You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Sunday, November 29th 2015, 12:20pm

Okay, vielen Dank! Ich schaue, was ich tun kann.

42

Thursday, December 3rd 2015, 5:23pm

Liebe Frau Oehl,
heute endlich habe ich das Laborergebnis der uni Leipzig für die Nachkontrolle auf Würmer bekommen und es wurde gar nichts gefunden! Die Probe bestand aus einer Sammlung von 4 Tagen und müsste wirklich einen guten Überblick gegeben haben.
Was mich jetzt irritiert ist, dass am Samstag bei der Untersuchung des einen grünen Kothäufchens in der Tierarztpraxis angeblich Wurmeier gesehen wurden, allerdings konnten sie nicht genauer bestimmt werden...

Der Igel hustet jetzt doch nicht mehr, hat seine 800g (hatte ihn zwischenzeitlich auf Diät und dann war er bei 725g) und ist augenscheinlich total fit. Grünen Schleim gab es auch nicht nochmal. Vom Katzenfutter hat er allerdings jetzt wieder braunen weichen Kot.

Ich tendiere dazu, ihn jetzt doch ins Winterquartier zu setzen und in Ruhe zu lassen, damit er in den Winterschlaf gehen kann. Solange er dort noch nicht schläft, habe ich ihn ja im Blick, falls sich was verändert und kann eingreifen.

Was denken Sie?

Schöne Grüße
Jana

43

Thursday, December 3rd 2015, 6:14pm

Hallo Jana
Ich sage es ja immer - in den Laboren der Tierärzte sitzen keine Spezialisten u. es kommen die krummsten Ergebnisse raus
Verlassen Sie sich auf Leipzig
Wenn Sie Katzenfutter füttern, bitte immer ein wenig Kleie dazu u einige Tropfen guten Öls -Nur Katzenfutter ist zu fettarm u. die Inhaltsstoffe machen so einen weichen stinkenden Kot
beim Igel.
Achten Sie auch mal auf den Futterplan hier im Forum Auch wie essen ja nicht täglich nur Spinat.
Wenn jetzt noch gelegntlich ein tannengrünes Kothäufchen kommt, müssen Sie es gelassen nehmen, der Igel könnte winterschlafbereit werden u. der Darm sondert dann so eine dunkelgrüne glibberige Masse ab . Wenn es nicht hellgrün wird u. mehr , ist alles o.K.
Wenn Sie den Igel ins Winteschlafgehege geben, bedenken Sie bitte:
Er sollte gesund sein - ist er wohl
Er sollte 600 g- u. etwas mehr haben - hat er wohl
Und er sollte mindestens 8 Tage keine Medikamente mehr bekommen haben.
Im Winterschlafquartier wird der Igel täglich gefüttert u. der Auslauf gereinigt- Aber nicht mehr das Schlafhaus.
Das sollte der Igel als Winterschlafnest vorbereiten können u nutzen können - also bitte gut isolierendes Material wie Stroh rein geben.
Fragen?
Immer her damit
L.G:Karin Oehl

44

Monday, December 14th 2015, 10:21pm

So, meiner pennt jetzt!
Vor drei Tagen u quasi über Nacht hat er versucht den Zeitungsboden von draußen in seinen Schlafkarton zu ziehen und kam seit dem nicht mehr raus. Dumm nur, dass ich für gestern erst den Umzug ins Winterquartier geplant hatte... Die Wachstischdecke zum Auskleiden der Kartons musste erst noch ausgiebig auslüften, da sie neu nach Gummi, Kunststoff und Chemie gestunken hat und das konnte ich ihm nicht antun.

Naja, ich hoffe, er ist gleich nach dem Gewackel wieder weggedämmert. Musste ihn ja leider stören, weil ich die Zeitung, die raus hing, rausgezupft habe, um den Karton anheben zu können. Ich glaube, ich habe ihn fauchen gehört....
Nach dem Umzug ist er aber bis jetzt auch nicht noch mal rausgekommen, um die neue Umgebung zu untersuchen. Also denke ich, der ist jetzt erstmal "out of order"....

Letztes Gewicht war 814g u gefressen hatte er noch u stand noch im Büro mit offenem Fenster (also noch nich so extrem kalt). Er hat also trotzdem von einem Moment zum anderen beschlossen, den Winterschlaf anzutreten. Faszinierend!!!

Viele Grüße und vielen Dank für die tolle Unterstützung und Begleitung!!! Sie Frau Oehl und die vielen anderen Ehrenamtler leisten Großes für diese kleinen Stachelbeeren!!!
:thumbsup:

45

Tuesday, December 15th 2015, 8:28am

Hallo Jana
Der Igel wird sicherlich nicht nur noch einmal aufwachen. Ehe die wirklich weg sind, dauert es meist eine Zeit, in der sie immer noch Futter angeboten bekommen sollten.
Dennoch -ja es ist Zeit für den Winterschlaf.
Danke für Ihre freundlichem Worte
Ganz liebe Grüße von Haus zu Haus
Ihre Karin OEhl

46

Thursday, May 5th 2016, 4:06pm

Igel schläft wieder

Hallo liebes Igelteam,

mein Pflegeigel ist nach einigen Anläufen auch noch in den Winterschlaf gegangen und ca. Mitte April wieder aufgewacht. Er war fit und hatte noch über 600g, hat in seinem Gehege randaliert und gut gefressen. Nach ein paar Tagen, als es wieder nachts frostig wurde, hat er sein Schlafhaus nicht verlassen, trotz duftendem Futter. Bis heute hat er sich noch nicht wieder blicken lassen.
Er wird doch wohl nicht wieder in den Winterschlaf zurückgegangen sein, oder?!

Sein Gehege ist im Schuppen, der ziemlich kalt und schattig ist. Da dauert es eine Weile, bis die Wärme eindringt. Aber im April war das ja anscheinend kein Hindernis.

Wie lange sollte ich noch abwarten, bis er sich von selbst zeigt? Möchte ungern eingreifen und ihn lieber selbst machen lassen. Er ist eh schon so zahm, da will ich lieber Abstand halten.

Schöne Grüße
Jana

47

Friday, May 6th 2016, 10:57pm

Hallo Jana,

sorry, Ihre Anfrage ist wohl untergegangen.

Ich würde abwarten, es kommt nicht sehr so oft vor, aber es kann schon mal sein, das ein Igel bis Mitte Mai schläft.
Mir ist vorgestern der letzte aufgewacht, wir haben hier im Rheinland mittlerweile auch sehr milde Temperaturen - dafür war er schon spät dran.

Liebe Grüße

Corinna

48

Saturday, May 7th 2016, 8:18am

Hallo Corinna, hallo Lauffloh

Ich hatte geantwortet und wieder ist auf wundersamem Wege eine Antwort verschwunden

Danke,liebe Corinna, daß Du da eingestiegen bist.

Ja, es ist durchaus möglich, daß ein Igel , der spät in den Winterschlaf gegangen ist, sich nun Zeit läßt.

Dennoch würde ich vorsichtig mal das Nest öffnen, das Tierchen anstupsen, um zu kontrollieren, ob durch Fauchen oder Bewegung der Stacheln zu erkennen ist, daß er lebt.

Es ist selten, aber es kommt vor, daß ein Igel im Winterschlaf verstirbt - also Kontrolle bitte.

Wenn das Tier sich regt, bitte in Ruhe lassen, dann kommt er sicher von sich aus bald wieder in die Gänge.

Auch für dieses Tier läuft ja die Zeit, er muß wieder zunehmen und frei sein, um sich ein Partnertier zu suchen u. sich zu vermehren.

L.G.Karin Oehl

Similar threads