You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, August 14th 2015, 7:50pm

Igelbaby- Entwicklung normal?

Haben am Montag ein verletztes Igelbaby gefunden. Direkt zum Tierarzt, Wunde wurde genäht, Antibiotika, Wundsalbe. Heilt gut.

Tips auf Pro Igel befolgt, Igelbaby nimmt gut zu, ist agil.

Aber 3 Dinge beunruhigen uns:

1) Laut Tierarzt war das Baby Montag 2 Wochen alt (74 g , grauer Bauch, Flaum an der Schnauze, blind noch keine Zähne).Jetzt sind wir 5 Tage und 35 Gramm Körpergewicht weiter und die Augen sind immer noch zu. Normal?

2) Füttern mit Royal Kanin Katzenbabymilch plus etwas Olivenöl plus 1 Tropfen am Tag Vitamin B Komplex in Fencheltee. weisser dünnflüssiger Stuhl. Habe heute (!) Lactase gekauft.4500 Einheiten auf 100 g Trockenfutter. Noch andere Massnahmen? Zuviel Öl oder zu viel Vitamine gegeben? Bauch scheint gebläht. Aber sie wirkt völlig zufrieden. Und frisst als gäbe es kein Morgen.

3) Sie krabbelt den ganzen Tag durch die Box und findet blind ihr Futter, Brauchen nicht mehr mit der Spritze zu füttern. Aber sie zittert so komisch an den Hinterbeinen. Ist das normal in dem Alter oder ist die eine neurologische Abweichung? Läuft als wäre sie zu schwach an den Hinterbeinen. Halt sehr wackelig.

2

Saturday, August 15th 2015, 7:38am

Hallo Mley

Bitte lassen Sie die zusätzlichen Vitamine weg u. mal wenigstens eine Mahlzeit
Vor allem, machen Sie gewissenhaft das Toiletting bis der kleine Igel kotet u. uriniert.
Vorsicht -nicht wund reiben - etwas Olivenöl kann hilfreich sein.
Milchpulver mit Fencheltee anrühren hilft auch Blähbäuche zu vermeiden.

Diese Blähbäuche können tödlich sein -sie sind meist auf zu große Nahrungsmengen u. zu wenig Toiletting zurück zu führen.

Wenn Igelchen selbst fressen , ist das alles nicht mehr so gravierend, aber es ist kaum möglich, daß Igel, die noch geschlossene Augen u. Ohren haben, schon allein genügend
Nahrung aufnehmen u.selbst koten u. urinieren.
Stimmt die Altersbestimmung?
S. Merkblatt
Aufzucht verwaister Igelsäuglinge, was sie unter Merkblätter u. Informationen finden bei www.pro-igel.de

Viel Glück
L.G:Karin Oehl