You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, June 25th 2015, 8:46am

Quoted

Kann ich die Hautschuppen mit ins Labor des Veterinäruntersuchungsamt schicken? MfG

Quoted



22

Thursday, June 25th 2015, 10:09am

Hallo Mecki

Ich denke schon, aber bitte rufen Sie dort vorsichtshalber vorher mal an.
Bitte wundern Sie sich nicht, wenn man an den Stacheln oder Schuppen nichts feststellt.
Das kommt immer wieder vor, darum ist natürlich ein Hautgeschabsel vom Tierarzt gemacht, immer besser
Aber bei Ihren tollen Möglichkeiten ---- (Ironie verlass mich nie !!)

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

23

Thursday, June 25th 2015, 10:22am

Ok.das mach ich. Morgen noch eine kotprobe und dann kann ich es losschicken.
Danke für die schnelle Antwort.
gruß

24

Thursday, June 25th 2015, 3:04pm

Hallo Fr. Oehl.

hab mich jetzt über eine Ämter erkundigt. In Bayern müssen die Proben von einem TA eingeschickt werden, bzw mit einem vom TA ausgefüllten Formular, der die Notwendigkeit bescheinigt. Habe mich dann an das vet. Untersuchungsamt in Stuttgart gewandt, die haben mich allerdings wieder zurück an die bayerischen Ämter verwiesen.
Haben sie vielleicht eine Adresse eines Amtes, an das ich die Proben schicken kann?

MfG Julia Wiest (Mecki)

25

Thursday, June 25th 2015, 6:10pm

Hallo Mecki
ich schicke mal eine PN
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

Ach, wichtig ist nur noch bei der Adresse K. O. Igelstation hinzuschreiben.

26

Thursday, June 25th 2015, 8:12pm

Danke, das ist wirklich sehr sehr nett von ihnen. Leider kann ich ihnen keine PN schreiben um ihnen meine Adresse mitzuteilen.:(

27

Friday, June 26th 2015, 6:48am

Mcki, sie haben doch meine durch PN bekommen, oder?
Ich schicke es noch mal.
L.G:Karin Oehl

28

Friday, June 26th 2015, 9:47am

Aber sie benötigen meine doch auch?
Lg

29

Friday, June 26th 2015, 4:57pm

ja, Sie können mir ja eine Karte schreiben oder mich anrufen, dann notiere ich es mir.
L.G:Karin Oehl

30

Monday, June 29th 2015, 9:37am

Wir haben einen Bereich "Anfragen an das Team", da können Sie schreiben ohne das es öffentlich wird.

http://forum.igel-hilfe.org/anfragen-an-das-team/

31

Tuesday, June 30th 2015, 11:47pm

Update Rudi

Quoted

Hallo Fr. Oehl. Ich habe über eine Bekannte von einer Dame erfahren, die seit über 20 Jahren Igel bereut und ehrenamtlich in einer Igelstation arbeitet. Zufällig und zum Glück wohnt diese in der gleichen Stadt. Ich habe sie kontaktiert, sie hat sich Rudi angesehen und war der gleichen Meinung wie sie! Dringender Handlungsbedarf! Sie hat mir angeboten Rudi zu sich zu nehmen und ihn zu pflegen. Ich kann ihn dort jederzeit besuchen und wir stehen in telefonischem Kontakt. Ich bin sehr froh den kleinen in guten und erfahrenen Händen zu wissen und auch jederzeit nach ihm sehen zu können. Den Laborbefund leite ich direkt an sie weiter, wenn er da ist. Gerne halte ich sie auf dem Laufenden.

Quoted

P.s. Vielen Dank nochmal für ihre tolle Beratung und die guten Tips!! Schön, dass es dieses Forum gibt.

32

Wednesday, July 1st 2015, 6:31am

Hallo Mecki
dann hoffe ich mal, daß alles gut wird .
Schön, wenn ich sie zufriedenstellend beraten konnte
ja, u. bitte halten Sie mich auf dem Laufenden.
Wenn die Station so gut ist, würde ich mich freuen, sie in der Liste von Pro Igel e.V. zu finden
Wenn Sie mögen, schicken Sie mir doch mal von der Dame die Kontaktadresse
Danke
toi toi toi
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

33

Saturday, July 4th 2015, 6:53pm

Hallo Fr. Oehl.
Ich habe gerade Rudi besucht und mit der "Pflegerin" zusammen gebadet. Sie geht sehr liebevoll mit ihm um, war nochmal beim TA mit ihm und hat zum Glück nicht den gleichen erwischt wie ich, sondern dessen Kollegin. Sie erzählte mir, dass die TÄ sich an einem Buch orientiert bzgl Igel und Medikamente und ihn auch danach behandelt. GOTT SEI DANK! Rudi macht einen guten Eindruck. Frisst anstandslos und setzt danach sein Häufchen als Danke in den ausgeschlapperten Napf :-). An einigen lichten Stellen kann man sehen, dass schon neue Stacheln kommen und es gehen immer weniger aus.
Jetzt muss ich nur noch die zwei andern Kandidaten im Garten gut beobachten und regelmäßig ableuchten, in der Hoffnung dass die nix abbekommen haben. Außerdem hoffe ich, dass das Laborergebnis von Rudi bald kommt und da hoffentlich nichts (schlimmes) raus kommt.

Mfg Mekki

34

Saturday, July 4th 2015, 7:49pm

Hallo Mekki
Wir haben ja telefoniert
Sehen Sie, einen Igel zu baden ist gar nicht so schwer
Ich freue mich sehr, daß er in guten Händen ist u. warte genau so wie Sie dringend auf die Laborergebnisse,
Dann melde ich mich schnellstens bei Ihnen

Bei mir sind drei winzige Babys u ihre schwerst verletzte Mama angekommen, die ich von den Kleinen trennen mußte -Maden u. Zecken die Igelin ist schon sehr schwach u. ich fürchte um ihr Leben. Die Kleinen sind noch sehr vital u. bisher von den Parasiten der Mama verschont geblieben

Bei der Mama sieht es mal wieder verdammt nach Rasentrimmer -Verletzungen aus -
Im menschlichen Umfeld haben diese kleinen Kulturfolger absolut nicht das Paradies gefunden.

Mit lieben Grüßen
Karin Oehl

35

Sunday, July 5th 2015, 2:32am

Oh nein. Ich drücke ihnen ganz fest die Daumen, dass es die Mama schafft. Bei ihnen sind sie ja in den besten Händen.

Hab übrigens die anderen zwei gerade beim balzen im Garten erwischt :)
Beide sehen gut und gesund aus. Ein vorbildliches stachelkleid und beide wohl auf. Das Männchen gibt sich ganz schön Mühe. Sowas sieht man auch nicht alle Tage :)

Lg und alle Daumen gedrückt für die Igelfamilie

36

Sunday, July 5th 2015, 7:04am

Hallo Mecki
Nein, sowas sieht man nicht alle Tage - darum freuen Sie sich.
In etwa 35 Tagen dürfte es Junge geben.

Meine Babys haben die erste Nacht hier gut überstanden, aber die verletzte Igelin ist sehr schwach.
Noch gebe ich die Hoffnung nicht auf, aber erfahrungsgemäß wird sie an der Infektion sterben - - So viele Maden u. Zecken u. vor allem waren die Maden doch schon recht groß - - - -
Sie hat natürlich auch nicht gefressen, aber ihre Pipette genommen.
Heute habe ich weitere Zecken entfernt u. sie vorsichtig in einem desinfizierenden Bad gebadet. Gestern ging es erst mal um die Entfernung von Maden u. Zecken
Natürlich bekommt sie Antibiotika u. Aufbaupräparate u ein Schmerzmittel - aber sie ist mir schon zu schwach.
Wenn es deutlich nur noch bergab geht, werde ich ihr in den Igelhimmel helfen lassen.
Warten wir es ab.

L.G:Karin

37

Sunday, July 5th 2015, 7:22am

Oh die Arme. Ich drück ganz, ganz fest die Daumen!!

38

Sunday, July 5th 2015, 10:34am

danke Mecki
L.G:Karin Oehl

39

Monday, July 6th 2015, 11:42pm

Guten Abend.
Wie geht's denn ihren Sorgenkindern? Vor allem der Mama?


Ist das ein Balzverhalten?

https://www.dropbox.com/s/fmn2f25gu28bta…38_001.mp4?dl=0

Das geht seit zwei Stunden in meinem Garten so...
Der Hellere von beiden umkreist sie immer wieder und sie schnaubt die ganze Zeit so laut

Mfg mekki

40

Tuesday, July 7th 2015, 7:18am

Hallo Mecki

Das ist eindeutig ein Paarungsverhalten - von Balz sprechen wir nur bei Vögeln.

Sowas kann dauern - kann laut sein u. wenn es dann so weit ist, geht es flott u. der Igelmann wird dann auch bald verjagt.
'Er wäre Nahrungskonkurrent für die zu erwartenden Jungtiere u. er muß sein Erbgut noch an viele Igeldamen weiter verteilen.

so ist es bei Igels

Den Babys geht es hervorragend u. die Mama kämpft u. kämpft. Sie kommt manchmal auf ihre Beinchen u. nimmt begeistert die Pipette.
Selbst frißt sie noch nicht wieder.

und ich habe noch immer keine Post vom Vet-Untersuchungsamt!!!!!!!!!!!!!
L.G:karin Oehl