zarte Ästchen im Eingang platzieren, den die Igelin beim Raus- und Reingehen auf die Seite räumen würde.
Wenn ein Muttertier gestört wird, können verschiedene Fälle eintreten. Entweder zieht sie mit ihren Jungen um und bringt sie an einen anderen vermeintllich sichereren Ort, sie kann aber auch im Stress ihre Welpen töten.
Totgeburten oder nicht normal entwickelte Babies werden von der Mutter aussortiert und aus dem Nest befördert. Das eine Igelmutter sich nach der Geburt 2-3 Tage nicht blicken läßt und auch kein Futter annimmt, ist normal.
Also, weiter beobachten und erstmal nicht stören. In einigen Tagen müßte die Igelin aber nachts das Nest verlassen, um auf Futtersuche zu gehen. Tagsüber bleibt sie bei den Jungen und säugt sie.
Grundsätzlich aber ist zu sagen, bitte keine Igel einfach woanders hin tragen , auch wenn Sie es gut meinen und sie retten wollen. Sie wollen auch nicht plötzlich in eine andere Stadt gesetzt werden und nicht wissen, wo ist was?
Viele Igelbabies müssen aus diesen Gründen kläglich verhungern. Alles Gute, Monika Thomas von Netzwerk Igel e.V.
Netzwerk Igel e. V.

Similar threads