You are not logged in.

21

Thursday, October 16th 2014, 9:42pm

Hallo Frau Oehl,
super Sache! Surolan hat geholfen! Mein Tierärztin hat allerdings Pilze im Verdacht gehabt. Hat trotzdem innerhalb von 24 Std. geholfen. Die Placken sind nur so abgefallen!
Wir haben parallel die Hautschuppen auch eingeschickt.
Porsche hat jetzt den 4. Tag Panacur bekommen.
Ich würde sie sehr gerne, jetzt mit fast 700 gr. Gewicht, Ende nächster Woche wieder in die Freiheit setzen!
Sie frisst jetzt allerdings immer später und schläft zu Zeiten, wo sie morgens sonst noch aktiv war.
Ich fürchte, dass sie schon jetzt schlafen will...
Was sagt ihre Fachexpertise?
Ich möchte die Kleine wirklich sehr gerne zum Schlafen nach draußen entlassen.
Kriege ich von Ihnen einen Freibrief?
Sie ist super gesund. Warm, feuchte Nase, runde Äuglein, guter Stuhlgang, säuft viel.
Spricht was dagegen?
1000 DAnk für Ihre Meinung-
Ihre
Ninja

22

Thursday, October 16th 2014, 9:44pm

Also Panacur gegen die Capillaria spp. (Eier) in der Flotation.
Sonst NICHTS gefunden...unglaublich. vom bayrischen Gesundheitsamt begutachtet! (nur zu empfehlen! Die Menschen dort sind TOPPP!)

23

Friday, October 17th 2014, 7:32am

Hallo Ninja

Wenn die Igelin wirklich so gesund ist u. mindestens 8- 10 Tage keinerlei Medikamente mehr bekommen hat, u. das wirklich nötige Gewicht hat
kann sie in den Außenbereich. Ich glaube für eine Auswilderung ist es schon in Ihrer Ecke zu spät.
Bedenken Sie bitte- Jundigel sollten zwischen 600 u. 800 g für den Winterschlaf haben - u. diese Jungigel gehen oft erst im Dezember oder Januar wirklich in den Winterschlaf
Altigel u. ich meine mich zu erinnern, daß Ihr stacheliger Gast ein solcher ist -darf locker 1300 - max 1500 g auf die Waage bringen.

In dieser Zeit bereiten sich die Männchen schon langsam auf den Winterschlaf vor
Die Damen gehen etwas später schlafen -so Ende November.
Zuletzt gehen dann die unerfahrenen Jungspunde in denWinterschlaf

Umgekehrt wachen die Männchen auch als erste auf,

Also bitte genau hinschaun u. überlegen - eine echte Auswilderung dürfte nun nicht mehr infrage kommen

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

24

Friday, October 17th 2014, 7:40am

Hallo Frau Oehl,
danke für die schnelle Antwort!
Ja- ich bin sicher, dass sie kein Jungigel ist. Also ich fütter sie noch die Woche über an und nächste Woche soll ein super-warmes Wetter werden.
Dann kommt sie Ende der Woche raus.
Herzlichen Dank und Grüße-
Ihre Ninja

25

Friday, October 17th 2014, 8:04am

Machen Sie es so, Ninja,
Wenn der Igel ein erfahrener Igel ist u. bei Ihnen in der Nähe gefunden wurde, dann kann er bei bestem Wetter u. möglicher Zufütterung wirklich noch raus
Aber Vorsicht - immer auf den Wetterbericht schaun u. nicht nur den für den Tag sondern auch beachten, was kommt in den nächsten Tagen
Ausgesetzt am Fundort oder in der Nähe heißt für den erfahrenen Igel ja auch - er kennt schnell seine Unteschlüpfe u. Futterstellen wieder.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

26

Sunday, October 19th 2014, 9:36pm

Liebe Frau Oehl,
mein Vortrag war ein toller Erfolg! Ich habe sogar schon einen "Folgeauftrag" in einer Grundschule :-) vielen Dank noch mal für die Unterstützung mit Ihrem Vortrag!

Ich habe noch eine Frage, Porsche hat jetzt 704 gr und ist gut drauf! Vielleicht sogar schon etwas "drömelig" Richtung Winterschlaf.

Ich habe sie ca. 500 m Luftlinie von hier, direkt am Ortein-/ausgang gefunden. Zwar eine kleine, aber schon befahrene Straße.
Meinen sie, das es ok wäre, wenn ich sie bei uns im Garten rauslasse, Futter und auch einen Unterschlupf anbiete?

Außerdem hat sie nach dem Surolan die Nase jetzt ziemlich kahl. Fell muss noch nachwachsen, aber die "Auswüchse" sind innerhalb von 48 Std. verschwunden.

Wäre die Freilassung für Sie ok?
LG- Ihre Ninja

27

Monday, October 20th 2014, 6:46am

Hallo Ninja, ich glaube, für eine Auswilderung ist es zu spät.
1. ist die Igelin zwar besser drauf, aber sicher noch nicht gut u. das Wetter soll total umschlagen.

Bitte nicht auswildern

Liebe Grüße Karin Oehl
heute etwas gestresst, gleich muß ich meine Tiere versorgen u. dann kommt das Fernsehen.

28

Monday, October 20th 2014, 7:33am

wow- klasse! Wann wird der Beitrag wo ausgestrahlt, weiß man das schon?
Viel Erfolg! :-)

Och schade, ich hätte die Kleine sehr, sehr gerne noch rausgelassen.
Aber sie haben recht, es werden unter 10 Grad Nachts werden und das sind ja die Werte, wo keine Insekten mehr laufen, hab ich im Kopf, oder?
Heißt das, dass die freien, gesunden Igel sich jetzt schon in den Winterschlaf begeben?

Und grundsätzlich zur obigen Frage, dürfte ich sie von dieser 500 m entfernte Fundestelle rauslassen oder lieber nicht?

Ihre Ninja

29

Monday, October 20th 2014, 10:59am

Hallo Ninja
wenn Sie später den Igel dort rauslassen wollen - es könnte ggf richtig sein - dann bitte zuvor die Verkehrssituation genau beobachten u. vor allem in den Abendstunden, nach der Abenddämmerung möglichst mit vollem Bauch rauslassen.

Ihnen geht es wie mir - ich hätte in den nächsten zwei Wochen auch noch Igel zum rauslassen - es geht dann nicht mehr.
Es ist ja regional sehr unterschiedlich, wie die Temperaturen u. der Wetterverlauf ist u. danach muß man sich richten, also Wetterbericht des Tages schaun u. vor allem die Vorschau, wie es in den nächsten Tagen werden soll u. da sieht es zumindest hier nicht besonders gut aus.

Die Männchen könnten schon je nach Region ihre Winterschlafnester zu bauen beginnen.
Die Damen sind etwas später dran u. noch später die Jungtiere , die so gar keine Erfahrung mit dem Winterschlaf haben.

Ihr stacheliger Gast scheint ein erfahrenes Tier zu sein.
Ich denke, die braucht trotz Gewichtszunahme noch Erholungszeit

Jungigel sollten nicht mehr als 800 g vor dem Winterschlaf auf die Waage bringen.
Altigel können locker 1300 - sogar 1500 g auf den Rippen haben.

L.G. Karin Oehl

30

Monday, October 20th 2014, 9:32pm

Liebe Frau Oehl,

hoffentlich ist Ihr Interview super gelaufen! :-)
Ich habe heute eine Info bzgl Igel-Projekt LBV/BUND in Bayern erhalten.
Könnten Sie mir eine PN zukommen lassen, damit ich Ihnen nähere Infos mitteilen kann?
Ich weiß nicht, ob ich teilnehmen kann, Termin ist der 19.11. Der Bayrische Rundfunk ist ebenfalls involviert!

LG - Ninja

31

Tuesday, October 21st 2014, 7:28am

Hallo Ninja

Wahrscheinlich kann ich den hier gedrehten Beitrag aus terminlichen Gründen nicht mal anschaun

Er ist nur kurz u. läuft am Samstag um 19 Ur 50 in Kika """logo"" im ZDF

Würde mich über einen Mitschnitt sehr freuen, wenn es möglich ist.

Später noch kann man ihn sehen unter
www.logo.de

Ich schicke Ihnen eine PN
L.G:Karin Oehl

32

Tuesday, October 21st 2014, 10:02pm

Hallo Frau Oehl,

Porsche kriegt jetzt etwas breiigen und grünlichen Kot. Nach dem Befund: Eier von cappillaria spp. denke ich, dass die Eier zu Larven zu Würmern werden.
Werde dann noch mal Panacur in 10 Tagen verabreichen.
Fragen:
1. macht es Sinn, jetzt mit etwas Benebac zu unterstützen oder lieber erst nach der nächsten Entwurmung?
Außerdem habe ich an ihren Pfötchen jetzt entdeckt, dass einige Krallen, ca. eine pro Pfote fehlen. Bei ihrer Aufnahme waren alle Pfötchen zerschnitten, die sind aber
gut wieder geheilt.
2. Denke, dass ich hier nichts beachten muss?
Ihre Nase ist nach der Surolan-Behandlung jetzt etwas haarlos, aber alle "Auswüchse" sind verschorft abgefallen...es waren nach eingeschicktem Befund aber keine Pilze. Auf Milben wollte ich sie jetzt erstmal nicht untersuchen lassen,
da die Haut an zwei winzigen Stellen etwas eingerissen ist.
3. Behandlung mit Zinksalbe ok oder lieber noch mal auf Milben testen lassen?
Danke!
VG- Ihre Ninja

33

Wednesday, October 22nd 2014, 6:09am

Hallo Ninja

Panacur ist nicht so gut. In dem Fall unbedingt Flubenol geben, wenn Darmhaarwurm nachgewiesen ist.

Ggf auch ein Antibiotikum geben lassen, wenn die Darmentzündung sich so deutlich zeigt.
Oft ist wenige Tage nach Igelaufnahme durch den Stress von Gefangennahme, Handling, Transport, Gefangenschaft, das Immunsystem der Igel im Keller u. eine latente Infektion kann sich ausbreiten, Bitte nix anbrennen lassen!

Mit Bene Bac zu unterstützen ist eine sehr gute Idee!

Surolan ist gut gegen Milben auf der Nase. Achten Sie mal drauf. Wenn sich alles ablöst, wachsen die Haare nach einer Weile wieder
Wenn es ein Pilz ist, wird die Stelle größer - dann aber - - - -- - - !!!!!!!!!!!!!!!

toi toi toi
Ihre Karin Oehl

34

Wednesday, October 22nd 2014, 7:56am

Hallo Frau Oehl,
ich bin verwirrt, im Tierarztheft steht, dass Surolan gegen Pilze hilft. Es ist aber kein Pilz lt. Befund.
Sie verliert aber auch ein bisschen HAutschüppchen. nicht viele, Stacheln sind fest.
Also doch lieber noch mal auf Milben untersuchen lassen?
Flubenol lasse ich dann nach nächstem Kotbefund geben- danke!
Ich dachte es mir schon...
Ihre Ninja

35

Wednesday, October 22nd 2014, 8:58am

hallo Ninja
Dies Mittel hilft auch gegen die sogenannten Futterkrusten um die Nase, die gern verpilzen.
Wenn keine weiteren Hautveränderungen auftreten, können Sie die Untersuchung vernachlässigen.
Nur wenn sich die Arreale vergrößern u. mehr Symptome dazu kommen, sollten Sie was unternehmen.
Schuppen haben viele Igel, weil oft die Nahrung zu wenig ungesättigte Fettsäuren enthält, häufiger kommt es aber dazu, wenn die Luft in dem Raum, in dem sie gehalten werden
einfach zu trocken ist.

L.G:Karin Oehl

Similar threads