You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Igel-Hilfe Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Saturday, December 7th 2013, 9:15pm

Jacutin Pedicul Fluid

Hallo Zusammen!
Ich habe mich in der Apotheke verkauft....anstatt das Jacutin Pedicul Spray habe ich das Fluid erstanden :(
Hat schonmal jemand das Fluid gegen Flöhe versucht??? Wirkstoff: 100% Silikonöl (Dimeticon)???
Für Antworten habt besten Dank im Voraus!!!
LG Pompilein

2

Saturday, December 7th 2013, 11:32pm

Und noch was.....ich bin bei der ersten Stachelpflege.....ganze 3 Zecken entfernt....eine nicht erfolgreich :( was blüht uns da jetzt??? Ich hab einen Hund....da ist alles ganz easy....aber Igelhaut mit Stacheln ist eine mächtige Herausforderung....ich hab das Gefühl die Zecken lassen beim Igel nicht los.....fiese Aufgabe ehrlich...! Meine Waffen: 1. Stumpfe Pinsette 2. Zeckenkarte....wenn alle Stacheln ausser Reichweite....Kaugummi... und keine nette Aufgabe...! 2:1 ich hätte lieber die 0 gehabt!
Verbesserungsvorschläge sowie Vorwarnung immer herzlich Willkommen <3
LG Pompilein

3

Saturday, December 7th 2013, 11:39pm

Und als leiser Fan....vielen hochachtungsvollen Dank für Ihre Arbeit und für das Forum hier Frau Ohlsen....dank Ihrer Hilfe durfte ich einen Igel dieses Jahr auswildern! Mit erfolg...ich hab ihn dieses Jahr im Herbst am Meckern und an der Farbe wiedererkannt! Ohne Ihre Arbeit hätte ich das nicht geschafft! Sie sind ein wundervoller Mensch!!! <3 <3 <3

4

Sunday, December 8th 2013, 1:47am

Ich habe mich in der Apotheke verkauft....anstatt das Jacutin Pedicul Spray habe ich das Fluid erstanden

Der Name des Produktes ist zwar ähnlich, aber inhaltlich sind beide grundverschieden. Daher besser umtauschen.

5

Sunday, December 8th 2013, 7:34am

Hallo Pompilein

Wie Kalle es schon schrieb -dies Mittel ist ungeeignet für Igel - darum bitte weglassen, ggf umtauschen.

Halten Sie sich nicht mit den Zecken auf - wenn Sie es nicht schaffen, die mit einer Pinzette abzuheben, dann warten Sie, bis sie allein rausfallen

Solange es keinen Massenbefall gibt, werden sie dem Igel nicht so gefährlich.

Wenn Sie Jacutin pedicul aufsprühen, kriegen die Biester war mit ab und lösen sich dann.

Wenn Sie einen nicht gut rausbekommen haben -damit wird der Igel fertig

Viel wichtiger wäre mir - sie sammeln von drei Tagen Kotproben in einem einzigen Gefäß u. lassen diese Probe auf Innenparasiten untersuchen.

Von Päppeln heilt keine Erkrankung u. in der Winterpflege können die Parasiten u. die damit einhergehenden Sekundärinfektionen eine Gefahr sein.

Bitte lesen Sie sich ein unter www.pro-igel.de u. bes. die Merkblätter:

Hilfe für den Igel

Pflege hilfsbedürftiger Igel

Es ist schon kein Merkblatt mehr, sondern eher ein Heft, aber dringend vor einem Tierarztbesuch zum Lesen empfohlen u. ggf dem Tierarzt - auch wenn es viel ist - ausgedruckt mitbringen u. ihn bitten, das Tier nach den Empfehlungen igelkundiger engagierter Tierärzte für ihre Kollegen erarbeiteten u. daher sachkundigen Arbeit zu behandeln. (Kein heitata-Verzällchen von Igelmamis)

Die finden es auch hier im Forum, genau so wie einen guten Futterplan.

Danke für Ihre freundlichen Worte

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

6

Sunday, December 8th 2013, 12:55pm

Hallo :)
Vielen Dank für die guten Ratschläge! Ich werd sie alle einhalten !!! Nur für die Zecken ist es jetzt leider zu spät und "Murksel" ist mächtig sauer!
Hier übrigens ein Bild!
LG Pompilein
Pompilein has attached the following image:
  • Murksel.jpg

7

Sunday, December 8th 2013, 1:00pm

Hallo Pompilein

Dann mal gutes Großwerden für den stacheligen Gast

Wenn es Fragen gibt, sind wir gern für Sie da

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

8

Thursday, December 12th 2013, 11:31am

Hallo liebes Forum!
Hier ein Lagebericht!
Entflohen war erfolgreich mit dem richtigen Spray! Die Kotprobe(n) waren o.B.!
Trotzdem qält Durchfall seit einigen Tagen und Murksel frisst kaum und schläft sehr viel.
Gewichtsverlust von 288g auf 255g.
Meint Tierarzt tippt auf eine Infektion und rät zu Antibiotika oral.
Ich halte allen Igelpflegern ganz fest den Daumen!!
LG Pompilein

9

Thursday, December 12th 2013, 1:25pm

Hallo Pompilein, darauf tippe ich auch u. hoffe, daß der Tierarzt schnell das richtige Medikament in der richtigen Dosierung gibt, ehe es zu spät ist

Fakt ist, Igel leben am Boden u. die Böden, die Futtertiere sind belastet. Häufig haben Igel Infektionen, die vom Immunsystem noch unter dem Deckel gehalten werden

Kommt für den Igel der Stress durch Gefangennahme, Gefangenschaft, Transport -warten u. Handling beim Tierarzt dazu, dann leidet das Immunsystem, das zusammen bricht u. die Infektion bricht aus.

Ich erzähle es hier im Forum immer wieder bis zum Erbrechen.

Diese Dinge werden nicht bedacht u . darum oft Antibiotika verweigert.

Von der Momentaufnahme beim Tierarzt kann man nicht beurteilen ob ein Igel stabil ist .

Manchmal denke ich , ich wäre ein Wiederkäuer u. die Leute lesen es nicht.

Liebe Grüße

Karin Oehl

10

Thursday, December 12th 2013, 11:16pm

Hallo ^^
Vielen lieben Dank Frau Oehl :love:
Baytril 0,2ml 1x täglich! Obwohl ich nicht weiß, wieviel im Mäulchen davon gelandet ist. Haben sie vielleicht einen Trick für die orale Gabe von Medis.
Ok ....ich hab eine Minispritze ohne Nadel....aber wenn sich jemand sowas von zusammenrollt, weiß man nicht ob man trifft. Ich bin bestimmt ungeschickt ;(
Danach hat im Kasten das Fauchen zum ersten mal geklappt...und ein wenig hat Murksel gefressen....aber ich glaub, es sieht trotzdem nicht besonders
gut aus. Vom letzten Jahr bin ich einfach anderes gewohnt.
Einen kleinen Erfolg hab ich dennoch zu vermelden....draussen schläft alles bis auf ein dicker Igel....von ca. 1 kg :thumbsup:
Im Oktober waren es noch 6 !
LG Pompilein

11

Friday, December 13th 2013, 6:38am

Hallo Pompilein

Die orale Gabe von Medikamenten bei Igeln , die nicht zuverlässig selbst fressen, ist immer schwierig u. ungenau.

Sie können die Tabl. nur fein zermörsern u. in etwas Wasser auflösen, in der Spritze aufziehen u. versuchen, das Mäulchen zu treffen.

Normalerweise spürt man die Zähne , wenn man im Mäulchen ist.

Viel Glück!

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

12

Friday, December 13th 2013, 11:28pm

Hallo Frau Oehl! :love:
Heut gings schon viel besser! Murksel hat die Nase nicht mehr versteckt und ich durfte mit der Spritze bis an die Zähne.
Danach das erste mal..."ne so auf dem Rücken gefällt mir nicht" und ganzes Öffnen! Es ist tatsächlich ein Bub :D !
Und Füße durfte ich auch begutachten. Danach ein Fluchtversuch mit gesundem Fauchen beim Einfangen.
Ich weiß, Vorfreude ist bei Igeln immer schlecht, aber er hat nicht weiter abgenommen...hat grad besser gefuttert ...die Häufchen
sind dunkler und er hat sein Nest nicht mehr beschmutzt. Außerdem läuft er in seinem Kasten rum, die letzten drei Tage
hat er Nachts fast auch durchgepennt. Heute findet er nach dem sauber machen sogar sein Schlafhaus....die letzten Tage
war er so daneben und hat den Eingang ohne Hilfe nicht gefunden. Ab heut bleib ich optimistisch und drück Sie ganz
doll für Ihren liebevollen Beistand und Kalle natürlich auch!!!
LG Pompilein

PS: Auch der letzte dicke Igel scheint schlafen gegangen zu sein....das Futter bleibt unberührt! :thumbsup:

13

Saturday, December 14th 2013, 7:06am

Hallo Pompilein

Es hört sich alles ziemlich positiv an - lediglich die Tagaktivität gefällt mir gar nicht.

Noch ist das Kerlchen nicht dadurch.

Aber machen Sie weiter so. Hoffentlich kriegt er die Kurve!!!!

Mit freundlichem Gruß

Karin Oehl

14

Thursday, December 19th 2013, 9:28am

Hallo Zusammen!
Positive Rückmeldung!!! :thumbsup: Murksel hat gut zugelegt von 255g auf 335g. Er macht endlich wieder dunkle Würstchen
(könnten etwas fester sein) aber die Medis spielen ja noch mit! Er ist auch endlich wieder zum Tagschläfter mutiert.
Er ist nur weniger redselig als der Igel vom letzten Jahr.
Der war wesentlich mehr auf Kravall gebürstet :rolleyes: was Fauchen, Meckern und Hüpfattacken betrifft. Ich hoffe das
liegt am Charakter!
Viele liebe Grüße von Pompilein

This post has been edited 1 times, last edit by "Pompilein" (Dec 19th 2013, 9:36am)


15

Thursday, December 19th 2013, 1:59pm

Hallo Pompilein

Auch Igel sind Individualisten - charakterlich sehr unterschiedlich.

Aber es ist doch toll, wie sie sich entwickelt haben.

L.G:Karin Oehl, die eben noch einen 260 g Igel bekam in erbärmlichem Zustand. Bitte Daumen drücken. Ein Alttier mußte ich heute der Tierärztin übergeben - ich hätte heulen können.

16

Thursday, December 19th 2013, 7:31pm

;( ;( ;(
Oh je Frau Oehl....man gewöhnt sich wohl nie daran :( !
Mein Beileid für den Altigel und ich halt ganz fest den Daumen für den Kleinen! (und natürlich dem ganzen Rest auch)!
Vielleicht muntert ein Bild von Numpsi letztes Jahr auf! Ohne Ihre hilfe wäre ich total überfordert gewesen und er wäre
jämmerlich eingegangen!
Alles,alles Gute!!! :love:
PS: Ich werde fleißig hier weiterlesen!

17

Thursday, December 19th 2013, 7:51pm

Numpsi Oktober 2012 / 150g

18

Thursday, December 19th 2013, 8:03pm

Numpsi Mai 2013 bei der letzten Mani- Pediküre vor Entlassung! :thumbsup:
Die Milben habe ich aber noch behandeln lassen!!! Deshalb erst Mai.....

19

Friday, December 20th 2013, 6:40am

Hallo Pompilein

Danke für die freundlichen Worte , Ihr Verständnis u. Ihre guten Bilder.

Ja, daß wir so oft helfen können, läßt uns durchhalten.

Der Kleine hat heute nacht nicht gefressen, aber er hat die Pipette genommen heute Nacht.

Sein Gewicht stagniert, aber ich bin eigentlich hoffnungsvoll - den kriegen wir hin.

Die alte Dame war schwer herzkrank, bekam Ödeme am Bauch u. kriegte kaum Luft - die Würmer waren erfolgreich behandelt. Ihr letztes Auge wurde blind u. die Beine gingen auf u. sie lag im Eiter. Auch das wurde noch besser, der Allgemeinzustand aber quälte sie so sehr, daß ich diesen Weg zum Tierarzt gehen mußte. Wie gern hätte ich sie noch mal in Freiheit gesehen.

Aber das ist unser Leben, auch damit müssen wir umgehen. Wir können nicht helfen, wenn wir hart werden und sicher nicht, wenn wir daran zerbrechen.

Freundliche adventliche Grüße

Karin Oehl

20

Tuesday, February 25th 2014, 11:20pm

Huhu Frau Oehl und Kalle! :love:
Ich hab keine Ahnung, warum mein letztes Schreiben hier nicht angekommen ist....ich versuchs nochmal!!! Nach der letzen Antwort von Frau Oehl blieb mir gewaltsam die Spucke weg....und ich danke jedem, der dafür verantwortlich ist, das mir sowas bis jetzt erspart geblieben ist :love: :love: :love:
Aber das ist unser Leben, auch damit müssen wir umgehen. Wir können
nicht helfen, wenn wir hart werden und sicher nicht, wenn wir daran
zerbrechen.
Ein wundervolles Zitat für s Leben :thumbsup: in allen Dingen....!!!
Ich habe viel mitgelesen....aber wegen der Saison, hab ich mich lieber zurückgehalten. Ich hab da ein kleines Anliegen....mein Fund Murksel war leider doch kein Wunder(na ja....so am Anfang kam auch wenig hinten raus ! :huh: ) Igel ohne Endoparasiten....nein Murksel auch nicht ;( ...aber ich hoffe wir ham s durch :thumbsup: Nach Stuhlprobe 2 ....und Wurmkur 2 ....ist da eine 3. Stuhlprobe nötig??? Seine Würstchen sind wirklich jetzt vorbildlich.... 8o Er hat heute 780g....und die letzte Wurmkur ist mehr als 1 Woche her.....ich würd ihn gern auf unseren Balkon umziehen lassen....inclusive Balkonwandschrank.....den er wettergeschützt bewohnen würde! Aber nicht ohne Frau Oehls und Kalles Einverständnis!!! :love: :love: :love:
LG Pompi

PS : Wenn auch so einige Igelfinder nicht verstehen wollen... :wacko: bleiben sie uns bitte erhalten Frau Oehl und Kalle!!! :love: