You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, October 21st 2014, 11:39am

4 kleine und 1 großer Igel im Garten und auf Terasse

Hallo liebes Igelteam!
seit langem lese ich hier mit großem Interesse mit, seit vor 3 Jahren das erste Mal ein Igel bei mir im Garten war.
Letztes Jahr waren dann regelmäßig 3 Igel bei mir im Garten bzw. auch auf meiner überdachten Terasse, wo sich ein Igel ein Nest im Katzenkratzbaum gebaut hat und dort anscheinend auch überwintert hat.
Mein Garten scheint sehr beliebt zu sein, denn heuer gibt es wieder 3 Igel und 4 Jungigel, mein Garten darf auch seit 2 Jahren etwas verwildern und ich verwende keinerlei Chemie, damit die Tiere und Insekten ein bißchen Lebensraum haben.
Zu den Jungigel auch meine Frage:
Sie dürften Ende August Anfang September geboren sein. Anfangs kamen sie immer mit ihrer Mutter auf die Terasse, da ich hier abends immer Katzenfutter mit Öl und Haferflocken anbiete, denn für 7 Igel bietet mein 50 qm Garten nicht genügend Nahrung.
Mittlerweile kommen die 4 Jungigel immer alleine, die Mutter scheint schon zu schlafen. Ich finde immer sehr viel Kot, der unauffällig aussieht. Die Igel rollen sich sofort zusammen, wenn ich auf die Terasse komme und tuckern. Sie schauen alle gut aus, tropfenförmig, Augen kugelrund, Nase feucht. Nur 2 Jungigel sind halt noch relativ klein, gewogen hab ich sie nicht, aber sie sind etwa 15 cm lang.
Meine Sorge ist nun, daß sie es nicht mehr schaffen, sich rechtzeitig genügend Winterspeck anzufressen.
Leider hab ich nur eine 2-Zimmer-Wohnung, ich schlafe im Wohnzimmer, mein Sohn im Kinderzimmer, ich wüßte nicht, wo ich die Igel notfalls unterbringen kann bei mir in der Wohnung. Noch dazu hab ich 3 Katzen, die sich im Winter auch vorwiegend in der Wohnung aufhalten.
Allerdings hab ich eine überdachte Terasse, wo nur 1 Seite offen ist.
Ist es notwendig, die 2 kleinen Igel in menschliche Obhut zu nehmen, aufgrund der Tatsache, daß sie jetzt noch ziemlich klein sind? Wenn ja, wäre dies auch auf der Terasse möglich oder ist es zu kalt dafür? Ansonsten müßte ich die Igel woanders hinbringen, was ich aber nur ungern machen würde.
Vielen lieben Dank vorab für Ihre Antwort!
leider jetzt nur mehr 3Miezekatzen :(

2

Tuesday, October 21st 2014, 1:18pm

Hallo 3Miezekatzen
Im Augenblick ist noch kein Grund vorhanden , die Igel aufzunehmen, noch ist ja kein Frost u. bei Ihnen finden ja auch die Kleinen noch ausreichend Zubrot.

Aber bitte schaun Sie schon mal , wo Sie eine gute Igelstation in Ihrer Nähe finden, Von Österreich habe ich leider gar keine Unterlagen, nur von Deutschland

Sollte es in Kürze Frost geben u. die Kleinen noch unter 500 g Gewicht auf die Waage bringen, dann brauchen sie schnelle Hilfe.

Aber auch wenn die Kleinen beginnen am Tag rumzuwandern. Dann stimmt nämlich etwas nicht.
Also - schon mal schaun, wo man wirklich Ahnung von Igeln hat in Ihrer Umgebung.
Für Sie selbst sind alle Schriften von Pro Igel e. V. im Netz verfügbar unter www.pro-igel.de

viel Glück
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

3

Tuesday, October 21st 2014, 5:14pm

Vielen Dank für die PN, habe umgehend ein Mail geschrieben! :)

4

Tuesday, October 21st 2014, 6:32pm

dann hoffe ich mal, daß alles gut geht u. Sie notfalls Hilfe bekommen.

Ich freue mich , wenn ich da einen netten Kontakt vermitteln konnte

L.G:Karin Oehl

5

Tuesday, October 21st 2014, 9:17pm

Jetzt bin ich doch leicht verzweifelt.
Habe die 4 Igel abgewogen, sie wiegen nur zwischen 150 und 220 g.
Ich glaube, daß ist zu wenig?
Nur ich kann leider max. 1 Igel aufnehmen, aber keine 4 Stück. Und der eine Igel ginge auch nur, wenn es auf der Terrasse möglich ist, wo es natürlich kalt ist. Oder ist es möglich, daß sich die Igel noch 400 g Gewicht anfressen?
Brauchbare Igelstationen gibt es bei uns nicht wirklich.

6

Wednesday, October 22nd 2014, 6:01am

Hallo 4 Miezekatzen
die Kleinen scheinen wirklich absolut spät geboren zu sein.
Im Augenblick können die zusammen gehalten werden
Nehmen Sie bitte unbedingt Kontakt zu einem guten Tierarzt auf. Vielleicht hat der Menschen, die sich mit Igeln auskennen u. helfen können u. wollen
Ich helfe gern, so gut ich kann. Nur bin ich viel zu weit von Ihnen weg.

Ich glaube , die Kleinen schaffen es nicht mehr bis zum Frosteinbruch sich genug Gewicht anzufressen.
Gibt es bei Ihnen sowas wie einen Zoo mit Tierpflegern, die ggf mit Hilfe des Pro Igel Materials die Kleinen aufziehen könnte

Das ist verdammt haarig, wie kann ich Ihnen besser helfen?
Liebe Grüße Karin Oehl

7

Wednesday, October 22nd 2014, 7:21am

Liebe Frau Oehl,
Der nette Kontakt, den Sie mir vermittelt haben, wird mir bzw den Igeln helfen!
Am Samstag werden die vier abgeholt.
Jetzt müssen nur noch 3 Nächte überstanden werden.ich hoffe, daß alles gutgeht.
die Kleinen haben so eine gute Chance und ich bin sehr dankbar für die Hilfe, die nicht selbstverständlich ist.
Auch Ihren unermūdlichen Einsatz für die Igel find ich super und bewundernswert! :pinch:

8

Wednesday, October 22nd 2014, 8:54am

Hallo 4Miezekatzen

Das freut mich aber, daß der nette Kontakt so hilfreich zustande kam

Alle Daumen sind gedrückt, daß alles gut geht!

Liebe Grüße von Haus zu Haus
Karin Oehl, die dann von Lotte weiteres erfahren wird.

9

Wednesday, October 22nd 2014, 10:12am

Ja, ist wirklich supernett von Lotte und ich bin wirklich dankbar!

Ich werde heut abend beginnen, die Igel einzufangen.
Gibt es da irgendwelche Tricks? Denn wenn ich sehe, daß auf der Terrasse gefressen wird und ich geh vorsichtig hinaus, huschen sie ganz schnell davon, so schnell kann man gar nicht schauen!
Das einfangen gestern zwecks wiegen war auch schon ziemlich mühsam und hat sich lang hingezogen.
Da es ja Geschwister sind, kann ich jeweils 2 Igel zusammen in einem großen Karton mit Schlafhäuschen unterbringen bis Samstag?
Und wann soll ich immer die Zeitungen auswechseln, eher abends, wenn die Igel munter werden oder doch in der Früh?
Und Futter nur abends anbieten oder doch tagsüber auch? Wasser ist immer da.
Fragen über Fragen :)

10

Wednesday, October 22nd 2014, 12:59pm

Hallo 4 Miezekatzen
Hätten Sie doch die KLeinen gleich da behalten, als Sie gewogen haben, denn jetzt könnte es sein, daß sie verstört sind u. nicht mehr kommen.

Ja, kurzfristig kann man es so machen, wie Sie es vorschlagen, besser wären so Katzentransportkäfige, die man ja auch reinigen u. desinfizieren kann.

Wenn die Kleinen kommen, kann man ggf schnell eine SChüssel drüber stülpen von oben, darauf sind sie nicht gefasst.

Viel Glück
Karin Oehl

11

Wednesday, October 22nd 2014, 1:46pm

Ich hatte doch gestern keine Unterbringungsmöglichkeit!
Verstört sind die Igel nicht, weil sie gestern noch paar Mal fressen gekommen sind. Ich hab auch schon einen guten Tipp bekommen, wie ich sie einfangen kann.
Außerdem sind die Igel öfters ins Wohnzimmer gekommen, (ich hab wegen der Katzen abends öfter die Terrassentür offen und die Igel sind dann auch reingekommen) und ich hab sie dann vorsichtig wieder rausgetragen, daß hat sie dann aber nicht abgehalten, weiterhin zum Fressen zu kommen.

Ich hab natürlich Katzentransportkäfige, die sind aber halt recht klein, meinen Sie, daß ich darin (pro Transportkäfig ein Igel) die Igel unterbringen kann? Und wie ist das dann mit dem Schlafhäuschen? Wenn ich sie heute abend einfange und sie dann Freitag abend oder Samstag abgeholt werden, sind sie schon einige Zeit "gefangen"!

12

Wednesday, October 22nd 2014, 2:14pm

Hallo 4 Miezekatzen,
Das ist natürlich keine Lösung auf Dauer aber es ist absolut für die kurze Zeit vertretbar.

Auch wenn Sie kein Schlafhäuschen reinmachen, sondern nur Zeitung drunter u. geknüllte Haushaltsrolle
Das geht für die kurze Zeit

L.G:Karin Oehl

13

Wednesday, October 22nd 2014, 2:21pm

Also sie meinen, daß ich in die Transportkäfige zerknülltes Papier und Küchenrolle reintun soll, damit sich die Tiere drunter verstecken und schlafen können?

Und beim füttern? Soll ich die Schüsserl mit Futter dann reinstellen die ganze Nacht über?

14

Wednesday, October 22nd 2014, 2:50pm

genau so
Es wird eine Riesensauerei werden, aber da müsst Ihr alle mal durch.
L.G:Karin Oehl

15

Wednesday, October 22nd 2014, 3:06pm

Das mit der Riesensauerei ist mir klar :D

Ich muß auch jetzt schon fast die Hälfte der Terrasse mit Zeitungspapier auslegen, weil 4 Igel machen ganz schön viel Mist, glaubt man gar nicht, wieviel Würstchen da so rauskommen in einer Nacht :)
Was mich oft wundert, sie schaffen es auch, die Wand anzukoten, wie wenn sie den Popsch extra hochheben würden oder so.
Ich bin sehr froh, daß ich jeden Tag soviel Werbeprospekte bekomme, die kann ich sehr gut brauchen!

Aber wer einen Garten hat, muß damit rechnen, daß Tiere da sind und ich finde das auch schön und der Mensch zerstört den Lebensraum vieler Tiere und so ist es nur recht und billig, daß man so eine Sauerei in Kauf nimmt und den Tieren hilft

16

Wednesday, October 22nd 2014, 5:48pm

Hallo 4Miezekatzen
Die Prospekte sind nicht gut, sie saugen nicht auf. Richtige Zeitungen sind besser.

Bin etwas in Eile heute, bitte nicht böse sein.

L.G.karin Oehl

Similar threads