You are not logged in.

1

Saturday, August 9th 2014, 1:28pm

Igel markieren ( Beringen mit Bandringen )

Liebes Igel-Hilfe-Team

Zuerst einmal herzlichen Dank an alle Helfer hier im Board.
Bin relativ neu in der "Igelbranche" und hatte schon den ein oder anderen Notfall bei dem mir Frau Eckl, der Igelmutti aus Germering weiterhelfen konnte.

Wir haben derzeit 8 Igel bei uns im Garten die immer mal wieder in die extra gebauten Schlafhäuser sowie den Futterhäusern vorbeischauen.
Allle Aktivitäten werden via Kamera automatisch erfasst und Aufgezeichnet.
Außerdem habe ich alle Igel "Steckbrieflich" erfasst und Untersucht. (Milben, Flöhe, Zecken,...)

Bei zweien hatte ich den Verdacht auf masiven Befall mit Lungenwürmern was mir die Tierärztin auch anhand der Kotprobe bestätigte.
Einige Tage nach der Behandlung ging es ihnen schon viel Besser und sie nahmen deutlich zu.

Mit der Behandlung mit Jacutin Pedicul Spray gegen Flöhe und Ixotan (genaue Dosierung !!) gegen Zecken konnten weitere Erfolge verbucht werden.

Jetzt zu meiner Frage :

Bisher habe ich die Igel anhand Markierungen mit Punkt oder/und Strich mit Hilfe eines Wasserfesten Stiftes gekennzeichnet, was Leider nicht lange hält.
Um nicht Gefahr zu laufen die Igel zu Verwechseln und ggf einer medikamentösen "Doppeldosierung" auszusetzen suche ich nach einer schonenden
Möglichkeit zur Markierung.

Was spricht gegen eine Markierung mit Bandringen WENN DIESE GROSS GENUG GEWÄHLT WERDEN ?
Diese sind "dehnbar" und schneiden nicht ein.

Danke für Eure Hilfe
Thommy

2

Saturday, August 9th 2014, 1:32pm

Igel die eine medikamentöse Behandlung bekommen dürfen nicht in Freiheit bleiben und müssen zudem einzeln gehalten werden.

3

Saturday, August 9th 2014, 1:59pm

Hallo Kalle.

Das werden sie bei mir auch solange die Behandlung läuft.
Danach dürfen sie sich im Garten und auf Nachbarsgrundstück (500qm) frei Bewegen.
Die Igel können sich Aufgrund der Weitläufigkeit aus dem Weg gehen und haben genug
Unterschlupfmöglichkeiten.
Ich behalte sie trotzdem gerne via Markierung im Auge und Füttere ggf mit "Kraftnahrung"
wie zb. Mehlwürmer, Avocado, Mischung aus Naß- und Trockenfutter mit Haferflocken hinzu.

Ist doch ok so, Oder ?

Thommy

4

Sunday, August 10th 2014, 7:43am

Hallo Tommy
Ihre Ausführungen haben bei mir zu so einigen Bedenken u. Überlegungen geführt

Markierungen halte ich nicht für gut - gelegentlich markiere ich Wurfgeschwister hier, um sie korrekt auseinander z u halten mit ganz wenig Nagellack auf weniger Stellen (vorne links hinten links usw.)

Grundsätzlich:
Neue, vor allem kranke u. verletzte Igel gehören ins Haus in absolute Einzelhaltung, es muß eine Dokumentation über den Verlauf u. die Medikation geführt werden.
Nur so ist eine korrekte Kontrolle möglich u. die Tiere vor Reinfektionen geschützt

Gesunde Igel gehören absolut als bes. geschützte Wildtiere nicht in Menschenhand.

Die ggf notwendige Medikationen sollten von einem Tierarzt oder einer absolut korrekt arbeitenden Igelstation nach den Vorgaben von Pro Igel e.V. veranlasst oder durchgeführt werden.

Erst wenn eine Woche keine Medikation mehr gegeben wurde, also alles verstoffwechselt wurde, können Igel in die Freiheit u. bitte möglichst am Fundort, ersatzweise in einen neuen geeigneten Lebensraum, wenn der Fundort nicht geeignet ist.

Eine zu starke, nicht natürliche Besatzdichte mit Igeln u. ein abhängig machen von Futtestellen ist nicht wünschenswert für das Wildtier Igel.

Eine Kontrolle durch Kennzeichnung ist absolut nicht nötig, schon gar nicht z. B. mit Ringen, die eine Behinderung, u. Verletzungsgefahr durch hängen bleiben etc. für den Igel bedeuten müssen ,schon gar nicht zur Kontrolle des Gesundheitszustandes nach Behandlung.

Eine Kennzeichnung ist sinnvoll u. dezent anzubringen s.o. wenn kleine Wurfgeschwister handaufgezogen werden u. noch gemeinsam gehalten werden

Ich entnehme aus Ihrem Schreiben, daß Sie sich beraten ließen, aber ich würde sie gern telefonisch kontaktieren u. Näheres klären
Dazu erhalten Sie mit meinen Kontaktdaten eine PN.

Darf ich Sie auf die Homepage von Pro Igel hinweisen?
www.pro-igel.de
Bes. empfehle ich Ihnen die Merkblätter zu div. Themen:
Igel in der Tierarztpraxis
Auswildern von Igeln
Hilfe für den Igel
Pflege hilfsbedürftiger Igel

Alles das finden Sie auf der Homepage u. das ist nicht nur sehr informativ, sondern entspricht absolut dem erforderlichen neuesten Wissenststand über Igel
Es wird für Sie eine große Hilfe u. ein Erkenntnisgewinn sein.

Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl

This post has been edited 1 times, last edit by "Karin Oehl - Pro Igel e.V." (Aug 10th 2014, 7:49am)


5

Monday, August 11th 2014, 1:57pm

Hallo Frau Oehl

Danke für das nette Telefongespräch und der Beseitigung der letzten Unklarheiten bzw Missverständnissen.
Ihre Aussage das ich bisher in meine Igelpflege (fast) alles richtig gemacht habe bestärkt mich in meinem weiteren Handeln.

Die Merkblätter von Pro-Igel.de sind nach wie vor eine nützliche Hilfe für mich.
Ich freue mich auch sie bei weiteren Fragen jederzeit kontaktieren zu dürfen.

Danke bis zum nächsten Mal.

Thommy

6

Monday, August 11th 2014, 2:22pm

Hallo Tommy
Danke auch Ihnen für das nette Gespräch u. ich denke es war gut, auf so direktem Wege alles klären zu können
Prima
Freue mich, von Ihnen wieder zu hören oder zu lesen.
Mit freundlichem Gruß
Karin Oehl