You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, January 14th 2011, 4:43pm

Im Januar noch in den Winterschlaf?

Hallo,

wir haben im November einen Igel (Holstein) mit 342gr und den anderen Igel (Rammstein) im Dezember mit 298 gr aufgenommen. Beide waren von der Kälte und vom Futtermangel gezeichnet. Dazu hatten beide mit Lungenwürmer und anderen Parasiten zu tun. Inzwischen sind beide wohl auf und mit Hilfe vom Tierheim und unserem Tierarzt auch wieder gesund. Holstein hat ein Gewicht von 690 gr und Rammstein hat 616 gr.

Meine Frage wäre nun, ob ich die beiden demnächst noch in den Winterschlaf schicken kann? Ich könnte mir vorstellen, dass das noch funktioniert, da beide sich im Haus verkriechen und in Zeitung einrollen. Die Fresslust hat aber nicht nachgelassen.

Wenn die Igel noch Winterschlaf halten können, wachen sie dann von alleine im Frühjahr auf oder ist der "Biorhythmus" total durcheinander?

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand Antworten auf meine Fragen geben könnte. Meistens reicht die verfügbare Literatur nicht wirklich aus und ist für solche "Probleme" nicht ausgelegt. Falls es doch tiefergehende Literatur gibt, wäre ich auch hier dankbar für einen Hinweis! :)

Vielen Dank und viele Grüße!

Jacqueline

2

Saturday, January 15th 2011, 7:08am

Hallo Jaqueline

Selbstverständlich können Sie diese gesunden Igel noch in einen kalten Raum oder ein Gartenhaus oder auf einen überdachten Balkon z. B. mit Gehege geben, füttern sie sie weiter, bis sie von allein das Fressen einstellen.

Ein Igel ist so eingerichtet, daß er Winterschlaf machen will und sollte, also besser spät als nie.

Ob er es wirklich tut? Das müssen wir ihm überlassen. Kälte allein ist kein Kriterium, aber eines mit, das die Winterschlafbereitschaft fördert.

Also - Schlafhaus muß gut isoliert sein, möglichst doppelwandig. Es wird nicht mehr gereinigt und aufgeräumt, Der Igel darf bauen.

Das äußere Gehege wird gereinigt wie gehabt. Die Tiere bekommen Futter und Wasser wie immer und dann heißt es abwarten, was geschieht.

Viel Glück

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

3

Monday, January 24th 2011, 3:36pm

Hallo Karin,

vielen Dank für Ihre Hilfe.
Wir haben zwei Boxen gebaut und warten nur noch darauf, dass die beiden über 800 gr wiegen. Dann werden sie in unser Gartenhaus einziehen.

Ich wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Igelstation!

Viele Grüße

Jacqueline Hill

4

Monday, January 24th 2011, 4:14pm

Liebe Jaqueline

Schön, wenn ich Ihnen helfen konnte.

800 g müssen die Tiere aber gar nicht wiegen, 600 - 650 reichen schon, Lang wird die Zeit des Winterschlafes ja nicht mehr sein.

Wichtig ist - Die Tiere sind gesund und sie haben in den letzten 8 Tagen, besser 2 Wochen keine Medikamente mehr bekommen.

Viel Erfolg mit Ihren stacheligen Gästen.

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

5

Monday, January 24th 2011, 4:45pm

Nochmal Hallo,

ich habe gerade das Forum nochmal durchstöbert und dabei ist mir aufgefallen, dass ihr Gewicht schon ausreicht. Ich hatte in der letzten Woche bei unseren TA zur Sicherheit eine Kotprobe abgegeben. Da bei den beiden alles in ordnung ist, werden sie nun umziehen.

Ich freue mich riesig darüber, dass sich unsere ersten Igel so gut erholt haben und gesund sind.

Vielen Dank nochmal!

Jacqueline

6

Monday, January 24th 2011, 6:38pm

hallo Jaqueline

die Zeit ist günstig, es soll wieder richtig kalt werden.

Berichten Sie doch mal , wie die Igel es aufnehmen, im Winterschlafgehege ihr Nest bauen zu können und wann sie dazu übergehen. das Futter zu verweigern.

Wenn Sie die Tiere rauslassen, gehen Sie zuvor noch mal auf die Homepage von Pro Igel und schaun genau nach, wie es richtig geht.

www.Pro-Igel.de

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl