Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Igel-Hilfe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. Februar 2016, 14:03

Eventuelle Lähmungserscheinungen beim Igel?

Hallo liebe Frau Oehl,
Ich habe am 25.01 zufällig im Garten einen Igel gefunden, der wurde durch den Tierarzt erst mit Antibiotika stabilisiert, Elektrolyte und Vitamib B.
Zwei Tage später (innerhalb der 48 Std.) bekam er eine erneute Spritze.
Der Igel lief sehr schlecht und zog sein rechtes Beinchen etwas hinterher, es ist aber keine Verletzung zu sehen.
Kot wurde von mir gesammelt und beim Tierarzt abgegeben, es stellte sich heraus das er Darmhaarwürmer, Lungenwürmer und Kokzidien hat.
Zuerst wurde 5Tage lang Cotrim E gegeben in der Pause bekam er Lavamisol morgens und abends innerhalb 48 Std.
Zur Zeit bekommt er erneut 5Tage Cotrim.
Meine Sorge ist, da er nicht immer gut gefressen hat und ich ihm das Cotrim nur ins Essen geben kann nicht alles aufgenommen hat und am Laufen sich kaum etwas veränder hat. Er zieht zwar sein Beinchen nicht mehr hinterher hat aber große Mühe sich zu bewegen.
Er kommt nur zum fressen heraus und bewegt sich sonst gar nicht.
Zum zweiten frisst er nur Rinderhackfleisch und etwas Hähnchen manchmal auch etwas Ei, er geht nicht ans Katzennass und auch kein Trockenfutter ran.
Ich habe jetzt viel über eventuelle Lähmungserschenungen der Hinterbeine gelesen und das man eventuell Vitamin B 12 verabreichen kann.
Meine Frage an Sie, was kann ich noch tun um seinen Zustand zu verbessern.???
Ich schaffe es nicht dem Igel etwas Oral zu verabreichen, der rollt sich gleich ein, und sein Kot ist immer noch grün und klebrig, mal nimmt er zu dann wieder ab, das hält sich aber in Grenzen denn gestern wog er 500gr.
Ich wäre Ihnen auch dankbar wenn Sie mir die Adresse für die Kotuntersuchung zusenden könnten, denn ich würde gerne noch eine andere Meinung über den Kot hören, wobei ich jetzt erst mal die Behandlung mit dem Cotrim E die noch zwe Tage dauert abwarten muß und noch zwe Wochen draufpacke bis zur neuen Kotprobe.
Vielen lieben Dank

2

Montag, 15. Februar 2016, 17:15

Hallo Sandy
Da Sie nicht so schrecklich weit von mir weg wohnen, würde ich Ihnen eine PN schreiben u. Sie können mir den Igel bringen.
Dann schaun wir mal - einmal nach dem Kot, zum anderen habe ich eine gute Tierärztin, die ggf den Igel in Narkose legt u. das Beinchen mal röntgen kann.

Die Innenparasiten - es könnte sein, daß der Igel von den Kokzidien her auch mit Lähmungserscheinungen reagiert, es kann ein Bruch sein,
Es kann sein, daß er erst mal gründlich aufgebaut werden muß.
Hier zu spekulieren würde zu weit führen.
Ich schreibe mal eine PN
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

3

Montag, 15. Februar 2016, 18:17

Danke ich rufe an.

LG

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 07:45

Hallo Sandy
Heute morgen werden wir uns sehen, ich hoffe, ich kann helfen
L.G:Karin Oehl

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 18:35

Danke nochmals für alles, rufe wie versprochen an.

LG

6

Mittwoch, 17. Februar 2016, 07:37

hallo Sandy
Muß gleich Band abhören, meine TÄ, hat angerufen, ich melde mich
L.G:Karin Oehl

7

Mittwoch, 17. Februar 2016, 13:39

Hallo Frau Oehl,
Ich hoffe das alles gut geht.
LG

8

Mittwoch, 17. Februar 2016, 17:12

Habe Termin mit der Tierärztin ausgemacht
Der Igel ist übrigens kein Mädel, sondern ein Mann u. er hat heute Nacht Hühnerherzen bis zum Abwinken gefressen u. doch noch ein paar Gramm abgenommen
Medikamente sind drin
Abwarten. Vor der Narkoseuntersuchung sollte er sich noch etwas stabilisieren
Kot war noch immer mit etwas grün

L.G:Karin Oehl

9

Mittwoch, 17. Februar 2016, 17:30

Also doch ein Bub. :)
Danke für die Info.
LG

10

Donnerstag, 18. Februar 2016, 07:00

Ja ein Junge - und heute morgen ist der Futtertopf mit gekochtem Hühnerflügel u. Hühnerherzen fast leer.
Aber der Kot gefällt mir immer noch nicht, die Probe geht heute mal in ein Labor
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

11

Donnerstag, 18. Februar 2016, 08:33

Freut mich das er wenigstens gut frisst,
bin mal gespannt was das Labor sagt.
LG

12

Donnerstag, 18. Februar 2016, 13:35

Kot wird gesammelt
Narkoseuntersuchung wegen des komischen Ganges ist am 23. 2.
Bis dahin kann sich das Tier noch etwas stabilisieren
heute nacht kein grüner Kot, gut gefressen, leichte Gewichtszunahmen - nur 5 g. aber immerhin.


L.G.Karin Oehl

13

Donnerstag, 18. Februar 2016, 16:41

Das mit dem Kot hört sich ja schon mal gut an.
Ich hoffe nur das am Dienstag nichts schlimmes bei rum kommt und ich den kleinen irgend wann wieder holen kann.
Vielen Dank
LG

14

Donnerstag, 18. Februar 2016, 17:27

Wird ein wenig dauern, aber wird, bin ziemlich sicher
L.G.Karin Oehl

15

Freitag, 19. Februar 2016, 08:02

Auch wenn es länger dauert, freut es mich dies zu hören. :)

LG

16

Samstag, 27. Februar 2016, 08:25

Hallo Sandy
zustand unverändert, Kot ist ohne Parasiten, den Bericht der Tierärztin habe ich Ihnen vorgelesen.
Warten wir in Geduld ab, wie es sich weiter entwickelt
Notfalls telefonieren wir.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

17

Samstag, 27. Februar 2016, 09:46

Danke für die Info Frau Oehl,
ich würde gerne nächste Woche mal anrufen?
LG und ein schönes Wochenende

18

Samstag, 27. Februar 2016, 10:02

Hallo Sandy
Gern können Sie mich anrufen.
L.G.Karin Oehl

19

Freitag, 4. März 2016, 07:46

Liebe Frau Oehl,
könnten Sie mir den Namen der Webseite ihre Freundin aus Emsland noch mal schriftlich mitteilen, hab wohl am Telefon etwas falsch verstanden und finde sie leider nicht...Sorry.
Vielen Dank

20

Freitag, 4. März 2016, 13:12

wurde per I-Mail erledigt
Karin Oehl

Ähnliche Themen