You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, November 29th 2016, 5:34pm

Igel auf Futtersuche im Garten - normales Verhalten zu dieser Jahreszeit?

Liebe Igel-Expertinnen und Igel-Experten,

nun habe ich das erste Mal in meinem Leben seit einigen Wochen einen Garten und gestern sah ich das erste Mal in der Abenddämmerung einen Igel unter meinem Vogelfutterhaus. Heute lief der Igel nun auch vormittags unter das Vogelfutterhaus, um dort heruntergefallene Haferflocken zu fressen, die ich nicht schnell genug wegsammeln konnte. Ich konnte den Igel bisher noch nicht richtig dicht sehen, da er sich heute recht schnell in den Nachbargarten entfernt hat, als ich die Terrassentür geöffnet habe. Von weitem wirkt er ziemlich groß und kugelig. Ich habe vor drei Jahren einmal ein entkräftetes Jungtier im Winter gefunden - dieser Igel ist deutlich größer und schwerer.
Nun frage ich mich aber, ob das Tier vielleicht aufgewacht oder aus seinem Unterschlupf vertrieben worden ist (hier waren bei den Nachbarn am letzten Wochenende große Gartenaufräumarbeiten in Gang) und wie ich ihm am besten helfen kann.
Ich überlege, ob ein Igelhaus und Futter im Freien ausreichen? Oder sollte ich den Igel zu einer Igelstation bringen? Heute saß er sehr lange unter dem Futterhaus und vermutlich hätte ich ihn irgendwie aufnehmen können, wenn ich schneller gewesen wäre.
Ich bin sehr unsicher, weil ich gelesen habe, dass Weibchen evtl etwas später in den Winterschlaf gehen. Keinesfalls will ich den Igel stören oder ihm schaden.

Über einen schnellen Rat wäre ich sehr dankbar! Dann kann ich ggf heute noch etwas unternehmen (Futter zubereiten, Haus organisieren).

Herzlichen Dank und viele Grüße,

Lieke

2

Tuesday, November 29th 2016, 6:38pm

Oh je, ich habe nun noch intensiver hier die Forenbeiträge gesichtet und der Igel ist wahrscheinlich krank, wenn er tagsüber unterwegs ist, oder?

Ich habe eben den Garten abgesucht und mit meinen Nachbarn zusammen auch den Nachbargarten, aber wir finden ihn nicht. Hoffentlich geht es ihm nicht schlecht und er kommt morgen wieder. Ich würde ihn dann am besten schnell zum Tierarzt bringen, oder?

3

Wednesday, November 30th 2016, 9:16am

Guten Morgen Lieke,

Sorry, das der Rat nun doch nicht so schnell kam, ich habe Ihren Beitrag heute morgen erst gelesen.

Ja, ein tagaktiver Igel ist hilfebedürftig und sie können versuchen, ihn mit Katzenfutter anzulocken und einzufangen, es wäre klasse wenn das gelingt.

Ich würde Sie bitten, mich in dem Fall telefonisch zu kontaktieren, der Igel muss über kurz oder lang zum Tierarzt aber es gibt eine Menge an Dingen, die beim Tierarztbesuch zu beachten sind.

Ich bin derzeit sehr im Stress, es ist Igelhauptsaison und so schlimm wie noch nie und deshalb wäre es einfach schön, Fragen telefonisch zu erörtern, ich schreibe Ihnen meine Telefonnummer mit persönlicher Nachricht.

Liebe Grüße

Corinna

4

Thursday, December 1st 2016, 12:22pm

Liebe Corinna,

herzlichen Dank für Ihre schnelle Hilfe und den Rat!

Leider habe ich den Igel nicht wiedergesehen. Ich habe gestern extra von zu Hause aus gearbeitet und den Garten die ganze Zeit über im Blick gehabt. Auch heute kann ich am Nachmittag zumindest von zu Hause arbeiten und alles im Blick behalten. Frisches Katzenfutter und frisches Wasser habe ich draußen stehen, aber bisher wurde davon nichts angerührt. Einen Karton mit Zeitungspapier ausgekleidet habe ich vorsichtshalber vorbereitet, Handschuhe und Waage liegen auch bereit.
Sobald er doch noch kommt, melde ich mich telefonisch.

Mir hat als Gartenneubesitzerin hat nun aber zumindest die Begegnung mit dem Igel dazu verholfen, mich intensiv mit igelfreundlichen Gärten auseinanderzusetzen. Hoffentlich kann ich zukünftig schneller reagieren. Für Vögel habe ich das immerhin bereits mit Nistkästen, Vogelschutzgehölzen und heimischen, vielfältigen Pflanzen auf den Weg gebracht.

Vielen Dank für Ihre Antworten und für Ihre Hilfe!

Liebe Grüße

Lieke

5

Thursday, December 1st 2016, 12:35pm

Hallo Lieke,

Ich hoffe sehr, das Sie den Igel nochmal wiedersehen und drücke die Daumen. Gerne telefonieren wir dann.

Es freut mich total, das Sie sich mit dem Thema Igelfreundlicher Garten auseinandergesetzt haben, man kann viel für die kleinen Stacheltiere tun, wenn man sich erst einmal bewusst damit auseinander gesetzt hat, das sie uns umgeben und sie ein bißchen in Gedanken behält. Danke