You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, March 8th 2015, 12:27pm

Igel ist aufgewacht, aber sieht schlapp aus

Hallo,

grad eben habe ich einen großen Igel im Vorgarten gefunden. Er liegt unter den Tannen auf einer sonnigen Lichtung und scheint sich aufzuwärmen. Aber er liegt auf der Seite. Die Atemfrequenz ist sehr niedrig, ca. zwei bis dreimal pro Minute. Ich habe noch nie einen Igel in oder kurz nach der Aufwachphase gesehen, weiß also nicht, was normal wäre. Dass er so seitlich liegt, macht mir Sorgen

Ich habe eine Schale Wasser und geschälte Sonnenblumenkerne in die Nähe gestellt, aber ich denke, er wird erst fressen, wenn der Stoffwechsel etwas "aufgetaut" ist?

Kann ich ihm sonst was Gutes tun, ausser ihn in Ruhe lassen?

2

Sunday, March 8th 2015, 6:29pm

Hallo Tina
Gut gemeint ,aber nicht gut gemacht
Igel sind keine Nager u. daher Sonnenblumenkerne - tabu obwohl sie fettreich sind u. nachweislich Igel schon mal unter Vogelhäusern nach Nahrung suchen

es kann sein, daß der Igel ein Früherwacher ist, der sich noch nicht ganz wieder im hier und Jetzt zurecht findet.
Eher glaube ich, daß es ihm saumäßig schlecht geht

Wenn Sie dies lesen - bitte das Tier sofort reinholen, eine handwarme Wärmeflasche machen, Tuch drauf Igel drauf. Tuch drüber
Und wenn Sie nach kurzer Zeit nicht merken, daß er agiler wird, versuchen Sie eine Tierklinik mit 24 Std. Dienst zu erreichen.
Vielleicht kann man dem Igel noch mit einer Elektrolythlösung /Infusion helfen.
Ein paar Tropfen starken Kaffees mit Pipette ins Mäulchen wären auch eine Hilfe, wenn nichts anderes möglich ist.

Bitte rufen Sie noch bis 19 Uhr 02238 6021 an

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

3

Sunday, March 8th 2015, 8:00pm

Hallo Karin,

genau darum kam ich auf die SB-Kerne, weil ich die Igel bei uns oft am Futterplatz der Vögel sah. ok, letztendlich hat er sie nicht angerührt, aber ich konnte ihn lange trinken sehen. Er wurde im Laufe des Tages auch viel mobiler, wuselte durchs Gebüsch und suchte immer wieder seinen Sonnenplatz auf. Dann konnte ich ihn nicht mehr sehen.

Wir hatten heute eine Höchsttemperatur von 17°C, aber ab morgen sollen die Temperaturen wieder deutlich runter gehen. Ich werde morgen mal suchen, vllt. finde ich ihn ja. Dann werde ich im Keller einquartieren, dort haben schon mal Igel überwintert. Ist das dann ok so?

Vielen Dank für die Tipps!

4

Monday, March 9th 2015, 6:49am

Hallo Tina
Wenn der Igel zunehmend mehr fit wurde, müssen Sie ihn auf keinen Fall aufnehmen, sondern ihm täglich Futter anbieten, weil es natürliches Futter draußen noch nicht gibt. Und zwar dort in der Nähe, wo Sie meinen, daß er dort Futter gesucht hat.

Grundsätzlich gilt - wenn ein Igel am Tag gefunden wird, ist er in Not und dann muß man schnell helfen - nicht erst morgen oder mal sehen usw.

Wenn Sie schreiben, er hat getrunken u. dann wurde er zunehmend mehr fit, dann ist es wohl ein Früherwacher, den Sie nicht mehr reinnehmen müssen, es sei denn - - -

SIE FINDEN IHN AM TAG

Wenn Sie füttern , bieten sie dem Tier bitte mal ein ungesalzenes Rührei an oder Katzenfutter mit etwas Öl u. wenigen Haferflocken oder Kleie verknetet

Das sollte dann über die Zeit hinweg helfen, wo draußen die Insekten noch nicht verfügbar sind.

Inzwischen wäre es sehr gut, wenn Sie mal auf die Seiten von Pro Igel gingen www.pro-igel.de
u. dort auch auf die div. Merkblätter.

Jeder weiß, wie ein Igel aussieht, mag die kleinen Kerle u. möchte helfen u. doch sind die Kenntnisse über ihn - s. Ihr gut gemeintes Sonnenblumenkerne füttern wollen - so gering

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

This post has been edited 2 times, last edit by "Karin Oehl - Pro Igel e.V." (Mar 10th 2015, 7:25am)