You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, November 8th 2015, 7:38pm

grossen Igel hinter Pflanztopf gefunden

Guten Abend!
Wir sind seit einem halben Jahr "Haus mit Garten Besitzer".
Vorhin beim Laub harken habe ich einen recht grossen Igel hinter einem Pflanzgefäß entdeckt.
Jetzt, 19 Uhr, habe ich nochmal geschaut. Er liegt dort immernoch.
Ist er schon im Winterschlaf? Oder kommt er da nicht mehr raus? Frage mich eh wie er da hin gekommen ist. Bild wird angehängt.
Wir haben leider so gar keine Erfahrungen und daher brauchen wir dringend Tips!
Übrigens, der Igel riecht ganz schön.. normal oder muss ich mir Sorgen machen?

Freue mich sehr auf Rückmeldungen!
schmetterding has attached the following image:
  • 2015-11-08 19.36.24.jpg

2

Sunday, November 8th 2015, 9:01pm

Hallo Schmetterding,

bitte ziehen Sie sich dicke Gartenhandschuhe an und holen den Igel da raus und bringen ihn anschließend in einem warmen Raum unter. Bitte streichen Sie zunächst über die Stacheln, ob der Igel Reaktion zeigt, das Bild sieht so aus, als wäre der Igel evtl über die Kübel in die Ecke gekommen aber evtl. nicht wieder zurück. Es könnte unter Umständen sein, das er tot ist. Ein Igel stinkt normalerweise gar nicht.

Bitte tun Sie den Igel zunächst in einen großen Pappkarton oder große Plastikbox in einen warmen Raum mit einem Schälchen Wasser und einem Schälchen Katzenfutter oder Rührei ohne Gewürze. Sollte der Igel draußen eingeschlafen sein, wird er durch die Wärme wieder wach werden.

Ich drücke die Daumen, bitte melden Sie sich morgen früh. Bitte den Igel da nicht liegenlassen, mit den paar Blättern als Schutz über sich, würde er auch den Winterschlaf nicht überleben, weil die Kälteisolierung nicht ausreicht.

Liebe Grüße

Corinna

3

Sunday, November 8th 2015, 10:17pm

es tut mir sooooo leid ;( und mir geht es wahnsinnig schlecht, das ich ihn nicht vorher entdeckt habe!
für den kleinen kerl kam leider jede hilfe zu spät!
wir sind nach corinnas beitrag sofort raus, leider gab es keine reaktion...

(ich antworte jetzt erst so spät, da ich mich, warum auch immer, nicht einloggen konnte.)

die ecke wird morgen sofort frei zugänglich gemacht und ein igelhaus werde ich auch bereitstellen.
auf weitere süße besucher werde ich mich viel viel besser vorbereiten!!!

;(

4

Sunday, November 8th 2015, 10:27pm

Hallo Schmetterding,

ist es ganz sicher, das der Igel tot ist ?

Würde er im Winterschlaf sein, würde er sich als Reaktion auf das Streichen über die Stacheln nicht ausrollen, Igel benötigen mehrere Stunden wach zu werden ... es sollte eine Reaktion erfolgen in der Weise, das sich die Stacheln bei Berührung aufstellen. Bitte den Igel zur Sicherheit ins Warme bringen und nochmal abwarten.

Liebe Grüße

Corinna

5

Monday, November 9th 2015, 6:21am

Hallo Schmetterding
Bitte unbedingt Corinnas Rat befolgen u. bitte berichten Sie uns wieder.
Es wäre schade , aber nur wenn er wirklich tot ist. sollten sie ihn begraben, zuvor ganz sicher sein.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

6

Monday, November 9th 2015, 7:58am

Guten Morgen!
Es tut mir unendlich leid, ich wollte die genauen Details vermeiden.
Der starke Geruch kam leider daher, das der Igel bereits total von Maden "zerfressen" war. Es trat eine Menge Flüssigkeit aus.

(In Bezug auf den Winterschlaf hatten wir auf die Schnelle eine Kiste organisiert, Wasser bereit gestellt.
Nur das Ei war noch nicht in der Pfanne. (Mit Katzenfutter hätten wir nicht dienen können)
Leider ist sogar meinem Mann von dem Geruch alles vergangen.)

Tut mir leid und tut mir selber sehr weh, es war wirklich nichts mehr zu machen!!!

7

Monday, November 9th 2015, 9:27am

Sie haben Recht -so ein Verwesungsprozeß ist nichts für zarte Gemüter
Dennoch, jetzt ist uns völlig klar, daß der Igel wirklich tot ist.
Geben Sie die Reste der Natur zurück u. in Zukunft hoffe ich, daß Sie mehr Glück bei Begenung mit stacheligen Zeitgenossen haben.
Wir sind bei Fragen gern für Sie da
L.G:Karin Oehl