You are not logged in.

1

Wednesday, November 30th 2016, 6:26pm

Kleinen, 293 g leichten Igel gestern Mittag gefunden

Hallo Manuela70,
eigentlich antworten hier nur die Profis, aber die haben momentan wohl alle Hände voll zu tun. Ich mische mich nur ein, weil es wichtig ist, dass Ihr Igel ins Warme kommt (18-20°C). Sein Stoffwechsel funktioniert sonst nicht richtig und er kann gar nicht zunehmen. Für den Anfang ist es sinnvoll ihn in seinem Häuschen auf eine in ein Handtuch eingewickelte handwarme Wärmflasche zu setzen. Er muss aber die Möglichkeit haben da runterzukrabbeln, wenn's ihm zu warm ist. Katzenfutter ist schon mal gut. Dazu gibt man noch Haferflocken oder Kleie sowie ein paar Tropfen Öl. Sein Häuschen bitte nur mit zerknüllter Zeitung oder Papier von einer Haushaltsrolle füllen. Das wärmt gut und saugt Feuchtigkeit auf.Heu schimmelt schnell. Das Naturstreu komplett entfernen. Zeitungspapier als Unterlage reicht, nur so kann man den Kot gut sehen und Kotproben nehmen. Der kleine Kerl hat auf jeden Fall eine Chance, wenn Sie ihn gleich reinnehmen und gut beobachten. Sobald sich der Kot grün färbt, ist Alarmstufe rot!
Alle wichtigen Informationen finden Sie unter: http://www.pro-igel.de/merkblaetter/merkblaetter.html Für den Anfang: Pflege hilfsbedürftiger Igel
Die Profis werden Ihnen bestimmt möglichst bald antworten und mir die Einmischung hoffentlich verzeihen.
Viele Grüße,
Evelyn

2

Thursday, December 1st 2016, 12:58pm

Hallo Evelyn,


Danke für die Hilfe, das war super!
Ich habe auch gerade mit Manuela telefoniert und ihr alles weitere erzählt.


Liebe Grüße


Corinna

3

Thursday, December 1st 2016, 3:30pm

Hallo Corinna,
nichts zu danken, es war einfach wichtig, dass das Igelchen ins Warme kommt!
Aus meinen Anfangszeiten weiß ich noch genau wie unsicher man ist, wenn man den ersten Igel findet. Je mehr man liest, desto unsicherer wird man. Schließlich steht im Netz auch viel Mist.Deshalb bin ich froh über jeden, der hier Hilfe findet. Ich konnte - Dank Eurem Team - seit 2013 schon einige Igel erfolgreich aufpäppeln und auswildern. Dafür ein großes Dankeschön!
Ich hoffe, dass Manuelas Igelchen inzwischen frisst und wir eine weitere Erfolgsgeschichte mitverfolgen können!
Liebe Grüße,
Evelyn