You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Tuesday, May 2nd 2017, 12:00pm

Kaktus erwacht

Hallo, Frau Oehl,

heut Nacht hab ich unseren Kaktus gesehen :D
Er war im Auslauf unterwegs. Neben dem Trockenfutter hatte ich noch Nassfutter hingestellt, allzu viel davon gefressen wurde aber nicht. Vielleicht hat Kaktus sich schon den einen oder anderen Käfer einverleibt 8)
Nachts haben wir noch immer nur etwa 5 - 7 Grad.
Ich beobachte weiter.

Liebe Grüße

Hanna

42

Tuesday, May 2nd 2017, 12:30pm

hallo Stiekelretter
Wußte ich es doch - er schläft nicht mehr und wenn dort Insekten zur Verfügung stehen ist doch klar, die schmecken ihm besser als unser Pamps.
Aber dennoch - solange er im Gehege ist, bitte beifüttern
L.Gkarin Oehl

43

Thursday, May 4th 2017, 11:10am

Guten Morgen, Frau Oehl,

die letzten zwei Nächte hat unser Kaktus nun wieder durchgeschlafen ?(
Futter steht nachts immer bereit, bisher wurde es nicht angerührt. Eingekuschelt liegt der Kleine im Nest. So eine kleine Schlafmütze ....
Das Papier im Eingang des Nestes ist so, wie ich es angebracht habe.
Dass der Kleine nicht von Null auf Hundert los startet, macht ja Sinn. Leuchtet mir ein. Ich warte weiter ab. Den Sommer wird er ja wohl nicht verschlafen ;)
Wahrscheinlich ist das Nest zu kuschelig :D
Kaktus scheint hier ja nicht der einzige Schlafigel zu sein, wie ich es so im Forum nachlese....

Ich halte Sie auf dem Laufenden .

Liebe Grüße auch ans Igelteam und auch vielen Dank für die stets schnelle Super-Unterstützung .


Hanna

44

Thursday, May 4th 2017, 12:12pm

hallo Hanna
Hier sind zwar alle wach, aber ich sehe auch hier, es ist zu kalt und zu nasse, wir können nicht auswildern.
Wenn Ihr stacheliger Gast rauskommt gelegentlich, wird er auch fressen, Irgendwann muß es ja mal losgehen. In diesem Jahr ist alles um mindestens drei Wochen zu spät
L.G.karin Oehl

45

Thursday, May 11th 2017, 12:55pm

Kaktus ist munter

Hallo, Frau Oehl,

so langsam geht hier auch des Nachts was :thumbsup:
Kaktus ist nochmal umgezogen in einen schönen, großen Auslauf, wo auch Asseln und sonstiges Getier herumlaufen. Die Wildkamera beweist, daß Kaktus auch schon auf Futtersuche geht. Er sieht gut aus :thumbsup:, seine Würstchen momentan auch.
Die Tage werde ich nochmal das Gewicht kontrollieren. Kaktus war mit 640 Gramm in den Winterschlaf gegangen, momentan sind wir etwa bei 500 Gramm.
Die letzten Nächte hat er sehr gut gefressen, gutes Katzenfutter, Rührei oder Rinderhack....übrig bleibt nichts.
Und es wird endlich wärmer :)

Liebe Grüße
Hanna

46

Thursday, May 11th 2017, 2:29pm

Hurra Hanna
Und wir h aben die Großen , Erfahrenen draußen und die ehem. Babys sind im Auswilderungsgehege - wenigstens zum Teil
Leider kommen täglich Verletzte, so daß ich nicht weniger Arbeit habe.
Traurig, wenn sie in einem solchen Zustand kommen, wo sie sich verabschieden müssen.
Aber jede gelungene Überwinterung ist eine Chance und ich hoffe, die Tiere können sie nutzen

L.G.karin Oehl

47

Friday, May 12th 2017, 10:51pm

Hallo, Frau Oehl,

also ich hab Kaktus grad gewogen und er wiegt schon 640 Gramm, hat also sein Gewicht wie vor dem Winterschlaf. Ich würde ihn gerne bald in die Freiheit entlassen. Nein, eigentlich würde ich ihn am liebsten hier behalten... aber es geht ja nicht, das wäre Quälerei. Es ist immer schwer, sich von unseren Schützlingen zu verabschieden. Wenn ich schon wieder sehe, wie einige Leute in ihren Gärten herumwüten....Oder die Raserei auf den Straßen...viele Menschen denken nur an sich....da hat kein Tier einen Platz. Sowas macht mich wütend, viel Elend könnte vermieden werden, wenn man einfach nur umsichtig und etwas besonnen mit der Natur umgehen würde und der Mensch nicht alles für sich vereinnahmen wollte.
Ich kann auch ein Lied davon singen, was Tieren angetan wird, ich nehme dann einige auf, die im Tierheim gelandet sind. Schlechte Haltung, Beschlagnahmung, kurz mal geliebt und dann abgeschoben, da zuviel Arbeit....Animalhording...Quälerei....
Ich achte die Arbeit, die Sie und das Team machen, sehr. Hut ab ! Sowas geht auch auf die Seele.

Welches Gewicht soll ich für Kaktus anstreben ? Klein ist er ja noch, aber es wird auch Zeit für neue Ufer ...
Was meinen Sie?

Liebe Grüße
Hanna

48

Saturday, May 13th 2017, 6:40am

Hallo Hanna
Wenn jetzt die regnerischen Tage vorbei sind und eine etwas stabilere Wetterlage da ist, sollten Sie den Igel entlassen.
Wenn der Fundort geeignet erscheint, dann dort -sonst müssen Sie einen neuen, so sicheren Lebensraum wie möglich finden.
vor allen Widrigkeiten des Lebens können wir die Tiere nicht schützen, aber das Bestmögliche für sie tun. und das ist , sie gesund in die Freiheit in einen möglichst guten Lebensraum entlassen.
L.G:Karin Oehl

(die auch in der Aussetzzeit immer in Sorge ist.)

49

Wednesday, May 17th 2017, 12:03pm

Kaktus ist ausgezogen

Hallo, Frau Oehl

Gestern Nacht hat Kaktus sich auf den Weg in die weite Welt gemacht. Hoffentlich geht alles gut. Ich hab ihn direkt dort wieder rausgelassen, wo ich ihn im November 2016 mit 300 g vorgefunden habe - auf unserer Terrasse. Unterschlüpfe wird er hier sicher genug finden.
Heut Nacht ist er gleich nicht mehr erschienen - das haben bisher alle " meine " Igel so gemacht. Das Nest steht aber noch, und Futter stell ich noch hin. Ich muß wieder die schlauen Katzen hier austricksen.

Ich wünsche Ihnen und Corinna einen sehr schönen, entspannten Urlaub.

Liebe Grüße
Hanna

50

Wednesday, May 17th 2017, 12:52pm

Liebe Hanna
wenn der Igel von dort kam , war es genau richtig so.
Manche Igel bleiben eine Weile oder für immer, Andere sind froh, ihrer Gefangenschaft entkommen zu sein - die wandern direkt ab.
Wir haben immer die Hoffnung, daß alles gut geht, aber eine Käseglocke können wir nicht über sie halten
toi toi toi


Corinna und auch ich urlauben nur kurz - wir erwarten bald Babys hier im milden Rheinlang. Aber wir haben es alle nach dieser heftigen Saison nötig


Ihre Karin Oehl

51

Saturday, December 23rd 2017, 8:33pm

Auch wir sind wieder dabei....

Hallo Frau Oehl, liebes Igel-Team

auch ich wünsche Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Hoffentlich wird mit den Igeln auch alles gut.
Heut nacht um halb 3 bat hier ein kleines Igelchen um Aufnahme. Es wiegt 176 Gramm. Das ist schon recht wenig. Aber es frißt und hat gute
Reflexe. Hoffentlich bleibt das so. Es hat eine gemütliche Stube im Hause bekommen. Zum Glück konnte ich heute ja noch einmal einkaufen gehen ...
Hähnchenmägen, gutes Katzenfutter.... nur die Tierärzte haben ja oft zwischen den Feiertagen geschlossen.
Flubenol und Droncit hab ich ja da...
Die nächsten Tage also Kotproben nehmen und dann einschicken.
Ich beobachte weiter... erfahrungsgemäß wird es bestimmt noch einige Komplikationen geben...
Der Körper fühlt sich warm an und der Igel ist auch nachtaktiv...
Daß es so wenig Igel gibt, macht mich traurig.
Trotzdem müssen wir optimistisch sein.
Sie haben ein sehr schönes Gedicht gepostet.

Viele Grüße

Hanna

52

Sunday, December 24th 2017, 7:00am

Liebe Hanna
Danke für Ihren Bericht,
Es freut mich, daß der kleine Igel zu Ihnen gefunden hat, zu Ihnen, die Sie nicht mehr so ganz hilflos sind, wenn sowas mal vorkommt.
Ihnen wünsche ich auch ein ruhiges besinnliches Fest und dem kleinen Igel ein gutes Nachholen und gesund werden und ein großer starker Igel soll er werden, der seine Art noch ein wenig weitergibt.
Ja, es sieht um die Umwelt und Natur nicht so gut aus. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und ich denke, auch wenn ich nicht mehr so viele Igel aufnehmen kann wie in den Jahren zuvor- ich kann noch immer Wissen weiter tragen und streuen um den Tieren weiter zu helfen
In diesem Sinne alles erdenklich Gute auch für Sie und Ihren stacheligen Gast.
Karin Oehl

53

Sunday, December 24th 2017, 1:00pm

500 g Igel

Vielen Dank, liebe Frau Oehl.

Ich hätte noch rasch eine Frage. Es gibt noch einen Stachler, der draußen zur Futterstelle kommt. Er wiegt 500 Gramm. Draußen ist es momentan noch relativ mild. Trotzdem ist er ja spät dran. Ich hab ihn jetzt hier im Haus. Ist das in Ordnung ? Soweit sieht der Igel gut aus.... Ansonsten lasse ich ihn wieder gehen und füttere noch weiter draussen zu. Immer diese Nachzügler :-)

Liebe Grüße
Hanna

54

Monday, December 25th 2017, 7:42am

Hallo Hanna
Was jetzt noch mit dem Gewicht draußen rumrennt, hat keine Winteschlafreserven und ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit voller Innenparasiten und damit als krank, wenn auch noch latent krank einzustufen und daher -bitte aufnehmen und das ganze Spiel von vorn.
Ihnen und Ihren Lieben schöne Weihnachtstage
Karin Oehl

55

Sunday, December 31st 2017, 11:56am

500 g Igel

Hallo, Frau Oehl

ich hab kurz eine Frage. Der 500 g Igel hat bisher gut gefressen und entsprechend auch zugenommen. Im Kot wurden Capillarien gefunden, der Igel atmete auch etwas schwer. Die Tierärztin hat einmal ein Aufbaumittel und Baytril unter die Haut gespritzt, seit 4 Tagen gebe ich Flubenol in Tablettenform . Heute Nacht hat der Igel nun sehr wenig nur gefressen und ich fand an mehreren Stellen im Auslauf grauen Schleim. Die Atmung scheint jetzt freier zu sein. Was meinen Sie, ist das alles im normalen Bereich und wird der Igel wieder anfangen, mehr zu fressen ? Heut Abend soll es noch einmal Flubenol geben. Die gestrige 1/4 Tablette wurde aufgenommen.

Ich wünsche Ihnen und allen Igelhelfern mit ihren Igeln und auch "so" viel Glück im neuen Jahr und alles Gute.

Liebe Grüße
Hanna

56

Sunday, December 31st 2017, 12:43pm

hallo Hanna
Bei dem Igel besteht noch eine Darmentzündung,
Das muß nicht, kann aber noch mit Parasiten zu tun haben.
Bitte noch mal Kotkontrolle und vor allem Heilerde ins Futter und Bene Bac.
(Hoffentlich kommen Sie um eine erneute Antibiose rum)
vielleicht wäre es sinnvoll, dem Igel mal B-Komplex zu geben. Bei solchen Igeln spritze ich es meist, weil das Zeug oral zu geben fürchterlich schmeckt.
Bitte mal den Tierarzt drauf ansprechen, daß der Igel schlecht frißt
Nun kommt auch noch die Winterschlafbereitschaft quer - -

LG,Karin Oehl

This post has been edited 1 times, last edit by "Karin Oehl - Pro Igel e.V." (Dec 31st 2017, 12:49pm)


57

Monday, January 15th 2018, 12:37pm

Hallo, liebe Frau Oehl,

hier sieht alles erst mal gut aus. Der 500g. Igel wiegt jetzt ca 700 Gramm, ist nachtaktiv und frißt auch wieder gut. Der Kot sieht normal aus. Allerdings gibt der Igel immer noch rasselnde Geräusche von sich, wenn er unterwegs ist. Das war von Anfang an so. Wenn der Stachler schläft, ist er ruhig. Draussen steht das Winterschlafhäuschen bereit und es ist momentan auch kalt genug. Gerne würde ich den Igel hinaussetzen.
Oder soll ich doch noch mal eine Kotprobe untersuchen lassen ?
Wir hatten 6 Tage Flubenol (Capillarien) und eine Spritze Baytril um die Weihnachtszeit. Wenn wir nun wieder mit Medis anfangen, zieht sich alles noch ganz schön weiter hin. Was mich irritiert, sind die rasselnde Geräusche. Oder macht er das, um mich zu warnen ? Fühlt er sich belästigt ? Dann wär das ja in Ordnung :)
Was meinen Sie ?
Liebe Grüße

Hanna

58

Monday, January 15th 2018, 1:08pm

Hallo Hanna

Man muß unterscheiden, ob der Igel tuckert oder ob die Bronchien rasseln . Tuckern tun die Igel schon mal wenn sie aufgeregt sind
Komischerweise können sie die schnorkeldnen Bronchitisgeräusche auch so toll einhalten, daß man sich nicht sicher ist.
In Ihrem Fall würde ich, wenn die letzte Arzneimittelgabe mehr als 8 Tage her ist und es dem Igel offensichtlich gut geht, diesen Kerl oder dieses Weibchen ins Winterschlafgehgege geben.
Mit dem Igel gehen auch mögliche Parasiten schlafen und sie wachen um die 810 Tage nach ihrem Wirt wieder auf
Nach Erwachen aus dem Winterschlaf müssen wir die Igel sowieso noch ein Weilchen päppeln ehe wir sie auswildern können, also ist noch genügend Zeit, dann noch mal eine Kotuntersuchung zu veranlassen und
möglicherweise noch mal zu entwurmen
Gutes Gelingen und freundlcihe Grüße
Karin Oehl

59

Sunday, February 4th 2018, 10:04pm

500g Igel ist ein Mädchen ;-)

Hallo, Frau Oehl

unser Igelchen ist ein Mädchen :-)) und die Kleine ist mit 700 Gramm vor 14 Tagen ins Winterquartier gegangen. Sie war noch einmal zwischendurch kurz im Auslauf unterwegs, seither ist Ruhe. Gefuttert hat sie nur noch wenig.
Ich hab wieder draußen bei den Meerschweinchen im Gehege einen Streifen abgezweigt. Da kommt nichts dran und ungestört ist es auch.
Nun hoffen wir, daß alles gutgeht. :-)

Viele Grüße aus dem kühlen Norden

Hanna

60

Monday, February 5th 2018, 6:35am

Hallo Hanna
Dann hoffe ichmal, daß Sie sich nicht täuschen und der Igel , der ein guter Kletterer und Gräber ist, wirklich nicht entkommen kann.
Erst vor kurzer Zeit hörte ich von einer Frau, die auch einen Winterschläfer übernommen hat, daß dieser weg ist, sich unter der Absperrung durchgegraben hat.
Wichtig ist auch ein trockenes Schlafhaus von ausreichender Größe und reichlich Nestbaumaterial, welches auch gut gegen Frost isolieren sollte.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests