You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Wednesday, November 23rd 2016, 1:29pm

Hallo, Frau Oehl,

ich habe vorletzte Nacht die 1/4 Tablette Droncit verabreicht. Es kam etwas schleimiger und grünlicher Kot. Seither frißt der Igel sehr wenig. Er
wollte immer nur aus seinem Auslauf ausbrechen, das ging heut Nacht stundenlang. Tagsüber schläft der Kleine.
Ich bin etwas besorgt, da er das Futter nur wenig angerührt hat.
Ich füttere 65%iges Katzenfutter mit Rinderhack, Hähnchen oder Rührei oder Hühnerherzen wie nach dem Buch beschrieben.
Heut Abend will ich ihm Rührei anbieten.
Die Nematodenvorkomnisse klär ich noch mit der Tierärztin. Wenn sie behandelt werden müssen, wann kann ich damit anfangen ?
Was soll ich tun ?

Liebe Grüße
Hanna

22

Wednesday, November 23rd 2016, 1:35pm

Hallo Hanna

Offensichtlich hat der Igel eine Darmentzündung u. sollte sofort antibiotisch behandelt werden u notfalls zwangsernährt

Dazu können Sie sowohl Ei (Rührei) wie auch Katzenfutter durch ein Sieb streichen, etwas mit Wasser verflüssigen u. dann mit einer Spritze ohne Nadel direkt ins Mäulchen geben.

Fressen muß er ,aber der Darm muß auch von der Entzündung befreit werden.

wenn der Igel Darmhaarwürmer hat, was ich vermute, braucht er dringend Flubenol 5 Tage lang

Nematoden ist ein Begriff, der sich auf Würmer bezieht u. alle möglichen Arten bezeichnen kann, das ist mir zu ungenau, weil es

Darm-bzw. Lungenparasiten gibt, die dem Igel schaden u. andere Würmer, die nur Passanten sind u. dem Igel nichts ausmachen.

Die Tierärztin sollte sich mal schnellstens genau äußern u wenn sie nicht so erfahren in Igelbehandlung ist, kann ihr das Buch

Igel in der Tierarztpraxis , was sie auch im Netz finden kann, sehr schnell u. gut weiterhelfen.

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

23

Thursday, November 24th 2016, 9:41am

Kein Winter ohne Stachler

Guten Morgen, Frau Oehl,

ich konnte gestern bei einer anderen Tierärztin das Baytril bekommen, ausserdem hat sie gleich ein Aufbaupräparat gespritzt. Der Kot des Kleinen ist noch weitestgehend grün, gefressen hat er immerhin Rührei. Da er heute früh noch wach war, habe ich gleich noch eins gebraten. Dies hat er auch zur Hälfte noch mit Appetit verdrückt. Das Gewicht liegt bei 300 Gramm.
Diese Tierärztin wusste auch, daß man kein Ivomec spritzen darf. Sie will den Kleinen erst stabilisieren. Ich soll eine neue Kotprobe abgeben, um dann die " Dampassanten " nochmals zu lokalisieren. Alles in allem klang sie sehr vernünftig und kennt die Pro-Igel-Vorgaben. 5 Tage Baytril, dann die Entwurmung. So ist der Plan.
Untersuchungen bei Igeln stellt die Ärztin nicht in Rechnung, man braucht nur die Medikamente. zu bezahlen. Für Baytril war das 1 Euro.

Liebe Grüße
Hanna

24

Thursday, November 24th 2016, 9:51am

Hallo Hanna

Das hört sich sehr vernünftig an.

Wichtig ist nur, wenn Baytril nicht ziemlich schnell anschlägt, muß man das Antibiotikum wechseln

Solange die Entzündung im Darm ist, darf nicht entwurmt werden - Ausnahme - Droncit gegen den Darmsaugwurm, falls er wirklich vorhanden ist.

Aber der läßt sich sehr schwer nachweisen, tut aber sein unheiliges Werk sehr schnell u. böse

Viel Glück! Übrigens -'Ei macht auch etwas grünen Kot -nicht zu verwechseln mit dem durch die Darmentzündung

L.G.Karin Oehl

25

Monday, November 28th 2016, 1:44pm

Hallo, Frau Oehl,

es sieht gut aus :thumbsup:
Der Igel hat zugenommen und wiegt nun 397 Gramm :thumbsup: .
Allerdings will er momentan nur Rührei in gutem Öl gebraten. 2 Rühreier werden am Tag verzehrt. Der Kot festigt sich langsam wieder, in der Tat ist er vom Ei immer noch etwas grünlich. 3 Hühnerherzen wurden heut Nacht auch gefuttert.
Nach Baytril kommt morgen Flubenol dran, denn als Darmpassanten in der neuen Kotprobe wurden Lungenhaarwürmer festgestellt. Mit dem Wurmtaxi ist es demnächst vorbei.
Igel Kaktus ist des Nachts am Wuseln, tagsüber schläft er, wie es sich gehört. Er bekommt auch jetzt die igeltypische Tropfenform , vorher war er eher länglich von oben gesehen.
Ich dachte erst, meine Waage spinnt, ich hab 3mal gewogen.... alles korrekt. Werde heut abend mal versuchen, ob Kaktus auch was anderes ausser Rührei nimmt.


Viele Grüße
Hanna

26

Monday, November 28th 2016, 5:31pm

Hallo Hanna
Lungenhaarwürmer u. Darmhaarwürmer sind wie Lungenwürmer keine Darmpassanten sondern Parasiten, die nicht nur durch den Igel wandern, sondern ihn auch schädigen.
es ist richtig, dagegen hilft Flubenol
alles Andere hört sich sehr gut an. Weiter so. Nur zwei Eier pro Tag sind zuviel, bitte, auch wenn es die Lieblingsspeise ist, immer Abwechslung in den Napf geben.


L.G.karin Oehl

27

Thursday, December 8th 2016, 11:57pm

Es geht voran mit Kaktus

Hallo Frau Oehl, hallo liebes Igel-Team,

wir sind jetzt bei 529 Gramm angelangt, Kot sieht gut aus, gefressen wird auch alles, was angeboten wird - natürlich nach den Pro-Igel Rezepten - tagsüber wird schön geschlafen, nachts ist man unterwegs...
Igel Kaktus will auch gar nicht mehr ausbrechen, statt dessen hat er es jetzt richtig gut drauf, sich ein vernünftiges Nest aus Papier zu bauen. Es ist schön, zu sehen, wie es dem Tierchen jetzt viel besser geht.
Zum Ende des Jahres könnte dann evtl. der Winterschlaf angestrebt werden.

Wir machen erst mal so weiter :)

Viele Grüße
Hanna

und Danke für Ihre tolle Unterstützung !

28

Friday, December 9th 2016, 7:02am

Hallo Hanna

Das sind erfreuliche Nachrichten. Es ist schön zu erfahren, daß unsere Arbeit aus der Ferne hilfreich sein kann.

Verpassen Sie nicht den richtigen Zeitunkt für das Verbringen ins Winterschlafnest
Igel gehen ja nicht auf Knopfdruck in den Winterschlaf.
wenn das Gewicht über die 500 , natürlich besser um die 650 g ist, sollte man den Igel mit Gehege in einen kalten Raum bringen, Das Nest sollte dann größer sein als im warmen Raum, also viel mehr Isoliermaterial enthalten u. vor allem nicht mehr angerührt werden.
Der Igel wird weiter völlig normal gefüttert u. bekommt sein Trinkwasser, auch wenn er man einen oder zwei Tage streikt. Meist erscheinen sie dann noch ein oder mehrmals
Sie üben Winterschlaf, leeren Blase und Darm ordentlich bevor sie endgültig nicht mehr erscheinen.
Dann sollte immer Wasser u. Katzentrockenfutter als Notration zur Verfügung stehen

Wann der Igel seinen Winterschlaf beendet, ist ganz individuell verschieden, Wenn seine Fettreserven verbraucht sind, aktiviert das braune Fett aus der Schulterregion den Aufwachvorgang.
Mit freundlcihem Gruß u. guten Wünschen für die restliche Advents-u. Weihnachtszeit
Karin Oehl

29

Monday, December 19th 2016, 10:51pm

Winterschlaf

Hallo, Frau Oehl, liebes Igel-Team,

Igelchen wiegt jetzt 640 Gramm und das Winterschlafgewicht ist erreicht. Die nächsten Tage werden etwas kühler, ideal, damit Kaktus umziehen kann.
Welche Rolle spielt eigentlich der Geräuschfaktor, wenn ein Igel winterschläft ?
Ich habe mehrere Möglichkeiten, den Igel zu überwintern, da wir viele größere Kleintierausläufe haben. Einmal wäre da der Anbau, wo auch das Auto steht. Würde es den Igel stören,wenn das Auto gestartet wird, das Tor geöffnet wird oder Personen regelmäßig am Auslauf vorbei gehen ?
Oder biete ich ihm den Platz auf der Terrasse an, 4qm Auslauf und mit großem Fischernetz nochmal abgesichert ?
Also, sein Bungalow ist ein klasse Eigenbau mit reichlich Platz für Stroh und Papier.
Oder ich trenne einen Streifen bei den Meerschweinchenställen ab...., sie haben draußen ein großes, geschlossenes Gehege.
Momentan tendiere ich zum Auslauf in der Garage, wär nur die Frage mit der Geräuschkulisse.
Was meinen Sie ?

Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen und dem Team auch eine schöne Weihnachtszeit und den Igeln einen festen Winterschlaf ;)
und alles Gute für das Neue Jahr 2017

Liebe Grüße

Hanna

30

Tuesday, December 20th 2016, 6:57am

Hallo Hanna
Gerade dazu tendiere ich nicht, Es geht nicht um die Geräuschkulisse, sondern um die unvermeidbaren Abgase
Wenn ein Igel winterschlafen will, wird er es überall tun, sogar im warmen Raum, nur ist das mehr als ungünstig, es kommt zu einem kräftezehrenden Dämmerschlaf
ich tendiere aus gutem Grund immer dazu, einen Igel mit Winterschlafhaus in einem geschlossenen Gehege in einen kalten Raum zu stellen.
Ich nenne auch den Grund, warum ich ein Gehege auf dem Boden nicht gern habe - ich habe es bei Anderen erlebt, daß Ratten Winterschläfer gebissen haben, so sehr, daß sie getötet werden mußten.
Igel schlafen ja nicht, wie wir den Schlaf kennen, es ist ja der kleine reversibele Tod, bei dem alle Körperfunktionen, Herz-Atmung herunter gefahren werden auf ein Maß, daß eine Rückkehr aus diesem Zustand
Stunden dauert u. eine große Stoffwecheslelanstrengung bedeutet.
Das kann ein Igel nicht mehrfach hintereinander leisten. so kommt es auch zu schlimmen Todesfällen , wenn Igel sich in aufgeschichteten für Osterfeuer vorgesehenen Haufen zum Winterschlaf zurück gezogen haben.

Also wenn wir uns schon die Mühe gemacht haben, diesen Tieren eine 2. Chance zum Leben zu geben, sollten wir sie auch bis zur Auwilderung sehr sicher unterbringen.
Mit freundlichem Gruß


Karin Oehl, die ihre Winterschläfer auf der Terrasse in wetterfesten Kaninchenställen untergebracht hat.

31

Tuesday, December 20th 2016, 4:21pm

Hallo, Frau Oehl,

klar, das sehe ich auch so.
Ich habe jetzt im großen Meerli-Gehege einen Streifen abgetrennt. Das Gehege ist begehbar, überdacht und gut zu reinigen und absolut sicher . Da guckt jede Ratte dumm aus der Wäsche :D
Für die nächste Zeit ist Nachfrost angesagt, mal sehen , ob Kaktus die Kurve kriegt :)
Ich hab auch Nachts dort Licht und kann ihn jederzeit stalken :D
Natürlich nur, wenn er draußen unterwegs ist, sonst lass ich die Finger davon .
Den Päppelauslauf drinnen hab ich gereinigt, lasse ihn aber noch stehen... ich hab auch schon im Januar mal noch einen hilfsbedürftigen Igel draußen gefunden. Man weiß nie....
Kaktus` Nest ist dick mit Stoh und Papier ausgestopft .

Vielen Dank für Ihre Tips und Ihre Hilfe

Liebe Grüße
Hanna

32

Tuesday, December 20th 2016, 5:37pm

hallo Hanna
Dann gutes Gelingen,
und Ihnen ein schönes Weihnachtsfest.
Ich habe draußen einige Winterschläfer in ihren Gehegen u. zwei können es einfach noch nicht packen
Da sie aber dick geworden sind, müssen sie mal 4 tage hungern
L.GKarin Oehl

33

Wednesday, December 21st 2016, 11:17am

Kaktus im Winterschlaf ?

Hallo, Frau Oehl,

Nur 4 Tage hungern und schon ist man wieder auf Linie :D :D ..die Igel haben`s gut :)...

Kaktus hat gestern abend noch alles inspiziert, noch etwas gefressen - aber längst nicht alles - und schläft seit etwa Mitternacht.
Mal sehen, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Hanna

34

Wednesday, December 21st 2016, 12:33pm

hallo Hanna
Es wird ein Weilchen dauern, bis Kaktus begriffen hat, daß er ein Igel u. damit ein Winterschläfer zu sein hat.
Aber es haben noch alle begriffen.
L.G:Karin Oehl

35

Thursday, April 13th 2017, 8:25am

Kaktus schläft noch

Guten Morgen, Frau Oehl und liebes Igelteam,

unser Kaktus ist seit Ende Dezember fest im Winterschlaf. Er hat sich tief und fest im Stroh eingekuschelt, ich hab gestern vorsichtig mal nachgeguckt, ob alles okay ist. Die Stacheln bewegen sich.
Es ist hier noch recht kalt, nachts 5 Grad etwa, tagsüber ca 8 bis 10 Grad. Ich hab schon mal gutes Katzenfutter gekauft, falls sich über die Feiertage im Auslauf was tut.
Eigentlich möcht ich Kaktus auch nicht weiter stören, ich hoffe, daß er die Tage erwacht. Was meinen Sie, wann sollte er so langsam mal " aufstehen "? Man muß ja auch an evtl. Verzögerungen bei der Auswilderung denken, wenn noch eine Wurmkur vonnöten ist.
Also, ich steh sozusagen in den Startlöchern, wenn Kaktus hier ausgeschlafen erscheint ;-)

Viele Grüße

Hanna

36

Thursday, April 13th 2017, 9:43am

Hallo Hanna
Sie haben sich überzeugt, daß er lebt,
Draußen ist es noch so kalt , sein Lebensraum gibt noch nichts her.
Wenn er noch Reserven hat und von allein schläft, schlafen lassen
Sobald die Tage milder werden, bitte dann noch mal nachschaun.
Bis dahin - Ruhe bewahren , schlafen lassen,
Wenn er rauskommt, erst mal Wasser, dann Futter und bitte dran denken.
Nicht sofort eine Kotuntersuchung machen lassen - die Parasiten, so sie denn vorhanden sind, gehen mit dem Igel in den Winterschlaf und treiben ihr Unwesen erst viel später wieder.
Wenn keine Symptomatik wie grüner Stuhle etc, ist, kein dicker Husten, wird nicht mehr entwurmt.
Draußen - der erste gefressene Wurm, die erste gefressene Schnecke und dann hat das Tier ja schon wieder die Zwischenwirte der Innenparasiten aufgenommen
Wenn er also guter Dinge in die Freiheit geht, ohne wirklich krank zu sein, sollten wir nichts mehr unternehmen
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

37

Friday, April 14th 2017, 12:30am

Liebe Frau Oehl,
danke für die rasche Info :-) Ich werde es genau so handhaben :-)
Ich wünsche Ihnen und dem Igelteam schöne Ostertage.

Liebe Grüße
Hanna

38

Friday, April 14th 2017, 7:31am

Hallo Hanna
Auch Ihnen ein schönes Osterfest und danke für die Grüße
L.G.karin Oehl

39

Monday, May 1st 2017, 8:32pm

Kaktus schläft noch

Hallo, Frau Oehl und liebes Igelteam,

unser Kaktus schläft immer noch. Nun hab ich gerade vorsichtig nochmal nachgeschaut und ihn gewogen, er wiegt 493 Gramm. Beim Hochnehmen war er schnell recht munter und wollte gleich ausbüxen. Ich habe ihn dann wieder ins Nest zurückgesetzt. Und wieder ist Ruhe....
Ich hab noch nie einen so verschlafenen Igel gehabt Aber ich denke, es ist ein gutes Zeichen. Ich warte nun weiter ab und behalte alles im Auge. Das Nest ist topsauber. Bei der Kälte hier hat sicher alles seine Richtigkeit.
Die nächsten Tage sollen etwas wärmer werden, schaun wir mal, ob Kaktus dann " aufstehen " mag. Ein Wildigel ist hier schon unterwegs. :)
Ich steh weiterhin in den Startlöchern, quasi die Pfanne fürs Rührei steht schon auf dem Herd :D

Liebe Grüße

Hanna

40

Tuesday, May 2nd 2017, 7:01am

Hallo Stiekelretter
Nein Schnöfinga schläft nicht mehr
Sie kommt mit Sicherheit nachts raus und sollte Wasser und Futter vorfinden.
Also nachts unbedingt schon mal Angebote machen.
Die Aussetzzeit naht und dann sollte das Tierchen ein propperes Gewicht mit in die Freiheit nehmen.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl